Stuhl riecht nach faulen Eiern ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnysunshine1984 27.03.10 - 16:03 Uhr

Hallo,

unsere Maus scheint irgendwas auszubrüten. Gestern hat sie schon eine Mahlzeit fast komplett ausgelassen, aber dafür sonst gut getrunken (sie bekommt eigentlich nur Pre).

Gestern Nachmittag + Abend hatte sie jeweils Stuhlgang. Hab mir nichts dabei gedacht, wobei es bei ihr meistens so ist, dass sie morgens + abends ihre Windel gut befüllt ;-) Aber nu denn

Jedenfalls hat sie heute morgen + vormittag ihre Flaschen nur halb geleert. Auch hatte sie zwischen 6 und 10 Uhr schon 3x recht dünnen Stuhlgang ... ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich Durchfall ist; würde es aber schon fast vermuten!? Mir ist gerade wieder eingefallen, dass die letzten beiden richtig ekelig nach faulen Eiern gestunken haben... Ich mein, stinken tuts ein Weg - aber das wa echt widerlich!

Heute Mittag nun hat sie erst ihre Flasche komplett verweigert.. sobald der Sauger kam drehte sie den Kopf weg und kniff die Lippen zusammen. Aus einer normalen Wasserflasche trank sie dann ein paar Schlucke; und das sogar gerne... nur mehr als ein paar Schlückchen geht mit der Variante halt nicht - sie ist nichtmal 5 1/2 Monate alt! Nachdem sie dann weiterhin ihre Flasche nicht wollte, haben wir Reisflocken ausprobiert... sie hat die vorher schonmal bekommen ... die nahm sie auch. Etwa 5-6 Löffel voll. Nach dem ganzen hin und her war sie dann müde, ich bot ihr nochmal die Flasche an, welche sie dann auch nahm und etwas trank. ca 50ml. Ich wollte sie gerade ins Bett bringen, als sie erbrach und alles wieder rauskam! Und ja, es war wirklich alles! Spucken kenn ich von ihr. Und ich hab mich immer gefragt, woran ich erkennen kann, wenn sie mal erbricht - jetzt weiß ichs. Das war definitiv erbrechen.

Nun frage ich mich, ob sie vllt nen Magen-/Darm-Virus eingefangen hat!? Oder kann das mit Zahnen zusammenhängen?! Sie macht keinen kranken Eindruck, hat kein Fieber und ist an sich ganz gut drauf! Heute morgen hat sie die Milch ja auch drinbehalten, wenn sie auch weniger getrunken hat als sonst ... (wobei das öfter mal passiert, dass sie in der 1. Tageshälfte etwas weniger trinkt!)

Wir wollen sehen, was nach dem Aufwachen passiert ... ob sie dann trinkt, erbricht, Durchfall hat und wenn sichs tatsächlich nicht bessert, werden wir sicherlich heute Abend noch den Arzt aufsuchen.

Aber vllt kann mir ja jmd helfen.. mir ist halt vorhin erst bewusst geworden, dass der Stuhl so gestunken hat. Und nun Erbrechen!? Hm. #schmoll

Danke und LG
Sunny

Beitrag von flipsa 27.03.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

klingt für mich nach Magen-Darm.
Hatten wir auch letzte Woche. Unsere Maus hat es sich beim Kinderarzt eingefangen und ihr Stuhl hat ganz ganz eklig gerochen....war auch sehr dünn. Erbrochen hat sie sich auch....allerdings nur Galle, da sie nichts essen bzw. trinken wollte.
Hat bei ihr etwa eine Woche gedauert bis sich der Stuhl wieder annähernd normalisiert hat.

Allerdings glaube ich, dass deine Maus sich erbrochen hat weil die einfach satt war und du ihr trotzdem immer und immer wieder was angeboten hast....und dann kam natürlich alles wieder retour.

LG, Flipsa