NMT+3 und negativer SST

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternendeuter 26.03.10 - 21:42 Uhr

Hallo Ihr,

mmh, irgendwie ganz komisch dieses Mal.
Sonst habe ich einen ziemlich regelmäßigen Zyklus, max +/-1 Tag. Ich habe 2 Frühtests und einen normalen Test gemacht, aber leider alle neg.

Was denkt Ihr???Ist es vielleicht der Wunsch nach einem weiteren Kind, welches mir da einen Streich spielt???

Was soll ich tun???

Vielen Dank für eure Meinungen

LG Sternendeuter

Beitrag von patricia0910 26.03.10 - 22:52 Uhr

auch wenn es schwer ist, abwarten! aber im prinzip müsste der frühtest anschlagen! hmm

Beitrag von melissa1106 27.03.10 - 00:14 Uhr

Hallo

mir geht es im Moment ähnlich. Ich hätte/müßte Gestern(Freitag), Heute oder Morgen meine Mens bekommen. meine Tempi ist weiterhin oben und ich habe in den letzten 3 Tagen je einen 10er gemacht und immer blütenweis, nix, nada. Klar kann die Mens noch kommen, aber ich habe überhaupt keine Anzeichen dafür - hm. Weiß auch nicht was ich davon halten soll.

Habe Morgens die Frage: Ob jemand das schon hatte, daß sie am NMT neg. getestet hat und dennoch schwanger war. Eine Schwangere hat geantwortet, daß sie erst NMT+5 pos. getestet hat. das macht doch Mut oder.

Es heißt also abwarten:-(

LG

Sandra