Wie ist das mit Entlassungen am Wochenende bzw Feiertage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von widderbaby86 27.03.10 - 12:34 Uhr

Huhu,

wollte mal fragen, ob jemand von euch weiß, ob man auch am Wochenende bzw an Feiertagen aus dem Krhs entlassen wird mit Baby? Soll am Mo zur Einleitung rein und habe am Fr Geb, wäre also gerne wenn alles gut geht am Sa oder So dann zumindest daheim, wenn`s uns gut geht...

Steffi mit Emily Sophie inside ET+7

Beitrag von channa1985 27.03.10 - 12:35 Uhr

also bei uns kann man wenns beiden gut geht nach am 3. tag morgens nach hause. lg

Beitrag von kira_tobi 27.03.10 - 12:37 Uhr

Hi du,

ich denk das dass aufs KH ankommt. Frag doch einfach mal nach wie das bei dir im Kh so gehandhabt wird.

wünsch dir alles gute
#liebdrueck
katja

Beitrag von lilie80 27.03.10 - 12:37 Uhr

ja, man kann auch am Woe oder Feiertagen entlassen werden. no prob. :-) schlußendlich kannst du jederzeit selber bestimmen, wann du gehst. ich hatte ganz spontan entschieden, dass mir zu langweilig ist (Paul hatte nur gepennt :-p) und hab mich selber am 4. Tag nachmittags entlassen. der Entlassungsbrief war da zwar noch nicht fertig, den hat mein Mann dann aber am nächsten Tag abgeholt, war überhaupt kein Thema. und wenn du schon vorher Bescheid gibst, dass du Freitag früh entlassen werden möchtest, dann bereiten die das auch schon vorher vor :-)

LG und alles gute für die bevorstehende Geburt :-)

Beitrag von muffin357 27.03.10 - 12:38 Uhr

hi - du kannst IMMER gehen, auch an wochenends, - -zur Not musst du diesen Wisch unterschreiben, dass du auf eigene Verantwortung gehst, aber das müssen die ambulanten ja auch ... -- also keine Bange, - setz Dich nur durch, wenn dir das Personal vor Ort was anderes vormachen will....

lg
tanja

Beitrag von berry26 27.03.10 - 12:38 Uhr

Wenns deinem Baby gut geht, kannst du auch direkt nach der Geburt gehen.

Beitrag von sabuscha 27.03.10 - 13:23 Uhr

Du meinst sicherlich ambulante entbindung? Habe vorgehabt auch gleich nach der Geburt raus aber... ich wurde eines bessreren belehrt. man muss ca. 6 Stunden im kh bleiben und wenn alles gut ist dann erst gehen. :-( ansonsten wird man nur auf eigene verantwortung entlassen und da muss man ganz schön aufstand machen:-[...

Beitrag von berry26 27.03.10 - 13:31 Uhr

Ja das man ein paar Stunden bleiben muss, weiß ich schon aber normalerweise braucht man ja eh ein bisschen bis man sich erholt hat. Das finde ich jetzt auch nicht besonders schlimm.

Aber danach kann man jederzeit gehen. Kann einem keiner verbieten nach einem Tag oder 2 Tagen schon das KH zu verlassen.

Beitrag von tweetiex80 27.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

das wird aber in der Regel beim 1. Kind nicht gerne gesehen.

Beitrag von berry26 27.03.10 - 13:51 Uhr

Mag sein aber wen interessiert es was die im Krankenhaus gerne sehen und was nicht? Es ist schlicht und ergreifend das Recht jeder Wöchnerin das Krankenhaus jederzeit zu verlassen soweit medizinisch nichts dagegen spricht.

Beitrag von anyca 27.03.10 - 13:20 Uhr

Klar - es kann Dich ja niemand zwingen, zu bleiben!

Meine zweite Tochter ist am Freitag geboren und wir sind Samstag nach Hause.

Beitrag von tweetiex80 27.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

wenn dein Baby bis Dienstag kommt seh ich gute Hoffnung, dass du schon am Freitag raus kommst.

Ich war beim 1. Kind 4 Tage drin und wollte unbedingt heim. Beim 2. bin ich sofort nach der U2 gegangen.

Lg