Mit 22 Monaten Stäbe raus?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eddy0209 27.03.10 - 21:05 Uhr

Hallo

Wie gesagt meine Tochter ist 22 Monate. Ich überlege mir ob ich nicht die Stäbe rausmache da sie ein Bein schon wunderbar drüber bekommt.
Es wäre nur eine Frage der Zeit bis das andere hinterher macht.
Zum Mittagsschlaf haben wir es schon ausprobiert. Klappt ganz gut. Sie bleibt auch drin liegen und kommt dann einfach wenn sie ausgeschlafen hat.
In der nacht ist es so das sie 1-2 mal aufwacht und weint. Habe nun ein bissl Bammel das sie mir die Bude auf den Kopf stellt und ich kriege das net mit.
Was meint ihr?

LG Mandy und Lea(*02.05.2008)

Beitrag von hailie 27.03.10 - 21:22 Uhr

es ist höchste zeit, wenn sie schon ein bein über die stäbe bekommt!

meine tochter schläft nachts bei uns, daher kann ich dir keine erfahrungen aufschreiben... stell anfangs vielleicht ein babyphone auf, wenn du deiner tochter zutraust, dass sie alleine aufsteht? meine würde das niemals tun, sie würde im bett warten bis jemand kommt...

lg

Beitrag von pinklady666 27.03.10 - 21:25 Uhr

Hallo Mandy

Probiers einfach aus, dann wirst du ja sehen ob und wie es klappt.
Wir haben bei Marie die Stäbe rausgemacht, da war sie knapp ein Jahr alt. Mit zwei Jahren haben wir ihr das Bett schon zum Juniorbett umgebaut. Es gab noch nie Probleme.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von lenimelina 27.03.10 - 22:08 Uhr

Hm, probiert es aus!!
Unsere Tochter hat die Stäbe mit 2 Jahren rausbekommen und stand dann regelmäßig abends im Wohnzimmer (mußte ne Treppe runter nach unten) und da haben wir sie wieder reingemacht.
Wir haben ihr dann gesagt, dass wir sie lieber wieder reinmachen, damit sie nicht rausfällt und nachts wenn sie aufsteht die Treppe runter fällt.Das hat sie akzeptiert und will jetzt die Stäbe immer drin haben.

LG
Melina

Beitrag von adcn 27.03.10 - 22:17 Uhr

Hallo Mandy

Cedric ist ungefähr gleich alt wie deine Tochter. Und er schläft seit ca. 2 Monaten im "grossen" Bett (die kleine schläft jetzt im Gitterbett). Es hat von Anfang an super geklappt! Er steht morgens selber auf und kriecht zu mir ins Bett. Zwischendurch hatten wir mal, dass er nachts mehrmals in unserem Zimmer stand. Aber das hat sich inzwischen wieder gelegt und war auch nicht so schlimm.

Also - probiers einfach aus!!! :-p

Liebe Grüsse
Angela mit Cedric (26.05.08) und Celine (19.01.10)

Beitrag von naykab 28.03.10 - 08:32 Uhr

Hi!

Hast du kein babyphon? Ich habe bei beiden Kindern die Stäbe mit 12 Monaten rausgemacht. Komplett umgebaut habe ich sie 2 bzw. 3 Monate später. Es hat bei meinen Kids sehr gut funktioniert.
Wenn mein Kleiner mittags nicht sehr müde ist spielt er noch ein paar Minuten oder guckt sich Bücher an. Danach geht er wieder ins Bett und schläft! Einmal ist er jedoch zwischen seinen Büchern auf dem Boden eingeschlafen, dann habe ich ihn wieder ins Bett gebracht! #verliebt (Foto ist in meiner VK!)

vg
naykab

Beitrag von kathrincat 28.03.10 - 13:01 Uhr

find ich ja eigentlich schon spät, meine ist mit 15 mon ins große 2 m bett gezogen mit rausfallschutz für fast 3 mon. dann ohne.