Neues von icewoman

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gille112 27.03.10 - 09:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
nachdem es jasmin gestern besser ging und auf Normalstation verlegt wurde,ist sie seit eben wieder auf Intensiv.
Es geht ihr sehr schlecht, sie hat massiv eingelagert.Gleich werden die Drainagen gezogen, hierzu wird sie noch mal sediert.
Wenns Neues gibt, melde ich mich.
Bitte drückt alle Daumen für die Kleine Maus!!!

LG Gille

Beitrag von musikmaus83 27.03.10 - 09:26 Uhr

bin eine stille leserin und verfolge hier so einige, drücke ihr ganz fest die daumen, hoffe sie ist bald wieder gesund

Beitrag von sunshine2077 27.03.10 - 10:12 Uhr

Oje die Arme!!! Ich lese hier auch schon ne ganze Weile still mit und fieber mit euch und euren Kleinen!
Ich drück der Süßen ganz doll die Daumen!!!!
#liebdrueck
Meli

Beitrag von yale 27.03.10 - 10:15 Uhr

Oh je#zitter#schmoll

Ich hoffe das es Ihr bald besser geht.

Wir drücken weiterhin alle die Daumen!!!!

Beitrag von mukkelchen 27.03.10 - 10:31 Uhr

Oje, die Arme ... :(

Von uns auch alle Daumen, damit alles schnell wieder gut wird! #klee

Mukkelchen mit Larissa

Beitrag von schanina 27.03.10 - 10:34 Uhr

Oh nein, das hört sich ja gar nicht gut an.. Hoffentlich geht es der Kleinen schnell besser! Wir drücken immernoch weiterhin ganz fest die Daumen.. Halte uns auf dem Laufenden ja?

LG Nina

Beitrag von engel7.3 27.03.10 - 11:03 Uhr

Unsere Daumen sind gedrückt#pro#pro#pro

Beitrag von jessman9981 27.03.10 - 12:40 Uhr

Oh man #zitter,
immer gibt es diese blöden Rückschläge:-[! Die können echt einen verrückt machen, kann es einfach mal nicht ohne Probleme laufen #schmoll.
Ich drücke ganz feste meine #pro#pro. Und hoffe das die Kleine bald wieder ein fröhliches Gesicht zeigt#liebdrueck.

Danke Gille, das du uns so gut bescheid gibst #herzlich.

Lg Jessi

Beitrag von fruehchenomi 27.03.10 - 14:10 Uhr

Nach soooo einer großen Op hätte ich es mich doch sehr gewundert, wenn Yasmin mit nur einer Nacht auf Intensiv ausgekommen wäre. Ich kenne das anders. Auch hatte meine Tochter die Drainagen mind. 3 Tage liegen nach ihren großen Ops, weil doch immer noch Wundflüssigkeit abläuft.
Ich weiß nicht, ob das immer so gut ist, wenn heute alles so schnell geht - aber ich halte der kleinen tapferen Maus alle Daumen, dass es ihr bald besser geht.
Lieber eine Nacht mehr auf Intensiv als eine zu wenig !
Grüße auch ihre Mama lieb. Sie soll lieber drauf bestehen, dass Yasmin länger intensiv überwacht wird, wenn das möglich ist !!
LG Moni

Beitrag von lucy22 27.03.10 - 15:42 Uhr

hallo,

unsere daumen sind gedrückt. das wird schon. war ja auch ne größere op. aber die maus ist ne kämpferin und schafft das .

lg

melanie

Beitrag von stern73 27.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo,

auch meine Daumen sind dolle gedrückt!!!

Der kleinen Maus soll´s doch schnell wieder besser gehen.

LG Stern73