Erfahrungen zum 2. geplanten KS gesucht!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von lala77 27.03.10 - 11:46 Uhr

So langsam packt mich jetzt schon die Panik #zitter, obwohl ich meinen ersten Kaiserschnitt in nicht sehr schlimmer Erinnerung habe.

Es war ein geplanter KS mit Spinaler. Sehr unangenehm fand ich, dass mir während der OP total komisch wurde und mir dafür zweimal was gespritzt wurde. Nach dem KS habe ich sehr stark gezittert.
Die Schmerzen danach fand ich natürlich nicht schön, aber auszuhalten.

Nun würden mich Erfahrungen zum 2. KS interessieren, vorzugsweise von dejenigen, die nicht mit dem Schicksal des KS noch auf Kriegsfuß stehen, denn ich denke, dass diejenigen das ganze noch etwas schlimmer empfunden haben.

Wie würdet Ihr im ganzen den 2. KS beurteilen? Schlimmer oder besser als den ersten? Stimmt es, dass sie Nachwehen sogar einige Tage anhalten und sehr schmerzhaft sind? Sowas hatte ich beim 1. KS nämlich kaum.

Freu mich über (hoffentlich positive) Erfahrungsberichte :-), denn so langsam aber sicher rutscht mir schon das Herz in die Hose #zitter.

LG, Lala 30. SSW

Beitrag von saskia33 27.03.10 - 12:00 Uhr

Ich hatte vor fast 17 Mon.meinen 2 KS,geplant und fand den überhaupt nicht schlimm #schein

Hatte diesmal eine Spinale bekommen,ging alles razfaz ;-)

Das dir komisch wurde ist normal wenn man ne Spinale bekommt,war der Kreislauf der dadurch etwas im Keller rutscht!
Hatte ich auch ;-)

Konnte meinen Sohn auch recht schnell selber versorgen,Schmerzen hatte ich nicht viel gehabt!
Bin am 4 Tag wieder Nachhause #freu

Beim ersten KS hatte ich ne PDA gehabt und bin da erst nach 7 Tagen wieder Nachhause gegangen,fand den viel schlimmer als den zweiten#zitter

Sind jetzt am üben fürs 3.Kind,bekomme da dann wieder einen KS,diesmal aber mit einer Sterilisation ;-)

Alles in allem fand ich das überhaupt nicht schlimm und würds jederzeit wieder machen ;-)
Brauchst echt keine Angst zu haben #liebdrueck

Alles Gute #klee

lg sas

Beitrag von sacht736 27.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo ,

ich hatte meinen 2. KS vor 15 Monaten ....

Also ich kann nicht nur gutes berichten ..... :( Dann lieber nicht weiter lesen °!!

Also war alles wie sonst auch immer Termin im KH man geht da hin und dann nimmt alles seinen Lauf wie beim 1. KS halt.
Wir hatten uns wie bei der 1. SS für eine PDA entschieden , das andere ist mir zu riskant falls sie nicht wirkt richtig das man nicht nachspritzen kann.

Auf dem OP Tisch alles wie immer PDA wirkt ect. ....War alles wie beim ersten .... aber dann merkte ich nach dem Schneiden so einen Druck im Bauch an dem Becken von diesen dingern die sie einsetzten wenn der Schnitt gedehnt wird. Das war echt die Hölle... wie gut das ich die PDA hatte und was anderes nachgespritzt wurde:)

Ansonsten ja mein Kreislauf ging immer in den Keller nach der OP hatte ich auch diese Zitteranfälle und juckende Haut :( Nebenwirkung der PDA das ist echt wiederlich.

Die Narbe war schnell geneht kann nich sagen das es länger gedauert hat.
Die Schmerzen empfand ich nicht als schlimmer ! Die Nachwehen waren nur recht heftig nach dem 3. Kind.
Bin am 2. Tag aufgestanden und hab alles alleine gemacht am 4. Tag bin ich nach Hause.
Gebrannt har es noch um die 2 Wochen aber es wurde mit jeden Tag besser.

Also der 2. KS ist nicht schlimmer wie der 1. KS ..

LG

Beitrag von yale 27.03.10 - 16:27 Uhr

Also ich hatte mein 2. KS vor 12 Monaten und was die Nachwehen angeht die sind schon nicht von schlechten Eltern,was dich nicht beunruhigen sollte senn beim ersten hab ich mir sagen lassen hat man die kaum bzw. man merkt sie nicht so.

ich fand den 2. genau wie den 1. nicht schlimm,ich wusste wann ich aufstehen muss und was ich zu beachten habe,was ja beim 1. nicht so war da hab ich mir eher wie ein kleinkind gefühlt was sich alles sagen lassen muss;-).

bist aber nicht allein mit der Angst ich hab im August mein 3. und ich mach mir vor Angst fast in die Hosen,weiss aber nicht warum.

Evtl. die Angst das beim 3. alles anders wird oder die erinnerung an meine Bettnachbarin vor 12 monaten die ihren 3. hatte und gelitten hat und das volle Programm bekam wie Sandsack auf dem bauch und Kühlpacks auf der naht.#zitter

Ich wünsche Dir alles gute und versuch deine Angst durch die freude auf dein Baby zu überdecken.



Beitrag von antela 27.03.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

hatte vor 8 Wochen meinen 2. Kaiserschnitt mit spinaler... Ich war selbst erstaunt, dass es noch besser als beim Ersten lief. Ich hatte Mittwochs die OP und bin am Samstag ohne SChmerzen wieder nach Hause. Die Narbe tat nur an zwei Tagen weh, seitdem merke ich gar nichts mehr. Ich bin positiv überrrascht. Die Nachwehen waren etwas unangenehm aber nicht schmerzhaft, ich empfand es nur als merkwürdiges Gefühl.
Mach Dir keine Sorgen, ich war auch besorgter als beim Ersten KS, was im Nachhinein absolut unbegründet war....

Viel Glück!

Beitrag von tragemama 27.03.10 - 19:19 Uhr

Die OP fand ich erträglicher, die Schmerzen danach (Nachwehen und OP-Narbe) deutlich schlimmer. Hab mich halt entsprechend abgeschossen...

Andrea