eigenartig oder?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anico 26.03.10 - 22:20 Uhr

hat man keine beschwerden, will man welche.. hat man welche, will man keine, was soll das???

naja und dann plagt mich dieser blöde gedanke: wirst du eine fehlgeburt haben? bin jetzt 7. woche. fehlgeburtanzeichen? blutung. hab ich nicht. hab aber wieder gelesen, dass es sogar sein kann, dass man NICHTS hat und das herz aufhört zu schlagen und man erst sieht, dass es tot ist, wenn man wieder eine US untersuchung macht!

"schwangerschaftssymptome" sollen ein gutes zeichen sein, ein zeichen, dass die schwangerschaft normal verläuft.. ich habe aber irgendwie gar nichts so richtig.. bisl hier und da, aber sonst: nix!

hmmm... komische geschichte^^ eigenartig... #augen#schmoll

lieben gruß an euch alle, anico :-D

Beitrag von binci1977 26.03.10 - 22:26 Uhr

Hallo!

Na ein "bisserl" ist ja nicht gar nichts. In der ss meiner Tochter hatte ich ausser extremer Müdigkeit auch so gut wie nichts. Sie ist jetzt 8 Jahre alt.

In dieser ss fing die Übelkeit auch sehr spät erst an und war eigentlich wie in allen meinen ss eher unterschwellig und über den ganzen Tag verteilt.

Also das kann alles noch kommen.


Fg's hatte ich auch schon in allen Varianten, auch die von dir beschriebene, aber da musst du einfach durch. Ist immer ein bibbern von Termin zu Termin.

Aber versuch es einfach positiv anzugehen.

LG Bianca 34.SSW

Beitrag von inoola 26.03.10 - 22:31 Uhr

huhu, meine schwester hatte eine fg wo das herzchen einfach aufgehört hat. :(

sie hatte aber vorher so richtig ss beschwerden, mit übelkeit und allem.

ich hatte blos kreislaufprobleme. und bauchweh von der überstimulation. aber übelkeit gar nich.

ich glaube an ss-wehwehchen kann man das gar nich fest machen wie ne ss wird.

lg inoo

Beitrag von diana1101 26.03.10 - 22:38 Uhr

Sooooooo... und nun hau ich dir mal welche auf die Finger. *klopf, klopf*

Hör auf, dir solche Gedanken zu machen..

Ich hatte z.B. nur solange Schwangerschaftsanzeichen bis ich den posiviten Test in den Händen hatte.. danach waren sie weg.. ok, zwischendurch mal ein bisschen Geruchsempfindlich aber mehr nicht.
Keine Übelkeit, kein Erbrechen, kein Brustspannen, NICHTS.

Geniess die Schwangerschaft.. auch jetzt schon. Leg deine Hand auf deinen Bauch.. da ist ein kleines Lebewesen drin.

LG Diana & Johanna 10 Monate

Beitrag von anico 26.03.10 - 23:52 Uhr

och wie süß, ein kleines lebewesen :-) hab gleich gänsehaut bekommen :-) du hast ja so recht..

IHR ALLE HABT JA SO RECHT... es kann so oder so kommen und eigentlich ist nix los, menschen machen sich trotzdem gedanken, so ist es wohl..

ich bin ein seeehr positiv denkender mensch und ich dachte, ich schaffe meine erste schwangerschaft mit links, weeeil ich ja so ein posiiiitiiiver mensch bin..^^ aber seit tagen ist das positive irgendwie verschwunden #schmoll

ich muss mal dran arbeiten.. hab zwar null erfahrungen, aber, da muss ja jede frau durch #liebdrueck