Komme gerade aus KH

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandram85 27.03.10 - 18:45 Uhr

So Mädels wollte nur kurz berichten.

Ich war heute im KH da ich schon seit Mittwoch zwischendurch Flüssigkeit verloren habe und es nicht einordnen konnte. Hatte am Mittwoch tierischen Stress mit meiner Schwiegermutter. Sie hat mir Vorwürfe ohne Ende gemacht, da ich mich entschieden habe Tim dieses Jahr nicht mehr zu heiraten. Da noch einiges vorher geklärt werden muss mit seinem Vater wo ich jetzt nicht näher drauf eingehen möchte. Das war aber für mich Vorraussetzung für eine Hochzeit und das wird dieses Jahr nix mehr. Also habe ich gesagt möchte ich auch keine Hochzeit da das erst aus der Welt geschafft werden muss.

So auf jeden Fall hatte ich totalen Stress mit ihr deswegen, weil sie es nicht akzeptieren wollte. Abends hatte ich dann noch Kontraktionen der Gebährmutter und habe mich fleißig aufs Sofa gelümmelt. Seit Mittwoch habe ich dann immer wieder ne nasse Unterhose gehabt.

Und heute dann richtig schlimm als wenn alles voll mit Pipi wäre...

Also Hebamme angerufen und die sagte mir, ich solle sofort ins KH um einen vorzeitigen Blasensprung auszuschließen.

Man hatte ich Angst. Wir also zum KH. Aber es ist zum Glück alles gut mit der kleinen und auch mit mir. Habe nur enormen Ausfluss (klar) wegen den Kontraktionen. Aber keine Infektion, kein Blasenriss oder Sprunk und keine Wehen die sich auf den MUMU auswirken.

Da ist mir aber ein Stein vom Herzen gefallen sag ich euch. Dann bin ich lieber Auslaufmodell Nr. 1!!!!

Im übringen waren sie im KH total lieb und haben meine Angst verstanden...

Beitrag von tacosi 27.03.10 - 18:49 Uhr

Zwei Dumme ein Gedanke! ;-) Hab gerade nach Dir gepostet - lies mal!

Alles Gute und LG
Tanja ET-19 #verliebt

Beitrag von snoopy86 27.03.10 - 19:03 Uhr

Mensch, welch eine Erleichterung.
Versuch so wenig wie Möglich dich aufzuregen! Und sprich das Thema erst gar nicht erst an, oder geh mit dem Thema aus dem Weg.
Was sagt denn dein Freund dazu?

Beitrag von sandram85 27.03.10 - 19:11 Uhr

Ja mit ihm war es ja so abgesprochen. Er würde mich auch lieber dieses Jahr noch heiraten, kann es aber auch verstehen das die andere Sache erst geklärt werden muss.

Er hat seiner Mutter gesagt das er mich liebt und mit mir ein Kind bekommt und sich darauf freut und wenn sie meint das sie sie jetzt nen Krieg anzetteln muss, soll sie es mal machen. Wir werden uns nicht davon beeindrucken lassen und sie hat es zu akzeptieren, ansonsten soll sie es lassen, dann muss sie mit den Konsequenzen leben.

War wirklich froh das mein Freund ihr das so gesagt hat.

Beitrag von tabehaki 27.03.10 - 19:28 Uhr

Deine SchwiMU ist ja doof. was mischt sie sich denn in eure Verhältnisse ein? Geht sie doch gar nichts an.

Ist mir echt n Rätsel bei manchen!


Übrigens, ich bin auch nicht verheiratet und kann ganz gut nachvollziehen, welche "Probleme" dahinter stecken könnten. Mussten auch noch viel klären, aber letzten Endes soll es eine Traumhochzeit und keine TeufelkommrausHochzeit werden. :)

Alles Gute für dich :)