Rollmöpse / Hering ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loewenmaedchen1 27.03.10 - 13:46 Uhr

Hallo ihr lieben..

würde ganz gerne Rollmöpse oder Bismarckheringe essen. Darf ich das ??
Die sind in eingelegt und denke, dass man die essen darf !!

Wünsche euch eine schönen Tag

Anja

Beitrag von omnes 27.03.10 - 13:58 Uhr

Hallöchen,

warum solltest Du sie nicht essen dürfen. Genieße es, noch einmal all das essen zu können, worauf Du Lust hast - wenn Du später Dein Kind stillst, wirst Du noch genug Einschränkungen haben.

Übrigens, ich hab während meiner SS Fischbrötchen mit viel Zwiebeln und Mettbrötchen gegessen. Eigentlich das worauf ich Lust hatte und hab mich nicht um irgendwelche Ernährungsvorschriften gekümmert. Da erzählt Dir sowieso jeder was anderes. Hör auf Deinen Bauch und der wird dir schon sagen, was dein Körper gerade braucht.

In diesem Sinne genieße Deine SS und das Essen.

LG
Omnes

Beitrag von ninjap 27.03.10 - 14:19 Uhr

hi,

ich denke, dass nicht alle richtlinien bezüglich der ernährung in der ss humbug sind.

wenn mein "bauch" mir sagt, ich habe lust auf einen rohmilchkäse, dann höre ich nicht auf ihn, denn das ist mir definitiv zu riskant. da möchte ich nicht dastehen hinterher, wenns schief gegangen ist und mir sagen müssen:
"du hast gewusst, dass es nicht "erlaubt" ist ,in der ss!"


und was ist da nun wieder??
von welchen einschränkungen des essens beim stillen sprichst du?
das wiederum ist, bis auf ausnahmen, mumpitz.
#kratz

lg,ninjap

Beitrag von omnes 27.03.10 - 14:42 Uhr

Hallo ninjap,

ich fand bzw. finde die Richtlinien Humbug, nachdem ich auf drei verschiedenen Seiten drei verschiedene Listen gelesen habe. Außerdem ist eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft immer noch das Beste (hab zum Beispiel Leber gegessen - obwohl man das nicht sollte laut Empfehlung). Bin durch die Schwangerschaft gekommen, ohne irgendwelche zusätzlichen Vitaminpräperate und Eisen. Hätte ja laut Empfehlungen kein rohes Mett mit ganz viel rohen Zwiebeln essen dürfen - hab´s massenweise gegessen und meine Maus ist kerngesund.

Des weiteren ist der Käse den man so im normalen Supermarkt zu kaufen bekommt nicht aus Rohmilch - da alle Produkte aus Milch erhitzt werden müssen. Es sei denn, du kaufst Milch und Käse direkt beim Bauern - das ist jedoch Vertrauenssache.

Mit den Esseneinschränkungen beim Stillen meinte ich den Verzicht auf bestimmte Lebensmittel bzw. Obst- (z.B. Erd- und Himbeeren, Weintrauben) und Gemüsesorten (z.B. Spargel oder rohe Zwiebeln), da die Kleinen auf diese unter Umständen mit einem wunden Po reagieren oder Blähungen können bzw. sich der Geschmack der Milch so verändern kann, dass es ihnen nicht schmeckt - dies kann sein, muß nicht sein.

Beitrag von ninjap 27.03.10 - 14:28 Uhr

hallo,

nur mal 2 beispiele zum lesen:

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=325

http://www.kindundgesundheit.de/expertenforum/ernahrung/wie-ern-xc3-xa4hre-ich/view

lieben gruß,ninjap

Beitrag von italyelfchen 27.03.10 - 14:50 Uhr

Huhu,

darfst Du essen!

Hier eine gute Liste:
http://www.waswiressen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

Roh ist nicht gleich roh! Ganz unabhängig von der Temperatur zählt nämlich auch die Art der Verarbeitung!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von 19jasmin80 27.03.10 - 15:08 Uhr

Wenn Du Appetit darauf hast, dann ess sie.