Frage zur Hauswirtschafterin

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sternchen-80 26.03.10 - 23:53 Uhr

Hallo,

gibt es denn hier Leute die eine Lehre als Hauswirtschaftlerin gemacht haben?
Oder eine Umschulung?
Habt Ihr 2 oder 3 Jahre gelernt?

Wo arbeitet Ihr jetzt in dem glernten Beruf und was sind die Verdienstmöglichkeiten?

Ich habe angeboten bekommen mit knapp 30 Jahren nochmal eine solche Lehre zu machen für 2 Jahre und bin mir nicht sicher ob es mir was bringt.

Danke im vorraus.

Beitrag von diewildehilde 27.03.10 - 09:24 Uhr

Ich kann Dir nur von einer Nachbarin erzählen, die mit Mitte 40 eine Umschulung zur Hauswirtschafterin gemacht hat. Wie lang die Ausbildung dauerte, weiss ich nicht. Jedenfalls arbeitet Sie heute in einem Golfhotel als erste Hausdame (nennt man das so?). Sie ist zuständig für sämtliche Zimmermädchen und auch für den Frühstücksservice. Das Frühstück wird zwar von der Hotelküche vorbereitet, aber da sie den Überblick über die Anzahl der Gäste und deren Vorlieben hat, arbeitet sie eng mit der Hotelküche zusammen.

Außerdem hilft sie Freunden bei Feierlichkeiten, organisiert sie und stellt sich sogar in die Küche. Sie macht die besten und schönsten Häppchen #huepf
Sie ist super glücklich, die Umschulung gemacht zu haben. Ach ja, sie ist heute Mitte 50.

Beitrag von litalia 27.03.10 - 12:03 Uhr

meine freundin hat eine ausbildung als hauswirtschafterin gemacht, dauerte 3 jahre.
heute arbeitet sie als küchenhilfe.

Beitrag von stracciatella 27.03.10 - 13:17 Uhr

Wenn du die möglickeit hast ..nutze Sie ..Hauswirtschafterinnen sind gefragt ;-)
vorausgesetzt du magst den vielseitigen Beruf auch #aha
viele meinen es geht nur ums Putzen und Kochen :-[ Weit gefehlt ..da gehört so viel anderes dazu :-)

ich habe eine Lehre mit 36 gemacht ..und habe es geschafft :-D

bin Stolz darauf...

:-p

wenn du noch fragen hast via Pn...

Beitrag von steffi1501 27.03.10 - 15:02 Uhr

Ich bin Hauswirtschafterin
habe meine Ausbildung über 3 Jahre gemacht, angefangen als ich 16 war! Nun bin ich 37 und kann nur sagen, gefragt ist der Beruf!
War nie lange Arbeitssuchend...im gegenteil, ich wollte mal ne ausszeit und habe nach nur 3 wochen den nächsten Job gehabt!

Einsatz ist vielseitig, biser hab ich:

Im Krankenhaus gelernt...--> ( war vielseitig, von Kindergarten, Lager, Grossküche, Gärtner, aber auch Putzen war alles dabei!)

Dann Privathaushalt...--> War supi, hab nen 7 jährigen und ner Omi befristet für 9 Monate versorgt, die alte Dame war Bettlägerig und zum Waschen kam ne Pflegerin, aber Essen Wäsche, Besorgungen, Unterhaltung etc hab ich gemacht

Großküche...--> hab dannn 7 Jahre lang in einem Altenheim gekocht, für ca 60 Personen....hat spass gemacht!

seit 11 Jahren bin ich nun in einem Psychiatrischem Pflegeheim für Essen, Wäsche, Putzen, Jahreszeiten-Dekotation, Feierlichkeiten und Betsellungen verschiedener art zuständig, hab auch die ausbildung zur Kontinenzbeauftragten gemacht....etc...

Also lohnen tut es sich, auch wenn man meistens als "besseres Atagirl" bezeichnet wird.....man kann vieseitig arbeiten!

Mach es ruhig, wenn du fragen hast, kannste gern auch über PN machen

Lg Steffi

Beitrag von stracciatella 27.03.10 - 17:20 Uhr

Hi Steffi

das habe ich ja noch nie gehört *besseres Atagirl* #rofl#rofl#rofl das find ich ja lustig ..

also ich habe auch immer ein Job ...


;-)

Beitrag von sonjahell 27.03.10 - 22:00 Uhr

meine Schwester hat das gelernt. Später noch dazu Kunst und Sowi auf Lehramt studiert.

Ihre erste und gute Stelle als Lehrerin hat sie wegen HW bekommen!

Und Seiteneinsteiger werden wohl auch noch länger gesucht, könnte also auch ne Perspektive sein.

LG,
Sonja

Beitrag von sternchen-80 28.03.10 - 14:42 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten :-D
Eins stört mich an der Sache, das wir "älteren" mit den jungen Gemüse in eine Klasse zusammengewürfelt werden #schein

Dann bin ich die Klassenmutti oder Oma #zitter#rofl