Umfrage: Was bekommen eure Kinder jetzt zu Ostern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von disturrbia 27.03.10 - 21:22 Uhr

Hallo,

bis gestern wollte ich meinem Sohn garnichts zu Ostern schenken, dann habe ich es mir anders überlegt. Er hat so sehr geweint, als er den Puppenbuggy auf dem Spielplatz wieder abgeben musste, dass ich heute losgezogen bin um ihm einen zu kaufen. Er ist hellblau und von Babyborn. #sternDen gibts übrigens momentan im Angebot bei Obletter für 12.99 Euro.#stern Ich hatte noch einen Gutschein gewonnen vom 18,5 % und musste nur 10.52 Euro bezahlen.
Außerdem bekommt er noch Sandspielzeug vom Ikea: eine große Schaufel, das Eisset und das Baustellensandspielzeug.
Und von der Oma gibts noch einen Schokohasen und paar Eier zum suchen.

Was schenkt ihr?

Beitrag von cherry19.. 27.03.10 - 21:25 Uhr

unser sohn bekommt eine taschenlampe und nen neuen ball für den garten. nayla bekommt sandspielzeug. beide dann nochn körbchen mit eiern und nem hasi. was es von oma und opa gibt, wissen wir nich. wir lassen uns da als eltern auch gern überraschen.

Beitrag von hailie 27.03.10 - 21:25 Uhr

bei toys'r'us gibt es günstigere buggys, ich glaube für etwa 8 euro?

meine tochter bekommt ein bügeleisen (sie bügelt gerne mit mir zusammen) und ein puzzle.

lg

Beitrag von naddel1101 27.03.10 - 21:26 Uhr

also von uns gibts nur ein büchlein und von der omi ein laufrad und vom rest geld aufs sparbüchle :-)

Beitrag von pinklady666 27.03.10 - 21:29 Uhr

Hallo

Marie hat sich vor knapp 4 Wochen auf der Börse in eine Puppenhaus verliebt. Handgearbeitet für nur 20 € mit allem Zubehör (Puppen, Einrichtung etc). Das wird sie nun zu Ostern bekommen (wir hatten es gekauft und der Osterhase hats Abends abgeholt).
Von meinen Eltern gibts einen Kombipuppenwagen (ebenfalls auf der Börse ergattert).
Dazu gibts dann noch etwas Süßes und ein Hello Kitty Riesenüberraschungsei (aus Frankreich) mit Plüschfigur.
Morgen bekommt sie noch vom Palmhasen ein paar Süßigkeiten (wir gehen mit unserer IG an Palmsonntag immer wandern, da bekommen die Kinder dann immer ein kleines Tütchen).

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von silas.mama 27.03.10 - 21:30 Uhr

Hallo,
Jeder sollte es so machen, wie er es für richtig hält...
Früher... Ich hab z. B. meist nur Socken oder so bekommen ;-)
Aber mein kleiner Schatz... Wenn wir ihm was schenken, freuen wir uns wahrscheinlich mehr als er ;-)
Also gibt es auch nicht nur Socken...
Er bekommt einen RutscheTraktor, ein paar kleine Traktoren...
Von der einen Oma bekommt er ein Laufrad und von der anderen "nur" ein Buch...
Mit 18 Monaten weiß er ja noch nicht was Ostern ist, er realisiert die Geschenke gar nicht.
Wer weiß, wir wir es nächstes Jahr machen.

Dann mal schöne Ostern!
LG, Katrin.

Beitrag von mugelz 27.03.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekommt neue Fingerfarben, da wartet sie schon drauf und ein Fädelspiel, dazu noch zwei Bücher und natürlich ein Osternest zum suchen. Von meinen Eltern bekommt sie einen Staubsauger, von meiner Schwiegermutter Klamotten und von ihren Urgroßeltern einen Puppenwagen. Von ihrer Patin hat sie vorgezogen von Ikea Tisch und Stühle zum malen bekommen und jetzt bekommt sie noch ein Schleichtier. Ich find es alles eigentlich schon ziemlich viel, vor allem weil sie im Mai schon wieder Geburtstag hat. Aber ich kann das Schenken ja nicht verbieten. Meine Verwandtschaft hat soviel Freude damit und wir wissen ja auch nicht, wie lange sie ihre Urgroßeltern noch hat.

LG
mugelz

Beitrag von schwarzesetwas 27.03.10 - 21:37 Uhr

Von uns gibts nichts für die Kleinen. Nur ein Osternest mit vielen bemalten Eiern (sie lieben gekochte Eier!).

Von Oma und Opa gibts nen Bollerwagen.
Dann kann mein Großer für den Spielplatz alles einpacken, was er will. :-)
Den bekomm ich morgen und werd ihn noch mit Sonnenblumen bemalen.

Lg,
SE

Beitrag von chidinma2008 27.03.10 - 21:44 Uhr

Hallo
mein sohn bekommt nichts! er ist 2 versteht es sowiso nicht. wen ich ihn was kaufe möchte tu ich das dafür brauche ich keine Feiertage

LG

Beitrag von aita91 27.03.10 - 21:58 Uhr

Bei uns ist es genau so. Er darf Eier färben, bestempeln, suchen und essen.

Beitrag von hailie 27.03.10 - 22:07 Uhr

echt, er versteht das nicht?
meine tochter weiß immer noch, was wir an ihrem 2. geburtstag gemacht haben ... und das ist schon 5 monate her!

außerdem haben wir schon letztes jahr ein paar ostereier versteckt... das gehört einfach dazu und die kids haben spaß, auch wenn sie den grund nicht verstehen. :-)

lg

Beitrag von rmwib 27.03.10 - 22:13 Uhr

Für mich gehört es auch dazu. Sind doch Traditionen, muss ja nix Großes sein, aber dass man zusammen suchen geht und ein paar Eier, Naschis und eine Kleinigkeit findet #schein
Wir haben ihm auch zu beiden Weihnachten und zu seinem Geburtstag alles so gemacht wie für einen von uns Großen. Er gehört jetzt dazu also kriegt er auch Geschenke usw.- man wächst doch darein und bei 2 Jährigen bleibt einiges hängen. Ich hab heute noch Episoden von Erinnerungen an die Zeit als mein Bruder geboren wurde und da war ich noch nicht lange 2 ;-)

Beitrag von iza1980 27.03.10 - 21:47 Uhr

Ostern ist ja nicht weihnachten #niko... mein Sohn bekommt immer was von mir, obs Socken, Schuhe, Unterwäsche oder Spielzeug ist..#augen
Mein Kleiner ist 16 Mon. alt und darf mit mir die Eier bemalen und danach suchen mit seinem Halbbruder und Cousins... es soll ja die Tradition gewahrt werden!... und nicht der Konsum!!!

Beitrag von mitralis 28.03.10 - 13:33 Uhr

da hast du recht...einige hier verwechseln das osterfest wohl mit weihnachten....!!bei uns gibts auch nur bunter eier und für den großen ein wenig schoki....

Beitrag von nimi-84 27.03.10 - 21:54 Uhr

Mia bekommt einen Tasche mit versch. Gartengeräte für Kinder geschenkt. Gießkanne,Schaufel,kleiner Besen etc.
Sie hilft so gerne bei der Gartenarbeit mit und bisher hat sie das immer mit nem Handbesen getan,dann sah ich das Angebot bei Tchibo und hab sofort zugeschlagen.Den Besen gabs allerdings bei Aldi....
Dazu werde ich noch ein paar leckere Sachen im Garten verstecken...;-)

L.G.

Nina

Beitrag von irish.cream 27.03.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

eigentlich bin ich ja auch dafür, dass es zu Ostern höchstens eine Kleinigkeit geben sollte - aber wie das Schicksal so will, ist mein Sohn (2,5) ein Novemberkind - und wer braucht schon im November ein Laufrad?!? Da hätte ich ihm das LR M holen müssen - jetzt, wo es wärmer wird, passt er aber schon auf das LR 1...

soll heißen:
Brian bekommt von uns zu Ostern ein Laufrad geschenkt!

Jeder aus der Family hat ein wenig dazugetan, so viel wie er meinte und gut ist... so wird er nicht mit SchnickSchnack überhäuft :-D
aber Mama konnte es mal wieder nicht lassen und hat zusätzlich natürlich noch eine weitere Kleinigkeit gekauft: ein Werkzeugkoffer von Bosch, sein bester Freund hat die Werkbank davon und er LIEBT den Bohrer so sehr... also bekommt er nu seinen eigenen Werkzeugkoffer :-p

und damit ist es dann auch getan - eventuell noch 1 Schokohasi aber sonst ist gut...

LG
ic mit Brian (Nov 2007)

Beitrag von adcn 27.03.10 - 22:11 Uhr

Hallo

Cedric wird von uns ein kleines Osternest bekommen - mehr nicht! Wir finden, Weihnachten und Geburtstag sind definitiv genug.

Liebe Grüsse
Angela

Beitrag von nightwitch 27.03.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

unsere Große bekommt ein neues Bett. Das war sowieso fällig, aber sie bekommt noch tolle Bettwäsche dafür.

Die Kleine bekommt nen Sandkasten (okay, der ist für ihr Geburtstag am 15.04. bzw. für ihre Schwester gleich mit).

Von der Oma gibts dann ein paar Bücher zum vorlesen und Sandspielzeug ;-)

Von den Paten wird es wohl auch eher "Praktisches" geben. Spielzeug haben die beiden schon genug und Süsses gibts auch nur wenig.

Gruß
Sandra

Beitrag von cajun 27.03.10 - 22:31 Uhr

Hallo,

der Kleine bekommt einen blauen Puppenbuggy ;-) (wahrscheinlich den gleichen wie deiner) und die Große einen Roller - sie wünscht sich schon lange einen, zum Geburtstag im Dezember wär es aber ungünstig gewesen.
Dazu gibt es Naschkrams, versteckt natürlich.

Die (Ur)Großeltern haben, denk ich, wieder bißchen zuviel gekauft. Ich glaube aber, hauptsächlich Sachen für draussen .. ein Anreiz mehr, im Garten zu spielen :-)

Grüße, Caroline

Beitrag von elly23 27.03.10 - 22:54 Uhr

Hallo

Aylin bekommt von uns ein Laufrad und eine Rutsche und noch Süssigkeiten ;-) aber weil sie da auch Geburtstag hat :-p

LG Emilia

Beitrag von mellemeli 27.03.10 - 22:59 Uhr

Hi #blume, Manuel bekommt das Kinderkaffeegeschirr von Ikea und noch ein Buch, das ich auf dem Kinderbasar gebraucht gekauft habe. Und noch 3-4 Schokoeier, hartgekochte mag er nicht. #herzlich Melle

Beitrag von dascugian 28.03.10 - 08:00 Uhr

Hallo!

Noel bekommt von uns das Spiel Billy Biber, ein paar Sachen zum Anziehen und Süßes.Bastian bekommt Fingermalfarbe, auch was zum Anziehen und natürlich auch etwas Süßes.Stella wird nur was zum Anziehen bekommen.Sie ist aber auch noch viel zu klein und versteht es sowieso noch nicht.
Was es von Oma und Opa gibt weiß ich noch gar nicht.Aber da lassen wir uns auch mal überraschen.

LG Kathrin mit Noel (3 3/4), Bastian (19 Monate) und Stella (7 Monate)

Beitrag von muffy83 28.03.10 - 08:16 Uhr

Guten Morgen,

mein kleiner bekommt ein Osternest und eine Kleinigkeit und das reicht.
Es reicht wenn er zum Geburtstag und zu Weihnachten viel bekommt.

Vg

Beitrag von miau2 28.03.10 - 09:27 Uhr

Hi,
der Große bekommt einige Playmobil-Bauernhoftiere...Kostenpunkt 3 Euro auf dem Flohmarkt, genug, um ein kleines Osternest zu füllen.

Der Kleine bekommt ein größenmäßig passendes (halt kleines) Set Sandspielsachen. Kostenpunkt ebenfalls ca. 3 Euro.

Dazu gibts einen Osterhasen und ein paar Eier, und wenn das Wetter gut ist wird das alles im Garten meiner Eltern versteckt. Letztes Jahr gabs für den Kleinen gar nichts von uns (war gerade 4 Monate alt) und für den Großen ein Pixi-Buch, ein kleines Stoff- und ein kleines Schoko-Häschen.

Was Oma und Opa schenken weiß ich nicht, aber ich denke, die Süßigkeiten werden eine Weile reichen. Leztztes Jahr gabs dann von der Uroma noch Anziehsachen für die Kinder, das war aber nach Ostern, und so richtig verbinden konnte das mein Großer noch nicht.

Aber meinetwegen könnte es auch bei unseren "Osternestern" bleiben, ich bin eigentlich der Meinung, dass es nicht auch noch zu Ostern (genau so wenig wie an Nikolaus) große Geschenke geben muss. Wobei das natürlich jeder so machen soll, wie er will.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von babylove05 28.03.10 - 09:35 Uhr

Hallo
Darian bekommt nicht viel ... ich find an Ostern sollte man es nicht uebertreiben.....

Er bekommt von mir einen Arztkoffer ( unter 10 euro hat der gekostet , von Micky Mouse )

Ansonst kleine sachen von Verwandten wie Buecher und suesses..... Ausser von meinen Papa , da bekommt er einen Fahrradhelm , da wir von meiner Schwester des alte Lauflernrad bekommen .

Aber ansonst find ich zuviel geschenke bloed ... es ist Ostern , und ich denk die bekommen schon Weihnachten und Gebusrstag viel zu viel .....

lg Martina

  • 1
  • 2