Hilfe sie treibt mich an den Rand der Verzweifelung!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dilekaslan88 26.03.10 - 20:50 Uhr

Bitte bitte...

ihr seid so gut wie meine letzte Chance...

meine Tochter... wird am 1. April 4 MOnate...

seid ca. einem Monat ist das Flasche geben die Hölle.... sie macht sich steiff... fängt an zu würgen.. und schreit soo lange bis sie soo K.O. ist das sie einschläft und dann trinkt sie ja auch nicht mehr..

sie bekam immer Aptamil PRE.. meine Hebamme meinte dann ich solle mal ne andere ausprobieren...
jetzt bekommt sie BEBA PRE aber das gleiche in Grün...

sie war auch nicht krank.. sie hustet zwar mal zwischendurch seid paar tagen aber das mit dem Trinkproblem besteht ja schon länger...

ich habe es mit Fencheltee in der MIlch probiert, und auch ohne.... -ohne Veränderung

ich war auf Rat meiner HEbamme bei einer Osteopathin... danach trank sie ca. ne Woche wieder besser aber jetzt ist es wieder so... sie meinte sie hätte ne Blockade am Gaumen und dem Mageneingang.. am Montag waren wir wieder da....

jetzt habe ich das gefühl es ist noch schlimmer als vorher...

sie hat aber hunger... sobald das Spucktuch nur in ihre Nähe kommt fängt sie an zu schreien.. oder wenn sie die Flasche nur sieht....

das es die Zähne sind glaube ich nicht...zumindest kann ich nix fühlen (auch wenn ich damals mit genau 4 Monaten meinen ersten Zahn hatte!;-) )

sie trank sonst immer so zwischen 150 und 180ml jetzt wäre ich froh wenn sie mal 100ml schaffen würde...:-(

sie raubt mir wirklich den letzten Nerv.. das ist soooo einen Tortour.. ich habe wirklich alles versucht..

wir mussten sie schon die ganze zeit tragen und während des Flasche gebens mit ihr durch das Haus rennen... selbst das hilft nicht mehr...

ich bin mit meinem Latein wirklich am Ende...

könnte manchmal nur raus gehen und laut schreien...


kennt es einer von euch?
falls ja? habt ihr ne Idee was ich noch machen kann....


Danke im Voraus für die Antworten
&sorry das es etwas lang geworden ist


GLG Derya+Nalan (die immer noch nicht schläft sondern es bevorzugt rumzuquengeln)#verliebt

Beitrag von yvka1 26.03.10 - 21:00 Uhr

Hallo!

Also meine Tochter tringt momentan nur im Liegen oder in ihrem Maxi Cosi!
Auf dem Arm wollt sie vor einigen Tagen plötzlich nix mehr trinken! Aber im Liegen klappts wunderbar, toi toi toi!

Vielleicht versuchste das mal?

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von tanteju78 27.03.10 - 00:27 Uhr

eine Bekannte hatte dasselbe Problem; Ihre Tochter hat dann friedlicher getrunken, wenn sie selber die Flasche halten durfte.

Ich hoffe, du findest heraus, was deiner Tochter da hilft! Das ist ja wirklich Stress pur für euch so...

Beitrag von dorti 27.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo, also unsere Tochter hatte das auch gehabt. Sie weinte und streckte sich ständig. Sie bekommt ihre Milch im Liegen oder in Ihrem Sitz (wipper) , was wichtig war wir sind auf Avent umgestiegen, da es besser rausläuft. Schneller. Wir hatten in supi lange gebraucht das sie mal 40 ml trank und nun trinkt sie 180 - 200 ml zügig mit Avent aus. Ich denke die nukflaschen gehen zu schwer und sie wird müde und schafft es nicht mehr. Seit dem wechsel geht es supi. LG Dorte