Und nun?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sehr verwirrt 27.03.10 - 10:33 Uhr

Mein Mann wollte gestern Nachmittag zu einem Freund (wohnt nicht ganz 10min weg), was am Haus helfen. Eine halbe Stunde nachdem er also das Haus verlassen hatte fuhr ich einkaufen und traf dort besagten Freund samt Frau und Kind beim gemütlichen Einkaufsbummel. Wir wechselten paar Worte und ich fragte ihn, ... ist doch bei dir wegen dem Haus. Der Freund meinte dann nur, nö, morgen früh erst.
Kam mir schon komisch vor, aber da dachte ich noch, mein Mann ist wieder daheim und fährt eben erst morgen nochmal hin. Nix war, 3 Std. nachdem er das Haus verlassen hat, kam mein Mann dann heim und ich fragte ihn, wo er war. Na bei ..., das weißt du doch. Ich erzählte ihm dann, dass ich ... beim einkaufen getroffen hätte und er mir sagte, dass die 2 erst für morgen (also heute) verabredet waren. Mein Mann dann: ja, hatte ich vergessen, ich hab dort gewartet und schon mal allein bissl was gemacht.

Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, dass da was nicht stimmt. Ist zwar nicht ungewöhnlich, dass der Freund hier und mein Mann dort ein und ausgeht, wie es ihnen grad passt, aber dass mein Mann da allein am Haus was baut ohne seinen Freund? Nun ist mein Mann "wieder" dort, aber ich grübel hier so rum, wo er gestern wirklich war. Zumal er gestern Abend zu nix mehr Lust hatte, also kuscheln/Sex, er wäre kaputt von den Arbeiten da am Haus. Auch ungewöhnlich, normalerweise findet er Sex eher entspannend nach einem "harten" Arbeitstag. Ich muss dazu sagen, bisher hat mein Mann mir nie Anlass gegeben, an seiner Treue zu zweifeln.

Wie ist eure Meinung dazu? Außenstehende haben da immer einen anderen Blickwinkel.

Beitrag von nick71 27.03.10 - 10:47 Uhr

"Mein Mann dann: ja, hatte ich vergessen, ich hab dort gewartet und schon mal allein bissl was gemacht."

Klingt wirklich eher unglaubwürdig. Konntest du an seiner Gestik/Mimik nicht erkennen, ob er lügt? Hat ihn deine Frage bzw. die Tatsache, dass du seinen Freund in der Stadt getroffen hast, nicht irritiert? Wenn man nicht gerade einen total abgebrühten Lügner vor sich hat, sollte man doch zumindest ne Unsicherheit oder so was in der Art bemerken.

Abgesehen davon, hast du es meiner Meinung nach falsch angefangen....aber das lässt sich ja nun nicht mehr korrigieren.

Hältst du es grundsätzlich für möglich, dass dein Mann wirklich "vergessen hat, dass er erst heute bei seinem Freund helfen sollte?

Ganz ehrlich? Ich würde noch mal in Ruhe mit ihm reden...und ihm ggf. auch sagen, dass ich ihm die Story nicht abkaufe. Dein Bauchgefühl wird vermutlich nicht grundlos Alarm schlagen...

Beitrag von sehr verwirrt 27.03.10 - 11:18 Uhr

Naja, etwas vergesslich ist er schon. Wäre nicht das 1.Mal, dass er vergisst, an welchem Tag er nun was mit welchen Freund machen will.
An seiner Reaktion war eigentlich nichts zu erkennen, das hat mich auch schon gewundert. mein Mann gehört zu den Exemplaren, die sofort rot werden, wenn sie sich bei was ertappt fühlen.
Meine Vermutung geht eher dahin, dass besagter Freund bei meinem Mann auf dem Handy angerufen hat, wieso mein Mann heute schon "dort" ist und mein Mann so vorbereitet war auf meine Frage.
Ach keine Ahnung, werd wohl doch nochmal mit ihm reden müssen. Heute zumindest ist er wirklich dort, da wir schon telefoniert haben und ich noch was von der Frau des Freundes wissen wollte und er mich sofort weiter gerreicht hat.

Beitrag von nick71 27.03.10 - 11:29 Uhr

Naja...seinen Freund kannst du ja schlecht fragen, ob er wirklich da war und was am Haus gemacht hat. Ich für meinen Teil würd in so einer Situation zumindest keine Freundin in die Pfanne hauen...da bin ich sehr loyal.

Vielleicht wirklich noch mal mit ihm reden und ansonsten Augen offen halten, ob sich in nächster Zeit weitere "Ungereimtheiten" auftun.

Beitrag von janamausi 27.03.10 - 19:16 Uhr

Hallo!

Ich finde die Geschichte von deinem Mann eher unglaubwürdig.

Wenn dein Mann sich wirklich mit dem Tag vertan hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass er wirklich 3 Stunden alleine dort gearbeitet hat.

Dein Mann wird ja sicherlich nicht 3 Stunden gewartet haben? Wenn jemand zu einer Verabredung nicht kommt, ruft man doch an und fragt nach und wartet nicht 3 Stunden...

LG janamausi