kennt ihr denn ....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sabine1182 27.03.10 - 07:11 Uhr

guten morgen an alle,

ich habe gestern abend mal das internet nach einem kinderwagen durchforstet und bin bei dem Hauck Manhattan hängen geblieben.

der gefällt mir sehr gut und ist auch meiner meinung nach recht praktisch.

kennt jemand den wagen und kann mir vieleicht davon berichten?

vielen dank und lg sabine

Beitrag von goldengirl2009 27.03.10 - 07:22 Uhr

Mal kurz und knapp,lass die Finger weg von Hauck.

Schau Dich einmal in einem Babymarkt um und fahre mal diverse Kinderwagen zur Probe,pack sie mal in Dein Auto, klapp den Wagen mal zusammen und dann entscheide Dich.

Gruß

Beitrag von sabine1182 27.03.10 - 07:37 Uhr

vielen dank für deine schnelle antwort.

ich bin jetzt noch über den abc desinge turbo 6s gestolpert kennst du den vieleicht auch?

ja das mit dem babymarkt ist so eine sache, bei uns gibt es einen baby laden und der hat das monopol in der stadt und da kannst du dir sicher vorstellen wie da die preise sind.

Beitrag von eisbluemchen1809 27.03.10 - 08:06 Uhr

Hi guten Morgen

naja man muss ja nicht direkt im Laden kaufen, erstmal Probefahren und dann schauen für wieviel man ihn dann letztendlich erstehen kann, egal ob anderer Laden oder I-net, 1,2,3 meins oä.

Grüße eisbluemchen1809

Beitrag von zwillinge2005 27.03.10 - 10:28 Uhr

Hallo,

man kann in dem einen Laden mal schauen - und vielleicht mal an einem anderen Tag in eine andere Stadt fahren?

Ich habe mit einer Freundin in der SS einen Babyladenmarathon mit 6 Läden in 4 Städten veranstaltet (allerdings wohnen wir Ruhrgebietsnah - ).

Dann kann man wirklich Preise vergleichen und hat ein riesiges Angebot gesehen.

LG, Andrea

Beitrag von debbie-fee1901 27.03.10 - 17:26 Uhr

hi, also wir werden uns auch den abc turbo 6s kaufen.
der ist unserer meinung nach gut, auf stiftung warentest würde ich nicht schauen.
Wir haben uns den im laden angeschaut und fanden den robust.
Wir wohnen auf dem dorf und müssen ja auch mit dem hund raus aufs feld.
der lässt sich super schnell und einfach zusammenklappen und der ist leicht, passt in jedes auto und ist wendig.
Vor allem die vielen schönen farben und das design ist schön.
das ist unser traumwagen und das preisleistungsverhältnis ist auch Ok. Wir kaufen den für 340 Euro bei porta!!

Viel spass noch beim weiterschauen.

LG Debbie

Beitrag von gussymaus 27.03.10 - 12:19 Uhr

so pauschal würde ich nichts vertäufeln... ist die frage as man damit will... ich habe zwei hauck buggys, und als solche sind die bestens...

der eine ist schon 7 jahre alt, nichts kaputt, nichts ausgeleihert, obwohl er echt leiden muss, wenn wir ihn benuutzen. was allerdings nicht täglich ist. es ist ein einfacher sitzbuggy ohne schnickl schnack (neu 20€) der dient seit je her als zweitwagen für den großen bruder (ab 2J) wenn der kinderwagen neu bestezt wird. und dann sitzt auch gerne mal ein bis zu 20kilo schweres kind drin und eine ebeso schwere tasche hängt hinten dran,.. durch den wald gehts dann nicht mehr, aber für zoo, park und satdt reicht der dicke und bleibt auch....

der andere ist ein einfacher liegebuggy (neu 80€, die ich aber zu teuer finde) ich hab ihn gebraucht für weniger als die häfte bekommen. da er sehr klein ist (also liegen geht nur bis eineinhalb von der länge) war er schön als baby-schlafplatz wenn wir bei oma auf besuch waren. besser als babysafe oder fliesenboden, schön flach, aber warm. geländegängig halt nicht, aber für satdt und fußweg bestens geignet. vielleicht nicht für ein neugeborenes, aber von einem 80€ buggy kann man auch keine kinderwagen standards erwarten...

die 150€ kinderwagen von hauck kenne ich auch aus dem bekanntenkreis, und las günsdtige kinderwagen tun die es allemal. sind eben keine offroad-spezialisten (die mountain-buggies kosten nicht unm sonst mehrere hunder €) aber für die straße, stadtbummel und hin und her mal einen nicht allzu schlechten feldweg reichen die auch. ist halt die freage was man will. wir haben einen schönen klöassischen teutonia (20j alt) der jeden weg mitmacht, ohne dass der babyrücken leiden muss, aber sogar wir, die wir auf dem feld wohnen und gerne in den wald usw gehen, nehmen den da nicht mit hin, sondern stecken unser kind dann in TT, weils einfach praktischer ist auch als der beste offroad wagen. und für die normalen wege (die meisten gehen ja auf recht guten wegen) bruachts keinen 600€ wagen... und auch wenn man täglich mit dem hund in den wald will gibt es günstige möglichkeiten... es sie denn man MUSS die eier-legende-woll-milch-sau haben...

Beitrag von exzellence 27.03.10 - 19:00 Uhr

vielleicht helfen dir diese bewertungen ja weiter. ;-)

http://www.babyartikel.de/produkt/kombikinderwagen/hauck_manhattan_black_orange_kollektion_2010;jsessionid=0647C6E188DD2B1E8F5F680726D858AA