Fremdeln

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrina2501 26.03.10 - 21:58 Uhr

Guten abend ihr lieben,

weiß jemand, ab wann ein Baby anfängt zu fremdeln??? Meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Monate alt und hat gestern als ihre Partentante nach 1 Monat mal wieder kam total geschrien als sie die kurze auf die Arme genommen hat... Heute wollten meine Eltern die kurze über Nacht nehmen und meine Tochter hat die ganze Zeit nur gemeckert und dann haben sie meine tochter wieder zu mir gebracht... dann habe ich sie hingelegt und sie hat sofort geschlafen...

ich finde es ein bisschen früh mit dem fremdeln... mein Sohn hat erst mir einem Jahr angefangen...

kann es trotzdem schon fremdeln sein???

Danke für eure Antworten...

Beitrag von haruka80 26.03.10 - 22:04 Uhr

Jedes Kind sit anders. Mein Sohn war in unserer Krabbelgruppe (treffen uns seit die Kinder 3 monate alt sind, der ehemalige GVK) war mein Sohn (11 Mo) immer derjenige, der nie fremdelte, jeden anstrahlte, zu jedem auf den Arm wollte, das ich schon oft dachte: ähm, Süßer, Mami ist auch da, weißte, oder? Also den Raum hätte ich nie verlassen dürfen, dann hätte er geweint, aber er war immer total am Flirten mit jedem-bis er 9,5 Monate alt war. Da gings los, 5 Wochen lang hatte er teilweise sogar bei Oma oder Papa Probleme, es ging nur Mami.
Ich hab ja immer vermutet, das mein Sohn so spät fremdelte, weil ich nie gestillt habe (nur gepumpt) und er daher von Beginn an zwar immer bei mir war, aber ich nicht Nahrungsquelle war und daher mich manchmal fragte, ob ihc nicht wichtig genug sei,wobei wir täglich stundenlang gekuschelt haben und ers immer genoss. aber er fremdelte halt nie und ich war anfangs als er begann zu fremdeln echt froh, das das doch noch kam.

Mein Ki.Arzt war da ganz beruhigend und erklärte mir,d as jedes Kind ne eigene Persönlichkeit ist und das auch zum Fremdeln gehöre, jedes Kind fremdelt zu ner andern Zeit, wichtig ist nur, DAs es in den ersten 18 Lebensmonaten fremdelt, wann ist egal.

L.G.

HAruka

Beitrag von sweetmum1989 26.03.10 - 22:17 Uhr

Klar !
Romy fing mit 5 Monaten an und wir gehen dem Ende zu. Meine Nichte ist 1 Jahr alt und mittendrin. Heut kam meine Nachbarin u ich hatte die beiden Kids. Ich dachte mir platzt das Trommelfell.
Die haben sich gegenseitig so hoch geschrien dass ich mit 2 weinenden Babys auf dem Arm durchs WZ gelaufen bin.
Das ist ganz unterschiedlich.
Aber nach ner Zeit gehts dann. Sie müssen erst warm werden.
Lg Sweetmum + Romy 9 Mon

Beitrag von dudelhexe 27.03.10 - 09:06 Uhr

Zora fremdelt seit 5 Wochen!!! Da war sie so etwa 4 1/2 Monate alt. Ob das irgendwann auch wieder aufhört???#schwitz

LG dudelhexe

Beitrag von jaci84 27.03.10 - 09:06 Uhr

Sicherlich kann es jetzt schon sein. Unsere Maus ist fast drei Monate alt und als wir jetzt Oma und Opa im Osten besucht haben, schrie sie wie am Spieß, als Oma und Tante sie hoch genommen haben. Nur bei Opa gings. Hier habe ich das auch schon gemerkt, das sie fremdelt. Bei unserer 75jährigen Nachbarin hat sie auch schon geweint und bei manchen anderen geht es. Weiß auch nicht, wonach sie da geht. Aber irgendwie macht es mich auch stolz, weil ich weiß sie hängt an uns und das ist eine Bestätigung, das wir alles richtig machen für sie.