Ringelröteln - bin grad etwas ratlos!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunshine_michelle 26.03.10 - 22:55 Uhr

Hallo,

habe am Mittwoche bei meiner FÄ erfahren, dass ich keinen Schutz gegen Ringelröteln habe. Da meine beiden Jungs (6 & 4 1/2) im KiGa sind, meinte sie noch, dass sobald Ringelröteln in der KiGa auftauchen müssten sie daheim bleiben, damit ich mich nicht anstecke. Das ist auch nicht das Problem, bin z.Zt. sowieso "nur" Hausfrau.
Ich habe jetzt nur grad nach Symptomen von Ringelröteln gegoogelt und erfahren, dass nur ca. 20% der Erkrankten überhaupt Symptome haben.
Meine Frage: Wie soll ich denn da überhaupt merken, dass einer meiner Jungs evtl. krank ist? Bzw. andere Kinder krank in den KiGa gehen, weil sie auch keine Symptome haben???

Das war bei den ersten 2 SS bei uns kein Thema, weil die Jungs nur 1 1/2 Jahre auseinander sind und noch nicht im KiGa waren.

Kennt sich jemand von euch damit aus???

Danke & schönen Abend!

Michelle (11.SSW)

Beitrag von skbochum 26.03.10 - 23:03 Uhr

Hallo Michelle,

schwierige Frage ist das.
Meistens treten Ringelröteln als Epedemie auf, wenn Fälle im Kindergarten bekannt werden, dann am Besten die Kinder direkt aus dem KiGa rauslassen.
Wenn deine Kids die ersten sind musst du neue Wege finden, da musst du dann in deiner Familie schauen was so möglich ist.

Aber eigentlich treten Ringelröteln nicht besonders häufig und regelmäßig auf, deswegen hoffe einfach mal das Beste!

GrussGruss Susanne

Beitrag von lieke 26.03.10 - 23:27 Uhr

Hallo,

wenn bekannt ist dass die RiRö im Kindergarten sind haben sich deine Jungs wahrscheinlich schon angesteckt.....

Bei Kindern verläuft die Krankheit meistens typisch, bei Erwachsenen oft symptomlos. Ich hatte nichts, meine Tochter rote Flecken, aber eben auch keine "Ringel". Da du ja zum Glück Bescheid weisst, würde ich bei Flecken jeder Art direkt reagieren.

Du kannst auch fragen, ob deine FÄ dir ab und zu Blut abnimmt, um eine frische Infektion auszuschliessen, ähnlich wie manche ja auch Toxoplasmose testen lassen ab und zu. Vielleicht macht sie es auch nur bei konkretem Verdacht. Wie das mit den Kosten wäre, weiß ich nicht.

Falls du dich ansteckst, dauert es wiederum bis dein Baby die Krankheit bekommt, was aber nur in 10% der Fälle überhaupt passiert.

Vielleicht kannst du auch im Kindergarten Bescheid sagen, dass man dich auf jeden Fall direkt anspricht, sollte es vorkommen.

Wird schon gutgehen!

Lieke