Stillt Ihr ale immer beide Brüste

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnygirl77 27.03.10 - 15:03 Uhr

Hallöchen,

wollte mal wissen ob Ihr immer "während eines Stillvorganges" beide Brüste stillt? Muss ich das? Meine Kleine (9Tage) trinkt 5-10 Minuten (und kommt alle zwei Stunden), und ist dann in der Regel klinisch Tod. Nun meinte meine Hebi ich solle Sie an beide Brüste anlegen. Ist es so schlecht wenn ich immer nur eine Brust anlege, und beim nächsten Stillen die andere Seite? Sie nimmt eigentlich ganz gut zu, also zuwenig bekommt Sie anscheinend nicht!


#danke

LG Sandra


Beitrag von sunnygirl77 27.03.10 - 15:05 Uhr

Mist, sollte natürlich "alle" heißen#klatsch

Beitrag von perserkater 27.03.10 - 15:10 Uhr

Hallo

Pro Stillmahlzeit immer nur eine Brust.
Clusterfeeding, Wachstumsschub o.ä. ausgeschlossen.

LG

Beitrag von budgie 27.03.10 - 15:12 Uhr

Hallo !

Also ich stille meist beide Seiten. Fange dann immer mit der Seite an, mit der ich als letztes aufgehört habe.

Vielleicht würde eine Seite auch reichen, aber ich mache das so.

Eine Ausnahme mache ich, wenn ich sie morgens stille. Ich stille abends, dann erst wieder in den frühen Morgenstunden beide Seite und ca 3-3,5 Std später erstmal nur eine Seite, da sie dann bei mir gleich nochmal einschläft. Wenn sie dann wieder wach wird kriegt sie je nachdem wieder beide Seiten, oder trotzdem bis zum Mittag nur eine Brust.

Alles verstanden ;-) ?

Etwas wirr, aber wir kommen klar :-).

LG Janine

Beitrag von susannew 27.03.10 - 15:16 Uhr

Liebe Sandra,

ich halte es für Quatsch immer beide Brüste stillen zu müssen. Keine Kuh macht sich Gedanken an welche Zitze ihr Kalb andockt. Til trinkt immer nur an einer Brust, ausser er trinkt länger als 20 MInuten, dann lege ich ihn an die andere. Theoretisch könntest du auch immer nur eine Brust anbieten. Hab gelesen in Afrika gibt es einen STamm die immer nur mit eine Brust stillen aus traditionellen Gründen.
Ich konnte mir auch nie merken mit welcher Brust ich zu letzt gestillt hatte, wenn ich beide Brüste angeboten hab.
Stillen ist keine Wissenschaft,sondern ein natürlicher Vorgang.
Es ist völlig egal, ob du eine oder beide Brüste gibst.
Wenn sich die Milchproduktion eingespielt hat, so nach 10 Wochen, dann sind die Brüste auch immer gleich groß.

Viel Spaß und liebe Grüße Susanne#blume

Beitrag von mami08-08 27.03.10 - 15:51 Uhr

Hallo Sandra

Es heisst ja dass beidseitiges Stillen der Milchproduktion hilft (was auch stimmen mag) und das man wenn man es nicht tut einen Milchstau bekommen kann und eventuell eine Brustentzündung...
Mag ja auch sein...
Also ich stille seit 20 Monaten und oft nur eine Seite und ich hatte noch nie irgentwelche Probleme.
Wenn ich meiner Tochter beide Brüste nacheinander gebe "überfrisst"sie sich total und spuckt bestimmt die Hälfte wieder aus. Ich stille aber auch zwei Kinder.


Lg
Julia

Beitrag von lienschi 27.03.10 - 15:55 Uhr

huhu,

ich stille fast immer beide Seiten... je 5 Minuten, fertig.

Aber das musst Du einfach selbst entscheiden, was Dir zusagt.

Ob beide Seiten, nur eine Seite im Wechsel oder überhaupt nur eine Seite (wenn´s mit der anderen warum auch immer nicht funktioniert)... das ist dem Kind egal und die Brust stellt sich drauf ein... da gibt´s kein richtig oder falsch.

Das Deine Kleine nach einer Seite schon fest einschläft und dafür alle 2 Stunden trinken will ist in dem Alter völlig normal... is ja auch unheimlich anstrengend. Wenn sie mit der Zeit länger und mehr trinkt, kannste ja immer noch mit beiden Seiten stillen, wenn Du das dann möchtest.

lg, Caro

Beitrag von waffelchen 27.03.10 - 15:58 Uhr

Tagsüber stille ich beide Brüste. 10 Minuten pro Seite.
Nachts schafft er nur eine pro Mahlzeit.
Abends vorm ins Bett gehen stille ich dann nochmal beide und nachts will er nur 2 mal ran, dann jeweils nur eine und morgends nach dem Aufstehen wieder beide und das funktioniert super.
Ich hatte aber auch eine Phase von etwa einer Woche, da hat er bloß jeweils eine geschafft und ich hatte auch damit keine Probleme.

Beitrag von hailie 27.03.10 - 16:51 Uhr

bei mir lief es genauso wie bei dir.
meine tochter wurde (und wird immer noch) alle 2 std gestillt. in den ersten wochen nur eine seite, nach 5 min war sie fertig. mittlerweile trinkt sie manchmal an beiden seiten, das ist immer unterschiedlich.

lg

Beitrag von sunnygirl77 27.03.10 - 18:18 Uhr

Danke Euch.

Na dann werde ich mal alles so belassen wie es ist.
Ich denke mal sie wird sich schon melden wenn sie mehr will ;-)

LG

Beitrag von ayshe 27.03.10 - 22:16 Uhr

wird sie bestimmt ;-)

meine tochter hat ca, alle 2 stunden gestillt, mindestens und echt immer nur eine seite, dann schlief sie selig ein.
abe sie hat sogar gemerkt, wenn ich ihr beim nächstensmal aus versehen dieselbe seite hinhielt und gemeckert #rofl

daß sie beide seiten wollte, hat seeeeehr lange gedauert, da war sie mindestens 1,5 jahre alt oder so.

Beitrag von janel 27.03.10 - 18:39 Uhr

Hallo,
mein Baby hat damals immer beide Seiten je 20 min. getrunken. Jetzt mit 10 Monaten trinkt er nur eine Seite

Beitrag von nisivogel2604 27.03.10 - 18:45 Uhr

Ich stille immer nur eine Seite und dann eben beim nächsten mal Essen die andere Seite und ich stille das dritte Kind.

LG

Beitrag von mausebaer86 27.03.10 - 19:37 Uhr

Eigentlich stille ich beide Seiten. Alea trinkt an jeder Seite 7-10 Minuten. Manchmal kommt es aber auch vor, dass sie nach 1 Brust satt ist oder das sie ihre Schwester und das "Rahmenprogramm bei uns" spannender findet und dann nicht mehr trinken will. Dann hält sie aber auch "nur" 1,5 Std durch anstatt 2,5.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)