Wielange dauerte Einleitung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamalein1981 27.03.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

wann habt ihr einleiten lassen und wielange dauerte es, bis das Baby da war? Mit was wurde eingeleitet? Hatte jemand von euch einen Kaiserschnitt bei einer vorherigen Geburt und gab es bei der Einleitung bei der anderen Geburt dadurch Probleme?

GLG, Tina

Beitrag von jasminamarvin 27.03.10 - 20:15 Uhr

Alsoooo bei mir wurde in der 41 woche eingeleitet mit ner tablette für die ich unterschreiben musste weil sie wohl nicht mehr zugelassen ist oder so keine ahnung,davon hab ich ne halbe bekommen und hatte sofort wehen,hatte die tablette um 9 uhr bekommen und um 15.04 Uhr war er da!Aber das ist wirklich bei jeden anders,meine schwägerin hat dienstag ihr kind bekommen und an sanntag wurde eingeleitet mit derselben tablette die ich auch hatte immer 3 halbe an tag hat sie bekommen und dienstag nacht um 2 uhr hat sie ihr kind zur welt gebracht!Lieben gruss

Beitrag von myrla 27.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo

Hatte bei meiner Tochter ne einleitung wegen Bluthochdruck wollten die ärzte nicht das ich länger übertrage.

Bei 40+1 wurde wehenbelastungstest gemacht alles ok...

Bei 40+2 wurde Eingeleitet mit einem Scheidengel was sehr unangemehn war da es direkt am Muttermund gestrichen wird.
Das war Morgens um neun Uhr und abends um 18.55 UHr hatte ich meine Maus im Arm.

Ich weiss das Die ärzte wieder froh sind das der Zwerg so lange im bauch bleiben konnte und es wird wieder ne einleitung werden wenn ich es bis zur 40ssw schaffe.

Aber du hast ja bestimmt schon oft gehört das mann soviel einleiten kann wie man will wenn das kind noch net bereit ist passiert nix.

Lieben gruss Moni mit Mirja 2,5 und bauchprinz

Beitrag von peasen23 27.03.10 - 20:23 Uhr

Huhu-

also bei mir wurde in der 42. SSW eingeleitet, war glaube ich 41+1.
Ich habe erst eine Wehenfördernde Invusion bekommen und danach eine Tablette. Als dies nicht funktionierte wurde ein Gel auf den Muttermund aufgetragen - oder andersrum...weß es gar nicht mehr genau..mein Sohnemann wird dieses Jahr auch schon 5 Jahre alt.
Ich habe insg. 52 Stunden vor mich hingelitten - dann wurde ein Kaiserschnitt gemacht, da sich 1. mein Muttermund nicht weiter öffnete und 2. erst später festgestellt wurde dass Elias Kopf nicht durch mein Becken passen würde.

Ich wünsche Dir dass es bei dir nicht so kompliziert wird.
Ich bin ja nun auch wieder schwanger und die Frauenärztin meinte dass es auf einen erneuten Kaiserschnitt hinauslaufen könnte - dass macht mich traurig:-(, da ich mein Baby lieber spontan zur Welt bringen möchte.

Liebe Grüße,
Pia

Beitrag von pu-tschi 27.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo,
ich wurde ab ET + 10 insgesamt 4 Tage eingeleitet, mit Tropf, Gel, Tabletten.
Nach 4 Tagen gabs dann leider doch nen Kaiserschnitt, weil sich der Muttermund nicht geöffnet hat.
Bin aber wohl ein Extremfall.

Beitrag von bellastella 28.03.10 - 08:19 Uhr

Guten Morgen Tina

also ich habe 4 Kids, 2 davon kamen erst nach Einleitung zur Welt.

Der Grosse wurde in der 42.SSW per Tropf eingeleitet.
Sobald der Zugang gelegt war entwickelte ich Wahnsinnwehen und nur 38 Minuten später war unser 1.Sohn geboren #schock#huepf

Bei der Kleinen wurde ebenfalls in der 42.SSW per Gel eingeleitet.
Nach ca 20 Minuten fiingen die Wehen an und ab der 1. Wehe bis zum ersten Schrei sind nur 1 1/2 Std vergangen#huepf

Denk aber dass es nicht immer sooo sehr schnell geht nach einer Einleitung bei mir haben auch meine andern beiden Kinder nicht lange gebraucht (2 1/2 Stunden die Grosse und 26 Minuten unser jüngster Spross)

Den Unterschied zu natürlichen Wehen macht die Heftigkeit mit der die Wehen einsetzen, die sind da von null auf hundert...also so war es bei mir #zitter


LG und viel #klee

Bella