Haben eure Kinder sich verändert,als ich schwanger geworden seid?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 27.03.10 - 16:13 Uhr

Hallo.
Meine Tochter ist jetzt 4,5 und ich weiss nicht,ob es am Alter liegt oder vielleicht daran,dass ich schwanger bin?
Sie ist sehr anhänglich geworden und fängt sehr schnell an zu weinen und will momentan mit dem Kopf durch die Wand ;-) ,so kenne ich sie gar nicht.
Habt ihr Veränderungen an euren Kindern bemerkt seitdem ihr schwanger seid?
Gruss Sarah
21 ssw

Beitrag von babe2006 27.03.10 - 16:16 Uhr

Hallöchen,

ne meine Maus (wird 4) ist wie immer... streichelt mir 100 mal am Tag über den Bauch, fragt ständig, Mama darf ich den Bauch eincremen und und und...

meine kleine ist einfach die beste :o) hab aber auch meine Maus von anfang an mit einbezogen, sie geht immer mit zum FA, war sogar mit bei der Hebi... und und und...

Klar ist sie auch zickig, aber hat sie von der Mama ;) will auch mal mitm Kopf durch die Wand...aber das hat doch nichts mit der Schwangerschaft zu tun...


lg

Beitrag von sarah05 27.03.10 - 16:21 Uhr

Das macht meine auch,sie kümmert sich rührend um meinen Bauch ;-) und geht oft mit zum Arzt.
Vielleicht ist es einfach gerade eine Phase in der sie steckt ;-)
Gruss

Beitrag von babe2006 27.03.10 - 16:23 Uhr

Ja, meine kleine bringt halt viele Sachen vom Kindergarten mit ;)

*g* ist das Alter... aber das wird noch schlimmer in ein paar Jahren wenn die Pupertät kommt ;)

lg

Beitrag von sarah05 27.03.10 - 16:46 Uhr

Ja das stimmt,ich bin auch immer wieder erstant was sie im Kindergarten alles so "lernen" #schock;-)
Bis zur Pubertät ist ja noch hin ;-)

Beitrag von 19jasmin80 27.03.10 - 17:41 Uhr

Mein Sohn ist seit meiner SS auch sehr anhänglich aber mitm Kopf durch die Wand wollte er schon vorher und das ist geblieben *g*. Er geht sehr liebevoll mit meinem Bauch um, streichelt ihn täglich und fragt viel nach seinem Brüderchen.

Beitrag von margarita73 27.03.10 - 17:43 Uhr

Hallo,

direkt verändert nicht, aber ich merke meinem kleineren Sohn an, dass er Sorgen hat, das Baby könnte ihm den Rang ablaufen. Er ist sehr fürsorglich, sagt mir ständig, dass er sich so auf "Erika" (unser Arbeitstitel für´s Baby) freut und dass ich die allerbeste Mama bin. Er "schleimt" quasi, was ich natürlich ganz süß von ihm finde, aber ich bemerke auch, dass er sich wortwörtlich lieb Kind machen will. Und der Große scheint mir ziemlich unbeeindruckt von dem ganzen Wirbel.

LG Sabine

Beitrag von die_elster 27.03.10 - 18:08 Uhr

Hallo,

meine Tochter, damals 1,5, wurde immer hanhänglich je mehr er zum ET ging.
Als ob sie es geahnt hat, dass nach der Geburt sie nicht mehr im Mittelpunkt stehen würde.

Alles Gute für Dich

Lg Heike+Lindsey(*01.2007)*Ziva(*07.2008)#drache

Beitrag von sarah05 28.03.10 - 09:27 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten :-D
Gruss