Internetbekanntschaft-morgen treffen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Internetbekanntschaft 26.03.10 - 21:16 Uhr

Was haltet ihr davon wenn man jemanden im Internet kennen lernt und sich mit dem trifft?


Ich hab vor zwei Wochen jemanden im Internet kennen gelernt.
Wir haben schon Fotos getauscht und telefonieren jeden Tag ca ne Stunde.
Nun wollen wir uns morgen Treffen.Er kommt extra von Frankfurt nach HH.

Also ich versteh mich total gut mit ihm.Mit ihm kann man überalles reden und so.

Nun sagte meine Kollegin ob ich da nicht angst hätte?!

Was sagt ihr dazu?

Beitrag von diana1101 26.03.10 - 21:22 Uhr

Hi,

ich finde das persönlich nicht schlimm.

Habe mich schon mit einigen aus dem Netz getroffen..egal ob Männlich oder Weiblich - aber keinen mit nach Hause genommen.. also immer auf neutralem Boden.

Mit einer Internetbekanntschaft bin ich mittlerweile 5 Jahre zusammen, davon 2 1/2 Jahre verheiratet und wir sind Eltern einer kleinen 10 Monaten alten Tochter.

LG Diana

Beitrag von mel-1982 26.03.10 - 21:25 Uhr

wenn ihr euch auf öffentlichen boden trefft (cafe oder so) dann spricht doch nichts dagegen. ich würde ihn aber nicht gleich mit zu mir nehmen oder ähnliches

Beitrag von öüäöüä 26.03.10 - 22:02 Uhr

Hallo!

Ich bin mit meiner Internetbekanntschaft seit gut einem Jahr zusammen #verliebt
Er war der erste, mit dem ich mich getroffen habe. Wir sind ins Kino gegangen und haben noch gequatscht.
Hach, schön wars... :-)

LG

Beitrag von rosamondenkind 26.03.10 - 22:29 Uhr

huhu...
ich hab mich auch mal mit ner internetbekanntschaft getroffen, das ist lange her. nu sind wir inzwischen fast 6 jahre zusammen, fast 2 davon verheiratet und habe ne kleine 21 monate alte tochter. :-)

viel spass...

Beitrag von cindarella21 26.03.10 - 23:19 Uhr

hey du,

also bin heute ganz frisch von meinem blind date vom i net gekommen und ich hatte net mal bilder zuvor... ich hätte nie gedacht das ich das mal mache, aber irgendwas hat mich da fast hingezwungen ;-) und ich bin totaaalll happy und das hat sowas von gepasst!!#schein da glaubt man noch ans schicksal am schluss!!

aber sein vorsichtig, machs nur öffentlich und unter Leuten!!!!! ich wünsche dir was #klee#ole

ganz liebe Grüße cin#stern

Beitrag von woogie 27.03.10 - 00:04 Uhr

Ich find es ok.
Habe meinen Schatz auch im Netz "gefunden".
Wir sind nun knapp 7 Jahre zusammen und heiraten im Sommer #verliebt

Beitrag von Augen auf 27.03.10 - 07:25 Uhr

Was heißt Angst?

Ich wäre da eher sehr sehr vorsichtig! Du kennst den Mann erst 2 Wochen (hätte man da nicht noch warten können mit Treff?).

Auch wenn ihr Bilder getauscht habt (war es auch wirklich seins?) und telefoniert, muß er nicht der Selbe sein, den er vorgibt zu sein!

Nimm ihn bloß nicht mit nach Hause!
Kann natürlich auch alles harmlos sein, aber man sollte bitte nicht so blauäugig durch die Gegend laufen!

Beitrag von kaktuszahn 27.03.10 - 09:48 Uhr

hallo,

ich hab auch mal jemanden getroffen- wir sind nun 8 jahre zusammen davon 3 verheiratet und unsere tochter ist 18 monate alt ;-)

lg

Beitrag von pregnafix 27.03.10 - 11:07 Uhr

Ich hab vor einiger Zeit auch mal einen Mann im Internet kennengelernt. Wir haben viel geschrieben und dann angefangen stundenlang zu telefonieren, bevor wir uns getroffen haben...

Nun legt er jeden Abend eine Spieluhr auf meinen Bauch und küsst seine Tochter, die Anfang Juni zur Welt kommen soll #verliebt

Ach und am 15. Januar war er doch tatsächlich mit mir im Standesamt und hat JA gesagt! #huepf


Alles Gute für dich und viel Spaß bei deinem Treffen!
Pregna mit Miriam inside (30. Woche #schwanger)

Beitrag von nick71 27.03.10 - 12:56 Uhr

"Er kommt extra von Frankfurt nach HH."

Und übernachtet dann bei dir?

Falls es an dem ist...das würde ich nicht wollen.

Ihr kennt euch doch noch gar nicht.

Beim ersten Treffen würde ich einen "neutralen Ort" wählen, um mir die Option offenzuhalten, mich vom Acker zu machen, wenn die Chemie partout nicht stimmt oder es mir zu bunt wird.

Und übernachten würde in meiner Wohnung garantiert niemand, den ich nur virtuell und vom Telefon her kenne.

Beitrag von augen auf 27.03.10 - 14:59 Uhr

hoffe du berichtest uns vom treffen!

;-)

Beitrag von mama-nadja 27.03.10 - 15:48 Uhr

Es kann gut gehen oder aber auch nicht!!!

So hat eine Freundin von mir auch jemanden kennen gelernt.

Sie haben sich die ersten Male auf "neutralem" Boden getroffen.

Jetzt sind sie seit 2 Jahren verheiratet und in 3 Wochen kommt ihr gemeinsames Kind auf die Welt. ;-)


Beitrag von snoopygirl-2009 28.03.10 - 09:33 Uhr

Wie ich vor ein paar Tagen schon berichtete:

In der Einrichtung meiner Mutter lebt ein Mann der in eine Psychose geriet nachdem seine einzige Tochter von einer Internetbekanntschaft ermordet wurde.

Beitrag von sora76 29.03.10 - 05:53 Uhr

Hallo!

Wir haben letztes Jahr unseren 10. Hochzeittag gefeiert. Meinen Mann hab ich auch im Internet gekennen gelernt.
Er kam von Dortmund nach Frankfurt/Main und das dann einmal in der Woche.

Wichtig ist, das man Vorsichtig ist. Also in der Öffentlichkeit treffen und schauen ob er so ist wie er immer schreibt.

Schlimm ist das gar nicht. Ist ja die heutige Zeit.

LG Sonja