Ist hier ein Hautarzt/Allergologe - Frage wg Ausschlag/Neuro/Ekzem ...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von xysunfloweryx 27.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kann mir jmd weiterhelfen oder beraten.
Mein Sohn ist jetzt 22 Mon. alt. Bereits m. 6 Monaten hatte er einen Winter lang sehr rauhe, rote Wangen (ohne Pickel). Der Kia und Hautarzt sagten damals nur: KÖNNTE Neuro sein. Es wurden nur zig Cremes getestet. Nichts half, es ging im Prinzip OHNE Cremes v. selbst weg.

Seitdem war nie wieder was. Am Körper so oder so nie, außer, dass er schon trockene Haut hat.

Seit ein paar Tagen hat er am Bauch ekzemartige Veränderungen. Erst war es eine kl. Stelle, die war wie trocken und spröde und Pickelchen drauf (aber alles hautfarben, nicht rot). Jetzt ist es mehr, es zieht sich großflächiger. WENN ich creme, wird es eher schlimmer, ob m. Babyöl oder Eubos Hautruhe (die ja eigentl. gut ist und er sie im Gesicht vertrug). Dann werden die Pickelchen rot.

Jetzt habe ich schon angst wg Neuro....aber nun meine div. Fragen:

Zu welchem Arzt gehe ich am besten, der auch WIRKLICH ALLERGIETESTS macht? Ich möchte näml. keine Halbwahrh. und Eventualitäten wissen, sondern WIRKLICH wissen, was es ist. Problem ist, dass die meisten Ärzte nur m. Cremes rumdocktern, aber dann ist nur das Erschein.bild weg, aber die Ursache nicht.
Denn WENN er ne Unverträglichkeit hätte, könnte man versuchen, diese zu meiden, dass es halt auch keine schlimmeren Auswirk. f. die Zukunft hat.
Aber alle weigern sich in dem Alter einen Test zu machen? Kann ich drauf bestehen?

Andere Frage: Gibt es Fälle, wo so ein Ausschlag KEINE NEuro ist? Es kann doch nicht alles Neuro sein....

Frage auch: Juckt Neuro nicht immer? (es juckt nicht!) und ist Neuro nicht eher in den Beugen und Co?

Ich hoffe, ich bekomme gute hilfreiche Antw. Danke.

LG Sun

PS Ach ja, wenn die Haut und Pickelchen gerötet sind, sieht es etwa so aus, wie nach dem Rasieren eines Mannes, wenn die Haut gereizt ist ;)
Wenn es nicht rot ist, sieht die Haut "alt" und ledig aus, sag ich mal....

Beitrag von hiver 27.03.10 - 13:35 Uhr

Kannst mich gern über VK kontaktieren!

Beitrag von rinni79 27.03.10 - 15:36 Uhr

Hallöchen,

könnte der Beschreibung nach auch eine Schuppenflechte sein, haben meine Kids und ich auch. Juckt nicht, spannt ehr, kommt und geht teilweise wie es will. Wir haben eine Creme von userer Hautärztin angemischt bekommen, mit Urea und Olivenöl.

LG.Co.

Beitrag von xysunfloweryx 27.03.10 - 16:11 Uhr

schuppenflechte sieht glaub anders aus. eben nach dem mittagsschlaf war fast alles weg, dann aß er birne und es sieht ganz rot pickelig aus und richtig wie wund entzündet. hoffe echt so, dass es keine neuro ist! :( tut mir weh beim anschaun.
hast du fotos v den kids? oder gib mir mal deine mail addy...

Beitrag von lila_80 27.03.10 - 16:20 Uhr

Schuppenflechte sieht nicht immer gleich aus!
So wie du es beschreibst, sieht es bei mir aus, und ich habe Schuppenflechte.

Gruss

Beitrag von xysunfloweryx 27.03.10 - 16:21 Uhr

aber dann müsste es sich weiter ausbreiten oder? hat das auch m. allergien und nahrungsmitteln zu tun?

Beitrag von rinni79 27.03.10 - 17:51 Uhr

Hab keine Bilder davon, Schuppenflechte schaut aber oft sehr unterschiedlich aus! Kann Stressbedingt sein, wegen trockner Luft kommen...

Meine Hände sehen aus, wie bei einer ältern Dame, nix mit Zarten weichen Händen.

Schau mal, so KANN es aussehen:

http://images.google.de/images?num=100&hl=de&newwindow=1&safe=off&q=schuppenflechte&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi

So schlimm wie auf den ersten Seiten ist es bei uns aber nicht, auf der Kopfhaut hatten meine Kids lange damit zu tun, sah da ähnlich wie Milchschorf aus!

LG.Co.

Könnte aber auch eine Allergie sein, wenn es gerade nach dem Essen kam. Geh zum Allergologen und lass es untersuchen, wird wenn es eine Allergie ist, eineauffwändig Sache. Hab auch div. Lebensmittelallergien und Heuschnupfen.

Beitrag von xysunfloweryx 27.03.10 - 20:07 Uhr

hallo,

ne, so siehts ned aus. manche stellen sehen eher so aus:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.medical-tribune.at/mm/mm005/epikutantest.jpg&imgrefurl=http://www.medical-tribune.at/dynasite.cfm%3Fdsmid%3D80807%26dspaid%3D629394&usg=__L36Jdjl4jTgDVLfTlNhRM2TzAcY=&h=164&w=180&sz=10&hl=de&start=9&um=1&itbs=1&tbnid=7P2j-7BHAtX8lM:&tbnh=92&tbnw=101&prev=/images%3Fq%3Dkontaktallergie%26um%3D1%26hl%3Dde%26newwindow%3D1%26safe%3Doff%26tbs%3Disch:1

und die anderen stellen sind einfach viiiele kleine pickel gaaanz dicht nebeneinander.

wieso wird das langwirig, wenns ne allergie ist? kann man diese dinge dann nciht meiden?

Beitrag von rinni79 28.03.10 - 09:26 Uhr

Guten Morgen,

lange dauert es rauszufinden was die Allergie auslößt, wir mussten, eine Woche ein Lebensmittel weg lassen, dann testen, dann wieder eine Woche ein anderes weglassen... Milch/ Ei/ Apfel/ Birne...
dann kann man auch Kreutzallergien haben...

Aber mach dich nicht verrückt, geh zum Allergologen und lass dich beraten, bzw. untersuchen.

Kann auch eine Unverträglichkeit sein auf einen Inhaltsstoff in einer Creme, im Waschmittel, Weichsspüler oder im Duschbad sein...

LG.Co.

Und alle Allergien sind auch nicht immerr im Blut nachweißbar, bzw. einen Hauttest würde ich in dem Alter nicht machen...

Geh zum Doc !