ich drehe noch durch mit meinem Monster

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von naddel1101 27.03.10 - 21:22 Uhr

Hallo Ihr lieben


also momentan ist meine tochter ´(15Monate)
unausstehlich und das wort wörtlich....sie zornt
sie zickt...und dabei verkrampft se sichimmer und schmeißt sich nach hinten ballt die händchen zusammen und schreit....

ich hoff das es am wetter liegt..und das bald wieder weg geht das provoziert die nerven das ist nicht mehr normal....
so böse es sich anhört...aber ich bin momentan froh wenn sie endlich schläft...


so das musste ich jetzt einfach mal los werden


liebe grüße die momentan entspannte Nathalie der ihr monster schläft :-)

Beitrag von hailie 27.03.10 - 21:24 Uhr

hey!

in welchen situationen tut sie das denn?
und wie reagierst du darauf?

lg

Beitrag von naddel1101 27.03.10 - 21:27 Uhr

immer wenn sie etwas nicht darf oder sie etwas nicht bekommt oder es nicht nach ihrem kopf geht....z.b: sie will mit ihrem lauflernwagen laufen und kommt nicht mehr weiter...dan steht sie da und zornt....oder sie wirft den schlüssel runter von der omi und man sagt nein und zack wieder gehts los mitm steif machn

Beitrag von naddel1101 27.03.10 - 21:39 Uhr

wie ich drauf reagiere? naja ich sag halt nein oder hör auf damit...und sonst nehme ich sie auch in arm

Beitrag von schwarzesetwas 27.03.10 - 21:39 Uhr

In dem Alter kannst Du sie doch noch prima ablenken!

Meine haben das auch gemacht, war aber nur ne kurzfristige Phase.

Zeig ihr Lösungen, wenn sie was ärgert. Ignorier sie nicht.

Lg,
SE

Beitrag von naddel1101 27.03.10 - 21:40 Uhr

das funktioniert leider gar nicht...sie steigert sich dan viel viel mehr rein

Beitrag von schwarzesetwas 27.03.10 - 21:44 Uhr

Sei einfach geduldig.

Das ist nur vorübergehend und wird dann, wenn Sachen einfach klappen, besser.

Beitrag von lexa8102 27.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo,

oh Mann, das kenne ich gerade auch gut (meiner ist auch 15 Monate alt). Sobald er etwas nicht darf oder ich etwas anderes will (z. B. anziehen, wickeln usw.), setzt er sich, schreit und wehrt sich. Das ist echt anstrengend!

Ich versuche schon immer, ihm alles zu erklären, warum etwas jetzt nötig ist. Ablenkung hilft da auch ganz gut.

Hoffentlich geht das bald vorbei.

Viele Grüße,
Lexa