neuer partner und kind

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von forty13 26.03.10 - 21:45 Uhr

hallo,
lebe seit einem jahr von meinem mann getrennt und habe eine 9jährige tochter. seit ein paar monaten habe ich einen neuen partner und wir lieben uns sehr.

er läßt sich nun scheiden, um mit uns zu leben. jetzt bekomme ich aber angst, ob er sich daran gewöhnen wird, immer ein "kleines" kind um sich zu haben (seine kinder sind schon erwachsen). er meint mit sicherheit wird es mal ein problem geben, aber gemeinsam werden wir es schon lösen und er wisse, dass er uns nur zu zweit bekäme.

meine tochter mag ihn, kennt ihn aber bisher nur als "guten freund". ich habe aber angst wenn wir jetzt öfter und auch im alltag zusammen sind, dass es ihn doch nervt, er ist ja jetzt gewöhnt, "tun zu können", was er will und er sich vielleicht doch eine sucht ohne kind, obwohl ich seine große liebe bin (wie er sagt). was meint Ihr, kann es was werden?

Beitrag von nadinchen82 26.03.10 - 22:18 Uhr

Hey,

aber wenn ihr euch doch liebt !!!
Dann würde er sich bestimmt nicht scheiden lassen,dann hätte er dich wahrscheinlich nicht mal genommen.

Gib ihm einfach Zeit um sich darauf einstellen zu können,dann wird das schon.
Und wenn du schreibst das seine Kinder schon Erwachsen sind,dann wird ja schon älter sein und im Alter jemanden zu finden ohne Kind,das wird wohlmöglich schwer....

womal ja 13 Jahre auh nicht m,ehr so jung ist.

Drück euch die Daumen !!!

Lg nadine

Beitrag von ciocia 27.03.10 - 11:20 Uhr

Hallo,

find ich auch. Es ist kein Baby oder Kleinkind.

Viel Glück:-)

Beitrag von halvja 27.03.10 - 06:48 Uhr

Sieh es mal so, Dich und Deine Tochter gibt es nunmal nur im Doppelpack und wenn er sich eine Frau ohne Kind suchen möchte, weil Deine Tochter ihn stört, dann ist er es nicht wert!
Probier es aus, aber denk immer daran, dass Deine Tochter auf Deiner persönlichen Pole Position stehen sollte #blume

Beitrag von janamausi 27.03.10 - 07:32 Uhr

Hallo!

Die Gefahr besteht immer, aber er weiß ja auf was er sich einlässt. Er hat es ja schon mal mit den eigenen Kindern erlebt.

Lass es einfach langsam angehen, so dass er die Möglichkeit hat, sich langsam daran zu gewöhnen.

Wollt ihr gleich zusammen ziehen? Das würde ich euch auf keinen Fall raten. Zum einen muss sich ja deine Tochter auch erst mal an ihn gewöhnen und zum anderen hat er ja dann die Möglichkeit sich immer wieder zurück zu ziehen wenn es ihm zu viel wird.

LG janamausi

Beitrag von petra1982 27.03.10 - 11:27 Uhr

Na er weiss doch das du eine Tochter hast, und wird als Erwachsener Mann doch wissen worauf er sich da einlässt ;-) Ich denke du machst dir da zuviel Sorgen, entweder es klappt oder nicht, versucht es doch erstmal