Eisenwert im Keller seid der Geburt vor 7 Wochen!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kate1 27.03.10 - 13:27 Uhr

Hallo!

Ich habe vor 7 Wochen per KS entbunden, im KH wurde mir gesagt das mein Eisenwert sehr niedrig ist und ich soll ferro sanol nehmen, gestern war ich zur Abschlussuntersuchung beim FA, und er ist immer noch nicht viel besser geworden.
Wie lange dauert das denn noch ? Das Problem ist das die Eisen tabletten auf der einen Seite helfen, aber auf der anderen Verstopfungen verursachen...
Wie lange hat es bei euch gedauert bis sich das normalisiert hat?

LG Kate

Beitrag von jocelym 27.03.10 - 14:22 Uhr

hallo,

mein Eisenwert war auch im Keller nach KS vor 6 wochen. Ich nehme die gleichen Tabletten. Zudem habe ich noch FLORADIX kräuterblut aus der Apotheke getrunken.

Vor 2 Wochen war ich beim Arzt zum Bluttest. Nun ist mein hb-wert wieder von 7 auf 10 gestiegen. 11 ist normal glaube ich. Die ärztin meinte, ich solle die Tabletten auf jeden Fall noch ein paar Monate weiter nehmen.

Verstopfung habe ich davon nicht. Aber ich versuche auch ab und an Leinsamen in meinen Jogurt zu mischen, damit meine Verdauung angekurbelt wird.

Gruß Jocelym

Beitrag von lienschi 27.03.10 - 16:08 Uhr

huhu,

ich nehme jetzt noch (6 Monate nach KS) Eisentabletten... anfangs auch ferro sanol, jetzt taxofit Eisen + VitaminC aus der Drogerie.

Mein Eisenwert war bei der Nachuntersuchung beim FA wieder ok, daher hatte ich die Tabletten abgesetzt. Nach ner Zeit merkte ich, dass ich immer unheimlich müde und schlapp war.

Also zum Hausarzt, Blutbild machen lassen... schlechter Eisenwert und niedrige Blutmenge. Ich hab die angebrochene Packung zuende genommen und dann auf taxofit umgestiegen.

Die Stillzeit lang nehme ich noch auf Anraten des Arztes hin zusätzlich Vitamin A-Z... seitdem geht´s mir wieder super.

Wenn ich dann mal abgestillt habe, werde ich alles wieder weglassen.

Ich habe nicht gedacht, dass mir das Stillen so viel rauben wird... obwohl ich mich bewusst gesund ernähre... aber das reicht anscheinend nicht.

lg, Caro