Wie lang die Morgenflasche??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von toe 26.03.10 - 21:49 Uhr

Kann mir jemand sagen, wie lang man die Morgenflasche geben sollte??
Unser Kleiner liebt diese Flasche noch sehr ist jetzt 14 Monate alt und ich frage mich, wie lang er die noch bekommen darf.

Sonst ist er eigentlich alles was ihm schmeckt...
Was denkt Ihr?:-D

Beitrag von diana1101 26.03.10 - 22:01 Uhr

Hi,

meine Kleine ist zwar erst 10 Monate alt, aber ich würde deinem Kleinen die Milchflasche einfach lassen..

..vielleicht will er sie ja im Sommer gar nicht mehr..

Ich weiss von meiner Schwägerin das mein Neffe - wird im August 2 Jahre alt - zwischendurch auch immer nochmal eine Morgenflasche bekommt.

LG Diana

Beitrag von haruka80 26.03.10 - 22:07 Uhr

gute Frage, ich stelle sie mir auch öfter,da mein Sohn(11 Mo) bis mittags noch nur Milch bekommt, sonst aber alles isst. Ich glaube, ich werde das solange anbieten, wie ers mag, vormittags wohl aber bald umstellen.meine Freundin hat ne 2,5 jährige Tochter, die morgens supergerne vor der KiTa nen BEcher Milch trinkt und in der Kita dann frühstückt, aber diese Milch morgens will sie haben(allerdings Kuhmilch seit sie 1,5 Jahre alt ist).

L.G.

Haruka

Beitrag von ananova 26.03.10 - 22:51 Uhr

Hi!
Mein Sohn hatte seine Morgenflasche bis zum 2,5 Lebensjahr (normale Milch ab 18. Monat!) und wollte die dann selber nicht mehr! Seine Abendflasche hatte er noch länger....brauchte er zum Einschlafen....!

Meine Tochter hat damit auch von selber....nach einer Magen-Darm-Grippe....aufgehört.....da war sie so 2 Jahre alt....!

Ich glaube, das Du ihm die Flasche ruhig noch lassen kannst.....warum nicht? Später kannst Du es ja mit der Menge reduzieren und das gemeinsame Frühstück zeitlich immer näher zur Flasche hinschieben....!

Gruß, Ana

Beitrag von xunikatx 27.03.10 - 08:35 Uhr

Huhu,

also mein Sohn ist auch 14 Monate alt und er bekommt morgens und abends noch seine Milchflasche.
Ich sehe auch keinen Grund ihm irgendwas davon zu nehmen.

Er ist gesund und bekommt mittags seine warme Mahlzeit und Nachmittags sein Matscheobst. Zwischendurch knabbert er Brot und anderes.

LG