Ausführlicher Geburtsbericht?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tykat 27.03.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

durch den Beitrag einer Userin stellt sich mir gerade die Frage, ob die FÄ einen ausführlichen und detaillierten Geburtsbericht bekommt?
Ich habe bei der Entlassung nur einen Kurzbrief bekommen (bzw zwei, einen für mich und einen für meine FÄ).Da stand nur das Nötigste drin:Geburtsmodus, Epi, Apgar usw...
Da Toms Geburt aber alles andere als schön war und ich noch dabei bin, das alles zu verarbeiten, würde mir glaube ich ein detaillierter Bericht helfen.
Weiß jemand, ob es sowas gibt?
Werde Montag bei meiner FÄ anrufen, aber vielleicht kann mich jetzt schon jemand aufklären;-)

LG,Tykat+Tom(*09.09.09)

Beitrag von merle-marie 27.03.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

deine betreuende Hebamme bei der Geburt macht ein kommpletten Verlauf der Geburt.
Frag doch sonst da mal nach...sie kann dir bestimmt weiterhelfen
Die/euch alles Gute
glg merle-marie

Beitrag von sunnygirl1978 27.03.10 - 20:36 Uhr

Also ich hab auch meinen kompletten Verlauf angefordert. Allerdings versteh ich nur die Hälfte davon und es ist ja auch nicht bis ins kleinste Detail festgehalten.

Beitrag von diana1101 27.03.10 - 20:57 Uhr

Hi,

meine FÄ hat auch nur einen Kurzbrief bekommen.

Ich werde meinen Geburtsbericht auch anfordern.. bin mir nur noch nicht ganz so sicher wo ich da im KH anrufen muss.

LG Diana

PS: Ein Patient hat das Recht darauf seine "Kranken-" unterlagen einzusehen.

Beitrag von hoerbi 27.03.10 - 21:09 Uhr

Hallo,
ich habe nach der Geburt meiner Töchter auch immer den ausführlichen Geburtsbericht direkt im Krankenhaus angefordert, in dem ich entbunden habe. Ich musste dies schriftlich im Büro der gynäkologischen Abteilung machen. Der Bericht kostete 5,- €. Du findest hier den Ablauf der Geburt, den die Hebamme mitschreibt. Ich fand dies sehr interessant.
Ich wünsche dir viel Glück und dass du die Geburt gut verarbeitest.
Viele Grüße,
Angela:-D

Beitrag von tykat 27.03.10 - 22:31 Uhr

Vielen dank Euch allen für Eure Antworten!#blume

Werde mal im Kreißsaal nachfragen.
Würde das echt gerne mal lesen..auch weil man ja so vieles gar nicht mitbekommt und bei mir auch die Erinnerungen zeitlich total durcheinander sind.Ich frage meinen Mann andauernd nach so vielen Dingen, aber er war ja auch mit den Nerven am Ende und bekommt das alles nicht mehr zusammen.

Euch allen auch alles Liebe!#herzlich

Beitrag von gslehrerin 29.03.10 - 13:59 Uhr

Du kannst im Khs einen "Geburtverlaufsbericht" anfordern. Den bekommst du auf jeden Fall, wahrscheinlich musst du Koiergebühren bezahlen.

LG
Susanne