Alle 2 Jahre wieder...TÜV!! Teil 2

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ratatouille 27.03.10 - 02:03 Uhr

Vorgestern habe ich ja meinen "Vectra-Opa" zwecks TÜV in die Werkstatt gebracht:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=11&tid=2559246

Heute ruft mich mein Mechaniker an...die "braune Pest" hat sich doch schlimmer ausgetobt, als erwartet...:-(

...seit Mittwoch ist er nur am "tun und machen", konnte ihn noch nicht mal vorfahren! Toll, morgen wollten wir zu meinem Vater fahren. Mein Mann hat jetzt eine Woche Urlaub und ich habe meine Familie seit Weihnachten nicht gesehen#schmoll (für mich seeeehr lange;-)).
Außerdem wird mein Vater in 3 Wochen 70 (#schock) und ich müßte meine Tante treffen, zwecks "Partyorganisation"...abgesehen davon HASSE ich es, wenn ich mich fest auf etwas eingestellt habe und "es" dann doch nicht stattfindet!

Mein Mechaniker fragte mich, ob ich nicht "ein anderes Auto" nehmen könnte...Moment, muß mal meinen Fuhrpark checken...nee, der "Maybach" is auch gerade in der Werkstatt...;-)

Mir fiel zum Glück mein Kumpel ein, der gestern am Knie operiert wurde und wir uns ständig bei Bedarf unsere Autos gegenseitig leihen, aber eine Fernfahrt (300km) ist halt immer bißl was anderes...#gruebel
ich rief ihn an und sagte: "Duuu, der Toni hat meinen Karren nicht fertig und wir wollten doch morgen..." -da fiel er mir schon ins Wort: "Kannst mein Auto haben!"...uff! Dann fiel mir ein: "Hast du endlich einen Auspuff dran?" (er fährt seit Monaten ohne Auspuff -also der "Endtopf"- rum, weil chronisch pleite...er: "Nö! Aber dafür habe ich eine Antenne!!#rofl"...jaaaa, danke!#aerger;-)
Dann fiel mir noch was ein: "Ähm... und dein Anschnallgurt?"
(Zur Erklärung: wir trafen uns vor ein paar Tagen im Garten seines Cousins...seine Hündin läufig und in der absolut heißen Phase, mein Rüde unkastriert und spitz wie...naja, auf jeden Fall steckte er seine Hündin ins Auto, wo sie ihm vor lauter Rache den Anschnallgurt auf der Fahrerseite durchgebissen hat.)

Er: "Hab ich mit einem fachmännischem, 8-fachem (oder so;-)) Seemannsknoten repariert, aber einen Frontalzusammenstoß solltest du damit nicht haben!"...#schock...na toll!
Mein Mann kam nach Hause, ich ihm alles erzählt ...er: "Super! Jetzt fahren wir morgen mit einem "nach läufiger Hündin duftenden Auto" 300km lang? Der Hund kriegt doch die Krise!" Daran hatte ich in der Tat nicht gedacht...#kratz...werde morgen wohl erst mal 8 "Febrèze-Pullen" da drin versprühen...jetzt sind wir am Überlegen, ob wir überhaupt fahren sollen...och Mööönsch! Hatte mich so gefreut! Noch dazu habe ich am Montag Geburtstag (letzter mit einer "3" davor;-)#schock) und den wollte ich mit meiner Familie zünftig feiern#schmoll

...Wat nu?#kratz





Beitrag von windsbraut69 27.03.10 - 06:13 Uhr

Fahrt mit der Bahn und laßt beim nächsten Werkstattbesuch gleich schauen, was Euch erwartet.

Gruß,

W

Beitrag von arienne41 27.03.10 - 06:31 Uhr

Hallo

Ich würde mich nach einem neuen Auto umsehen.

Er ist 19 Jahre alt und es muß viel dran gemacht werden und das ist bei so einem alten Auto zu teuer.

Der Wagen hat keinen Wert mehr und ich würde da keine 500€ reinstecken.

Man du hast den Wagen verdrecken lassen und das ich die Rache.
So ein altes Auto hat doch ne Seele.

Mein Golf ist nun 20 Jahre alt :-)

LG

Beitrag von 17876 27.03.10 - 07:34 Uhr

Ich mußte wirklich schmunzeln;-)was spricht denn dagegen, wenn ihr euch ein Auto mietet?? Wäre jetzt mein erster Gedanke gewesen!!

L.G.

Beitrag von jrc 27.03.10 - 10:25 Uhr

#pro Jo, genau da hab ich auch dran gedacht. Entweder hat die Werkstatt Verleihautos oder am besten bei Europcar. Die haben tolle WE-Angebote.

Beitrag von tokessaw 27.03.10 - 08:02 Uhr

hallo,
also mit dem wagen deines freundes würde ich auf jeden fall nicht fahren.eine polizeikontrolle und bekommt einen dran,schon allein wegen dem gurt.vom auspuff nicht zu reden,wenn sie dich einmal am haken haben,lassen sie dich so schnell nicht mehr los.
wie wäre es mit einem leihwagen?und wieso fahrt ihr nicht mit eurem wagen?wenn er durch den tüv gefallen ist,darfst du 4 wochen lang mit fahren und ihn reparieren.
zug?
lg
tokessaw

Beitrag von nightwitch 27.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo,

kein Endtopf und kaputter Anschnallgurt?

Sorry, damit würde ich keine 300 m weit fahren.

Dann lieber schauen, ob man nicht irgendwie mit der Bahn fahren kann.

Ansonsten - man kann auch noch ohne Tüv einige Zeit fahren. Wenn man erwischt wird, wird das wohl weniger kosten als ein kaputter Endtopf und einen defekten Anschnallgurt.

Ich würde also mit deinem Wagen fahren.


Generell muss ich aber auch sagen, ihr solltet euch nach einem neuen Gefährt umschauen. Unser Passat hats auch nicht geschafft - obwohl kaum Rost zu sehen war.

Gruß
Sandra

Beitrag von ratatouille 27.03.10 - 12:32 Uhr

Danke euch für eure Antworten.

Mit unserem können wir nicht fahren, da der quasi zerlegt ist im Moment.
Zug mit so einem großen Hund ist immer so'ne Sache.
Mietwagen war auch mein erster Gedanke, da wir aber heute fahren und bis Mittwoch bleiben wollen, wird das auch nicht gerade billig.
Es sei denn, wir würden ihn heute noch nach Ankunft abgeben und am Mittwoch einen anderen holen...und ob mein Hundegitter gerade so reinpaßt...

und ja, neues Gefährt ist wohl nötig, da habt ihr recht, so traurig mich das auch macht.:-( Am besten wäre ein Kombi.
Werde jetzt erstmal nach einem Mietwagen schauen...

LG

Beitrag von kja1985 27.03.10 - 14:09 Uhr

Ich muss morgen auch 600 Kilometer fahren um meine Tochter zur Oma zu bringen. Unser Auto ist ein einziger Schrotthaufen, das andere seit fünf Wochen kaputt, also werde ich mir ein schickes Auto von Sixt gönnen. Kostet auch nur 100 Euro inkl. aller Kilometer plus Benzin. Freu mich schon drauf ;-)