Nasen-Luftballon

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 19jasmin80 27.03.10 - 18:06 Uhr

Hi Ihr

Mein Sohn soll nun mit dem Nasenluftballon anfangen um das Mittelohr freizubekommen. Falls das nicht klappt, steht wohl die 2te OP an :(

Seine Freude an dieser "Spielerei" war groß aber er kann beim besten Willen den Ballon nicht aufblasen. Nicht, dass es zu schwer ist. Nein! Er kann einfach nicht auf "Kommando" durch die Nase ausatmen. Naseschnäuzen kann er demnach auch nicht.

Wir kann man sowas nur üben?

Beitrag von fruehchenomi 27.03.10 - 18:09 Uhr

Enkelmaus Leonie kanns auch nicht. Sie kann zwar EIN BISSCHEN schnäuzen, da kommt nur ein leichtes"pffft" aber diesen Ballon kriegt sie auch nicht hin.
Hatte auch schon mehrere MOE - Gottseidank noch keine Op. Rat hab ich auch keinen. Kleine Abhilfe: Näschen zuhalten und er soll "blasen" mit der Nase - das kriegen manche einigermaßen hin. Bei "schnäuzen" weiß Leonie auch nicht, was wir von ihr wollen...
LG Moni

Beitrag von lebelauter 27.03.10 - 18:13 Uhr

wichtig:

ein nasenloch zuhalten! mund zuhalten! vorher tief einatmen lassen..

irgendwann muss die luft ja wieder raus ;-))

gut zum üben ist es auch zu versuchen, mit der nase ein kerze auszupusten... feuer ist immer ganz schön anziehend für kleine kinder und man kann sofort sehen, was es bringt :-)

Beitrag von 19jasmin80 27.03.10 - 20:17 Uhr

Die Hilfestellung hab ich ihm schon gegeben aber bringt nix aber das spielerische mit Feder, Feuer oder eventuell Watte werde ich mal versuchen.

Danke Euch

Beitrag von bensu1 27.03.10 - 18:25 Uhr

oder eine feder wegblasen..

lg
karin