Bauchkrämpfe bei PRE Nahrung - HILFE

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von judithuber 27.03.10 - 16:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss bei meinem Babylein (3 Wochen) leider zufüttern, weil meine Milch nicht reicht. :-(

Leider haben wir das Problem, dass er hiervon schlimme Bauchkrämpfe inkl. Blähungen bekommt.

Hat jemand eine helfende Idee?????

DANKE

Beitrag von hailie 27.03.10 - 16:47 Uhr

hi!

warum denkst du denn, dass deine milch nicht reicht?

rühr die pre-milch mit fencheltee an statt mit wasser, das hilft etwas...

lg

Beitrag von judithuber 27.03.10 - 17:01 Uhr

Hallo,

leider hat mein Muckel nicht richtig zugenommen, wir sind erst jetzt beim Geburtsgewicht angekommen und nach dem Stillen holte er sich teilweise stündlich "Nachschlag" und schlief nur kurz und unruhig = ich auch und war dann nach einer Woche zu Hause fertig, körperlich und geistig. Mit der PRE Nahrung haben wir dann angefangen zuzufüttern, damit er zunimmt und ich und meine Brüste Zeit haben sich zu erholen.

Stillst Du?

Beitrag von goldengirl2009 27.03.10 - 17:38 Uhr

Wer hat Dir den empfohlen mit Pre zu füttern ?
Dadurch gewöhnt sich Dein Zwerg das die Flasche einfacher ist und geht unter Umständen gar nicht mehr an die Brust.
Leg Deinen Zwerg an, Ihr müsst euch erst einmal einpendeln und einen Rhythmus finden,die erste Zeit kann beim stillen heftig sein.

Gruß

Beitrag von knuddelchen1980 27.03.10 - 18:41 Uhr

Hallo!

Eventuell hilft ein Wechsel der Marke.
Meine Hebi hat beim Müttercafe den Flaschenmamis immer von Beba Pre abgeraten,wegen starker Probleme mit Blähungen.

LG Rebecca

Beitrag von rutschus 27.03.10 - 19:22 Uhr

Hi du,

also ich habe auch nach 12 Wochen abgestillt wg Problemen mit der Sättigung meiner Maus.
Ich gebe BEBA Pre HA und hatte auch leider Probleme, vor allem mit Verstopfung. Sie hatte auch Blähungen die ersten zwölf Wochen und dann nach der Umstellung auch noch Probleme. Langsam wird es besser, aber sie ist auch 4 Monate jetzt. Hab das schon von einigen gehört, die einen schwören auf die "billigen" Marken und die anderen nehmen dann eben das noch teurere Aptamil. Musst du wohl ausprobieren. Ich stelle nicht mehr um, hab zuviel Angst, dass sie dann noch mehr Probleme bekommt von der Umstellung..

alles Gute
rutschus

Beitrag von 123456engel 27.03.10 - 19:30 Uhr

Im Krankenhaus, meine Kinderärztin und Hebi empfehlen alle BEBA PRE.

Ich kenne über 16 Mamis die damit vollstenzufrieden sind.

Ich hab BEBA PRE HA uns bin total zufriden.

Mach die Flasche mit Fencheltee und nicht mit Wasser.

Gib in jede Flsche etwas Lefax rein das hilft auch ;-)


Aber das ist wirklich bei jedem Kind anders das eine verträgt das, das andere das.

;-)