Unsere Erde auf Pro7

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von mausebaer86 26.03.10 - 20:48 Uhr

Huhu,

guckt das noch jemand ? Gott, ist das süß, wie die Eisbärkinder da eben gekrabbelt sind und wo die Enten grad aus dem Nest gehüpft sind war ich etwas erschrocken#schock#hicks

Bin mal gepsannt, was da noch alles kommt.


LG Maike

Beitrag von stineengel 26.03.10 - 20:52 Uhr

HAllo Maike,

schau es ruhig weiter....es ist ein sooooooooooo toller Film. HAben die DVD und ich find das einfach unglaublich.....unser Sohn (war beim ersten Schauen 4 jhare alt) war auch total begeistert. okay, er interessiert sich sowieso für Tiere aber der saß hier und hat den mund kaum zugemacht ;-) Und die großen staunenden Augen.

LG steffi

Beitrag von thamina 26.03.10 - 21:18 Uhr

sowas lässt du einen vierjährigen ansehen??????

Beitrag von missja 27.03.10 - 09:26 Uhr

Ähhmmm.....

Warum nicht???#gruebel#kratz

Beitrag von thamina 27.03.10 - 12:47 Uhr

Weil ich finde, das 4jährige nicht unbedingt sehen müssen, wie halb verhungerte Eisbären dahervegetieren, eine Antilope von einem Geparden gejagt und gefangen wird und wie eine Gruppe Löwen sich über einen Elefanten her machen!!

Beitrag von mamamaja 27.03.10 - 13:19 Uhr

so ist es aber auf unserer erde und die natur.......

warum soll man seine kinder anlügen....bzw. sollten kinder wissen, dass es lebewesen gibt, die andere lebewesen essen um selbst überleben zu können.

also ich verstehe dein problem nicht!

Beitrag von thamina 27.03.10 - 13:24 Uhr

das hat doch nichts mit lügen zu tun. meine tochter weiß auch dass das was da auf dem teller liegt mal gelebt hat.

nur finde ich, dass die kleinen ruhig noch ein bisschen an die heile welt glauben können, bevor sie sehen wie sich gegenseitig irgendwelche gerade noch süßen tiere an die gurgel springen.

meine meinung... #gruebel

Beitrag von mamamaja 27.03.10 - 13:38 Uhr

ich halte gar nichts davon einem kind "heile welt" vorzuspielen......die gibt es nämlich leider nicht.....

mein sohn wird 6 und hat ihn gestern auch gesehen....

lg

Beitrag von thamina 27.03.10 - 13:44 Uhr

6 ist nicht 3... ;)

Beitrag von mamamaja 27.03.10 - 13:49 Uhr

3 ist auch nicht 4 ;-)

ich habe mit meinem kleinen auch schon tierdokus geguckt als er noch 4 war.......fand er immer interessant #freu

Beitrag von 3wichtel 27.03.10 - 19:13 Uhr

Was ich an solchen Tierfilmen immer gut finde, ist gerade, dass man sieht, dass es immer zwei Seiten einer Wahrheit gibt:

Gerade sieht man eine niedliche Robbe. Im nächsten Moment einen halb verhungerten Eisbären. Beiden wünscht man, dass sie überleben.
Dann sieht man, wie der Eisbär die Robbe frisst. Freut man sich für den Bär? Oder trauert man um die Robbe?
Ich finde, das ist Empathie-Unterricht aller erster Güte.

Beitrag von missja 27.03.10 - 14:11 Uhr

Also ich glaube nicht das durch solche Filme die sogenannte "heile Welt" eines Kindes zerstört wird! So funktioniert das Leben eben!

Und zu diesem Film:
Es spritzte kein Blut, kein Tier lag blutüberströmt (wie es tatsächlich nun mal ist) herum. Das war ein toller Tierfilm, der uns Menschen die Natur mit all ihren Facetten (hoffentlich) wieder ein wenig näher gebracht hat! Tiere fressen nunmal Tiere. So war es schon immer und so wird es auch bleiben. So etwas kann man doch einem Kind erklären - auch einem 4-Jährigen!!!

Mein Sohn -wird Ende Mai 5- hat bis ca. halb 10 mitgeguckt und war begeistert. Er hat viele Fragen gestellt und war fasziniert von dem was er gesehen hat. Er hat durch diesen Film sicherlich kein Trauma erlitten.

Man muss die Kinder nicht in Watte packen, zumindest nicht bei solcher Art Film. Es gibt viel "brutalere" Kindersendungen....

Lg
Susi

Beitrag von 3wichtel 27.03.10 - 09:34 Uhr

Wieso denn nicht?

Beitrag von 3wichtel 27.03.10 - 19:09 Uhr

Also, da lasse ich mein Kind lieber einen gut gemachten Tierfilm sehen, der nur die Wandlungsfähigkeit der Natur widerspiegelt (mit all ihren Facetten), als das Programm, dass Nick und SuperRTL (und neuerdings auch leider Kika) so tagsüber anbieten...

Würde mein Kind auf einem Bauernhof gross (was es leider nicht wird, da wir keine Landwirte in der Familie haben), hätte es schon längst tote, geschlachtete Tiere gesehen.

Beitrag von emmapeel62 27.03.10 - 11:52 Uhr

warum nicht ?

Beitrag von stineengel 27.03.10 - 13:04 Uhr

Ja, ich lasse sowas meine 4-jährigen schuaen. Ich weiß nicht wo das Problem ist. er weiß, dass Löwen andere Tiere fressen oder Geparden/ Leoparden hinter Tieren herjagen und sie auch mal erwischen. Er ist was sowas angeht sehr interessiert (also Tiere, wildtiere etc) daher haben wir hier ne Menge Bücher wo über die lebensweise der Tiere berichtet wird. Da gehört das Töten nun mal dazu.
so und damit ich Dir jetzt ncoh den Schock des Tages verpasse, sage ich dir auch noch, dass unser Sohn schon gesehen hat, wie ein Huhn geschlachtet wurde, damit wir danach ne lecker Hühnersuppe essen konnten. ;-) Ich will, das mein Sohn weiß, woher das Essen kommt, da gehört das nun mal dazu. Bin ganz froh, dass er nicht denkt, Fische und hühner etc. wachsen in der Tiefkühltruhe.
Übrigens gibt es eine Kindertiersendung (irgendwas mit ner Nilpferddame oder so #kratz) wo auch schon über die Lebensumstände von wilden Tieren berichtet wird, da gehört auch das Essverhalten der wilden Tiere dazu. So what!

LG Steffi

Beitrag von rosali25 26.03.10 - 21:31 Uhr

4 Jahre? Au weia #gruebel

Beitrag von emmapeel62 27.03.10 - 11:52 Uhr

????

Beitrag von ma2004 26.03.10 - 21:02 Uhr

Hallo!

Ich nehme den Film auf und werde ihn morgen zusammen mit meinen Kindern sehen.

Bin auch sehr gespannt.

Gruß

Susanne

Beitrag von octobergirl 26.03.10 - 21:11 Uhr

Das Elefantenbaby was dem Tod geweiht ist. Zu schwach der Herde schnell genug zu folgen, folgt es den Fußspuren seiner Mutter - in die falsche Richtung. Aaaaaahhh, sowas kann ich gar nicht sehen, wie schrecklich!!! #heul

Beitrag von thamina 26.03.10 - 21:18 Uhr

das ist wirklich schfrecklich... auweia #heul

Beitrag von melly21 26.03.10 - 21:59 Uhr

Oh Gott das war so#heul
Ich habe schon zu meinem Mann gesagt wenn ich da gefilmt hätte,hätte ich das Elefanten Baby wieder zur Mama gebracht!

Beitrag von ratatouille 27.03.10 - 01:00 Uhr

Das war wirklich schrecklich! Hab da auch ein Tränchen wegdrücken müssen...und der ausgehungerte Eisbär, der sich vor lauter Hunger und Verzweiflung sogar mit ausgewachsenen Walrossen anlegt!#schock#heul

Solche Filme schaue ich immer mit gemischten Gefühlen...ist immer toll, die Schönheit der Natur bewundern zu können...und dann die Schattenseiten...#zitter

  • 1
  • 2