Was soll man davon halten????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternbiene 27.03.10 - 10:58 Uhr

Guten Morgen,

bin total verunsichert,.... Bisher war ich ja immer in Behandlung bei meiner FÄ. Und mein GmH lag immer so bei guten 3cm und keine Wehen... Also, allles top.

So, am Mittwoch war ich das letzte Mal bei ihr und der Wert war wieder 3cm, für die 36.Woche eigentlich sehr gut.

Gestern war ich bei dem Arzt, der mich auch entbinden wird. Und er hat mein GmH vaginal ertastet, also nicht per US gemessen wie meine Ärztin.
Und was sagt er? Mumu fingerdurchlässig und kaum GmH da??? !!! Kann der Mumu fingerduchlässig sein, obwohl der GmH 3cm beträgt?????

Seine Aussage: Wenn wir kein Osterhase haben wollen, sollte ich mich noch ne Woche schonen, und dann kann ich machen was ich will....
Ist es jetzt doch so ernst?
Er fragte auch, ob ich öfters Ziehen in Rücken und Leiste habe, und da erst war mir klar, dass ich das habe. Habe nur nie darauf geachtet...

Was sagt ihr?

Beitrag von skbochum 27.03.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

ernst nehmen würde ich das auf jeden Fall. Innerhalb von zwei Tagen kann ja eine Menge passieren.

Also steht bei dir wohl schonen auf dem Programm, wie der Arzt gesagt.
Ich persönlich würde die Woche nochmal zu meinem Arzt um das ganze beobachtet zu wissen.

Alles, alles Gute für die nächsten Tage und Wochen#liebdrueck

GrussGruss Susanne