Beikost- war das falsch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dropsi28 27.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich bin jetzt bisschen verunsichert nachdem ich mit einer Bekannten über Beikost geplaudert habe...und sie meint, ich hätte es falsch gemacht :(

Lilly ist jetzt knapp 21Wochen und bekommt seit einiger Zeit Karottenbrei (Pastinake ging gar nicht ;) ). Zuerst hab ich ihr danach immer die Milchflasche gegeben, aber dann hat sie beinahe ein ganzes Gläschen gegessen u hinterher Wasser oder Tee getrunken ( so 100ml). Also hab ich die Milch weggelassen. Jetzt isst sie aber manchmal echt wenig Brei, aber ich geb ihr nur Wasser oder Tee hinterher, weil die Milchflasche ja schon weg ist.. #kratz

Jetzt meinte sie das Lilly wohl zu wenig bekommt und deshalb auch nachts nicht immer durchschläft (sie schläft von ca 19Uhr bis 01Uhr u dann wieder bis so 7Ur vorher hatte sie ganz durchgeschlafen).

Bin jetzt total überfordert, bisher dachte ich ich mach alles richtig?????

Beitrag von sophiamarie 27.03.10 - 20:27 Uhr

wiesi zu wenig??Sie schreit doch nach dem essen nicht nach mehr#kratz.Weiß nicht wo das Problem ist,wenn deine Maus noch Hunger hätte würde sie sich lautstark beschweren.Also kann man von ausgehen das sie von dem bischen auch satt ist.Gibt nunmal Zeiten da essen unsere Sprösslinge nicht so viel wie wir es gerne hätten.Und mit dem nachts durchschlafen hat das garnichts zu tun.Die Schlafgewohnheiten werden sich noch mehrfach ändern.
Lg Sophia

Beitrag von mutschki 27.03.10 - 20:28 Uhr

hi

ist das nur karotte?
wenn ja,und sie ja schon seit einiger zeit das karottengläschen bekommt,nimm einfach die nächste variante,karotte mit kartoffel. das sättigt ja mehr als nur karotte.
aber ich glaub nicht,das dasd durchschlafen mit dem satt sein am mittag zu tun hat,sie isst bzw trinkt doch abends bestimmt noch ihre milch,oder?
lg carolin

Beitrag von dropsi28 28.03.10 - 13:31 Uhr

Ja, so um 15uhr hat sie meist Hunger u dann gegen 19uhr...da trinkt sie immer zwischen 150-200ml

Beitrag von woelkchen1 27.03.10 - 22:08 Uhr

Nur Karotte? Da ist so gut wie nix drin, was satt macht. Wenn sie sich aber nicht beschwert...

Wann meldet sie denn danach wieder Hunger an?

Mit durchschlafen hat das nix zu tun, meine Tochter schläft mit 18 Monaten nicht durch, und futtert mir die Haare vom Kopf!

Beitrag von dropsi28 28.03.10 - 13:32 Uhr

Sie meldet sich so gegen 15uhr..

Beitrag von amelie74 28.03.10 - 07:18 Uhr

Hallo,

wenn Dein Baby nur Gemüse isst, dann must Du sie danach stillen. Erst wenn die Mahlzeit komplett ersetzt wird, d.h. Gemüse + Kartoffel (+ Fleisch), musst Du nicht stillen.

So wurde es mir gesagt. Dass Deine Kleine so toll trinkt ist beneidenswert. Meine schaff viel weniger.

Beitrag von dropsi28 28.03.10 - 13:32 Uhr

Ich kann leider nicht mehr stillen..

Beitrag von kathrincat 28.03.10 - 12:45 Uhr

isst zuwenig? sie isst doch soviel sie will, oder! ob nur 100gr. oder 400gr., wenn sie satt ist ist sie satt,


sie schläft doch super, 6 stunden sind durchschlafen, also alles super bei euch, auch wenn sie nur 3 stunden am stück schlafen würde, wäre es auch i.o.

Beitrag von susasummer 28.03.10 - 14:34 Uhr

Die Milch kommt erst weg,wenn sie ein ganzes Menü ißt.
lg julia