Laßt Euch Euren Urlaub richtig berechen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moccassine 27.03.10 - 15:01 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Geht ums Thema Mutterschutz und das da leider sehr, sehr oft der Urlaub der uns zusteht falsch berechnet wird.
Sogar vom Steuerbüro wie ich diese Woche feststellen mußte!! #aerger
Bin in der 19.SSW und mir wurde der Urlaub nur bis zu beginn des Mutterschutzes berechnet, was ein riesen Fehler ist. So habe ich nämlich nicht 14 Tage Urlaub wie meine Chefin gern gehabt hätte , sondern 22!! Kleiner Untschied gell?!

Wir haben nämlich die 6 Wochen vor und die 8 Wochen nach der Entbindung anrecht auf Urlaub, also so wie wenn wir in der Zeit noch gearbeitet hätten!
Wurde bei meinen ganzen Vorgängerinnen die schwanger wurden komplett falsch berechnet, und die meisten schwangeren scheinen über dieses anrecht auch nicht genau bescheid zu wissen. Bin auch nur durch Zufall aufmerksam drauf geworden.

Hier nochmal den genauen Wortlaut des Mutterschutzgesetztes:


§ 17 Erholungsurlaub
Für den Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub und dessen Dauer gelten die Ausfallzeiten wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote als Beschäftigungszeiten. Hat die Frau ihren Urlaub vor Beginn der Beschäftigungsverbote nicht oder nicht vollständig erhalten, so kann sie nach Ablauf der Fristen den Resturlaub im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr beanspruchen.

Also, vielleicht für viele von Euch auch nix neues, aber die die davon auch nichts wußten: schenken wollen wir unseren Chefs doch nun wirklich nix!!! ;-)

Alles Liebe und Gute für Euch... #klee

Beitrag von jenn82 27.03.10 - 15:42 Uhr

"Also, vielleicht für viele von Euch auch nix neues, aber die die davon auch nichts wußten: schenken wollen wir unseren Chefs doch nun wirklich nix!!! "

Bekommen wir was geschenkt??? Nö! Ich wusste es zwar schon, finds aber schön, wenn jemand darauf aufmerksam macht.

Dankeschön.

LG Jenny

Beitrag von susannea 27.03.10 - 16:34 Uhr

ZU ergänzen ist, dass du sogar für den kompletten Moant in dem der Mutterschutz endet Urlaubsanspruch hast, nicht nur anteilig!

Genauso wie für angefangene Moante in denen die Elternzeit endet!

Beitrag von heidi.s 27.03.10 - 16:44 Uhr

Bei mir wurde der Urlaub zum Glück gleich richtig berechnet

LG Heidi

Beitrag von engel2405 28.03.10 - 08:36 Uhr

Danke!!! Ich habe die letzten Tage überlegt, wie das genau mit dem Urlaub ist. Ich habe nämlich auch nur bis zu Beginn des Mutterschutzes gerechnet (und peinlich genau eingereicht) und das wäre Mitte Juli. So habe ich ja dann aber bis Ende Oktober Anspruch! Ich bezweifle, dass mein Chef das weiß. ^^

LG Ina