Ausfluss in der 34. SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadja03 27.03.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

habe seit geraumer Zeit symphysenschmerzen, die mal mehr, mal weniger schlimm sind. Desweiteren habe ich Ausfluss, der schon mal an der Innenseite des Oberschenkelns runter lief...trage jetzt Slipeinlagen, die immer nass sind. Es ist auch schon mal was "runtergetropft", weißlich, beim Aufstehen von der Toilette. Ich muss auch Kompressionsstrümpfe tragen und beim Anziehen, was bisweilen nun schon sehr mühselig ist, habe ich immer einen großen Kleks im Slip, wo ich mir mittlerweile was zwischen die Beine stopfe. Meine frage, ist das normaler Ausfluss oder sollte ich mir <Gedanken machen? Bin alleinstehend mit meiner großen Tochter und Hund und habe Angst, urplötzlich hier weg zu müssen und keiner bleibt bei den beiden...

Lg#schwitz

Beitrag von fiona2008 27.03.10 - 20:08 Uhr

Hi,

bei meiner 1. Tochter hatte ich das auch zum Ende der SS hin ganz schlimm. Ich war deswegen 2mal beim FA, weil ich dachte, ich verliere Fruchtwasser. War aber tatsächlich nur Ausfluss. Jetzt bin ich in der 39 SSW mit meinem 2. Kind schwanger. Es ist zwar nicht ganz so schlimm wie bei Fiona, aber feucht ist mein Slip auch ständig.

LG Yvonne