Nach Jungenouting doch noch ein Mädchen ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamanata 27.03.10 - 16:25 Uhr

Hallo alle zusammen,

hab da mal eine Frage. Hatte am Do. Termin zum 2. Screening und der Arzt hatte gleich eine Vermutung was es denn wird. Beim näheren Schauen konnte er dann doch nichts mehr entdecken und hat erstmal alles ausgemessen, etc. Danach har er wieder geschaut und meinte, dass das wahrscheinlich ein Junge wird, da er was zwischen den Beinen sehen konnte. Hat er mir auch gezeigt, meinte dann aber wiederum, dass er sich nicht zu 100% festlegt.

Da ich das so gar nicht kenne, denn beim Großen hieß es gleich "Es wird ein Junge" und dabei ist es dann auch bis zum Schluss geblieben, wollte ich nachfragen, ob jem. schon ein Jungen-Outing hatte und es dann doch ein Mädchen wurde...? Andersrum hab ich es schon öfters gehört, aber dass ein Schniedel "abfällt"?!

Hmmm, was meint ihr...?? Danke für eure Meinungen,

Nata

Beitrag von dominiksmami 27.03.10 - 16:27 Uhr

Huhu,

meine beste Freundin bekam bei ihrem letzten Kind von 3 verschiedenen Ärzten mehrfach gesagt das es auf jeden Fall ein Junge ist, das letzte mal kurz vor der Geburt im Krankenhaus.

Tja..heute ist mein Patenkind ein wunderhübsches Mädchen von bald 10 Jahren *g*

lg

Andrea

Beitrag von belletza 27.03.10 - 16:28 Uhr

huhu,

Also kann mal von meiner TOCHTER! berichten

18 Woche: Junge
22 Woche: Mädchen
29 Woche: Junge
34 Woche: def Mädchen und dabei blieb es dann auch ;-)

Lg

Beitrag von carinchen89 27.03.10 - 16:38 Uhr

Ich weiss noch nicht, was rauskommt ;)

Erst hieß es sicher Mädchen, dann sicher Junge.. und beim letzten Schall konnte man nichts mehr sehen... also sah eher nach Mädel aus...

Ml abwarten, was beim 3ten Screenung rauskommt *g*

Ich werd mich da auf jeden Fall ncht mehr vor der Geburt drauf verlassen ;)

Beitrag von babell 27.03.10 - 18:30 Uhr

Ich hab sogar ein Ultraschallbild vom "Jungenouting" und schwupps - was kam raus? Ein Mädchen :-D

Vor ALlem im frühen Stadium ist der UNterschied anscheinend noch nicht richtig zu erkennen, da selbst die Geschlechtsteile der Mädchen so groß sind, dass es aussieht wie die Geschlechtsteile eines Jungen...hab ich mir zumindest vom FA sagen lassen :-)

LG Isa

Beitrag von bittersweet81 27.03.10 - 20:14 Uhr

Bei meiner Schwägerin hieß es beim ersten Kind schon ab der 16 SSW das es ein Junge wird, bis zum 8. Monat blieb es auch dabei. Alles wurde in Blau gestrichen und entsprechend eingekauft und auf einmal war der Pipimann abgefallen#schwitz und es wurde ein Mädel.

Bin jetzt mit zweieiigen Zwillinge schwanger und ein Baby soll angeblich ein Junge sein. Der Arzt bei der feindiagnostik ist sich zu 100% das da nix abfallen könnte.

Ich glaub da aber ehrlich gesagt nicht dran ich hab ja schon 3 Mädels mit meinem freund und er hat noch ne Tochter aus erster Ehe und jetzt soll endlich der so ersehnte Stammhalter zur Welt kommen. Das kann ich so ganricht glauben. ich bin fast schon überzeugt da fällt noch was ab und ich entbinde dann 2 Mädels.