Wehentee-schadet das Eisenkraut dem Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel0704 27.03.10 - 16:45 Uhr

Bin heut 40+3 und habe mir diesen Eckeltee aus der Apotheke geholt. Nun bin ich irgendwie doch bissl ängstlich... #schein schadet denn das Eisenkraut dem Baby? 1 Liter trinken von dem eckligen Tee is ja ni grad wenig?

Hat jemand Erfahrung mit dem Wehentee? Und ab wann und für wie lange habt ihr den getrunken? Wie geburtsreif wart ihr als ihr den Tee getrunken habt oder hatte sich noch gar nix getan?

LG :-p

Beitrag von chaos-queen80 27.03.10 - 16:59 Uhr

1 Liter finde ich schon ein bisschen viel.
I.d.R. reichen ja 2-3 Tassen (á 150 ml).
Das Eisenkraut schadet dem Kind nicht, sonst würde es das nicht geben für die Wehenförderung.

Ich hab selbst in meiner 1. SS bei 40+6 den Wehencocktail mit einem Gläschen Schnaps getrunken und hat auch nicht geschadet. Würde es allerdings nicht mehr tun, weil´s bei mir nicht viel gebracht hat.

Die Wehen kommen, wenn es soweit ist!

Alles Gute!

Beitrag von nana13 27.03.10 - 17:38 Uhr

Hi,

Was eklig?;-)
Ich mag den tee sehr, trinke ihn oft.
auch in der ss gut meist nur eine tase oder so.

aber hab mir jetzt einen ganzen 2 liter krug eisenkraut tee angemacht.
aber mein mann und mein sohn trinken auch davon.
und evt bekomme ich ja auch mal etwas wehen, hätte nichts dagegen.

schaden wird es deinem baby bestimmt nicht.
habe schon bei meinem sohn fast jeden tag eine tase getrunken und in diser auch regelmässig.

lg nana