die beste entscheidung! er schläft durch! =)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von angelwings... 27.03.10 - 21:46 Uhr

hallo!

meine kinderärztin meinte bei der letzten untersuchung dass babys ab nem alter von 4-5 monaten eigentlich nachts nicht mehr trinken sollten...ich hab mir nur gedacht dass kann nie hinhaun denn mein zwerg hat wenn er so gegen 3 uhr aufwacht so nen hunger dass er in 3 min seine flasche leer hat...sie meinte dann dass das die gewohnheit sei u ich es doch einfach mal versuchen könne...wenn ich will...
da die nächte wirklich immer sehr anstrengend waren weil jamie zwischen 4 u 6 mal wach wurde, u eigentlich wurde er immer erst nach der flasche so oft wach...drum hab ich mir vorgenommen es zu versuchen...die erste nacht war schlimm....er weinte ne stunde u tat mir so leid, war kurz davor ihm eine flasche zu machen...doch dann is er eingeschlafen, die nächste nacht wachte er auf, ich gab ihm seinen schnuller u er schlief ohne problem wieder ein, u schlief bis 7 durch!!! #huepf
das ist jetzt seit 4 wochen so!!! jede nacht! er wacht max. 1 mal auf, schnuller rein u er schläft wieder!
hätte nie gedacht dass sein schlechter schlaf an der flasche nachts lag!
vielleicht versuchts ja jemand von euch u es klappt auch so toll wie bei uns!

wünsch euch ne GUTE nacht! :-)

lg angie

Beitrag von doreensch 27.03.10 - 22:29 Uhr

Die Stunde schreien hätte ich nicht ausgehalten (meine Nachbarn wohl auch nicht gg)

Beitrag von angelwings... 27.03.10 - 22:40 Uhr

naja...geschrien hat er davor aber auch....zwar keine stunde durch aber auch mal 20 min...schreibaby!!!

haben nur einen der über uns wohnt...2familienhaus...u der is fast nie da :-p er wird schon wissen warum #rofl

Beitrag von doreensch 27.03.10 - 22:48 Uhr

oh ich bin so froh kein schreibaby zu haben ich hätte das sicher nicht ausgehalten mir platzen sofort die ohren wenn sie anfängt gg

Beitrag von angelwings... 27.03.10 - 22:52 Uhr

die ersten 4 monate waren echt schlimm...er hat sogut wie durchgeschrien, nachts wachte er so oft auf u er hat so schlecht wieder in den schlaf gefunden...hatte teils wochen in denen ich hochgerechnet 15 stunden schlaf bekam...
drum find ich so aussagen wie von "hailie" echt fehl am platz....naja...jeder wie er denkt...

Beitrag von hailie 27.03.10 - 22:54 Uhr

es geht doch hier um ein HUNGRIGES baby, kein schreibaby!

Beitrag von angelwings... 27.03.10 - 23:00 Uhr

wenn er hunger hätte würde er nicht friedlich schlafen oder??????? oder soll ich ihn jetz lieber wieder um die gewohnte zeit aufwecken u ihm die flasche aufdrängen???

Beitrag von hailie 27.03.10 - 23:03 Uhr

hat er doch gar nicht, er hat eine std geschrien... #augen

aber egal. siehe anderer beitrag.

Beitrag von lilliana 28.03.10 - 00:48 Uhr

15 stunden die woche... macht so ca. 2 stunden am tag?

ja...

Beitrag von angelwings... 28.03.10 - 07:45 Uhr

Hab ich geschlafen,nicht er geschrien, aber egal...mir is das jetz echt zu dumm...keiner hier kann mehr sachlich bleiben u eine andere meinung akzeptieren u alle werden gleich ausfallend...versteh das nicht...ich zieh mich aus dem forum wohl lieber zurück,dass kanns ja wohl nicht mehr sein hier...

Beitrag von moonlight83 28.03.10 - 09:20 Uhr

nein, nicht zurück ziehen... #zitter
vielleicht sind se auch nur neidisch...

Beitrag von angelwings... 28.03.10 - 10:33 Uhr

hast warscheinlich recht ;-)

Beitrag von lilliana 28.03.10 - 00:47 Uhr

#rofl

20 minuten... schreibaby?

#rofl

du hast keine ahnung und davon ganz schön viel!


wie grausam einem kind in dem alter nachts die nahrung zu verweigern. schämen solltest du dich, dass du das auch noch toll findest!

Beitrag von ana2004 28.03.10 - 09:30 Uhr

Ihr solltet euch Schämen,alle ihr oberklugen Muttis,

es scheint als wäret ihr alle nur Neidig darauf das sie es geschafft hat,

aber wisst ihr was ich habe es so auch auch geschafft,und ich SCHÄME mich keines wegs, und mein Kinderarzt hat es mir auch empfohlen.
Mann sollte hier echt nicht rein schreiben,wird man nur blöd angemacht,ihr kennt doch gar nicht die waren Gründe!!!!!!!
Viellicht habt ihr auch keine Horro nächte hinter euch,ich verstehe sie,denn ich hatte sie auch die Horro Nächte,als nichts geholffen hat auch keine Flasche MILCH!!!!

Und nun könnt ihr euch alle Auskotzen #rofl

ana2004 mit can heute 7Monate(der seit 2Wochen Durchschläft :-P )

Beitrag von lalal 28.03.10 - 10:35 Uhr

Du dürftest deine Texte auch mal korrektur lesen.

Kinderarzt und Hebamme sagen das Kind hat Nacht keinen Hunger zu haben und dann ist das so? #klatsch

Dummheit ist in deinem Text offenbar Pogramm ...

Beitrag von ana2004 28.03.10 - 18:08 Uhr

Frage ist doch wer dumm ist??

Ich wüsste nicht was an meinem text dumm sein soll???

das einzige was ihr vorbilder Mamas könnt ist doch beleidigen!!! #augen

ana2004

Beitrag von rmwib 28.03.10 - 23:01 Uhr

Du hast ein Kind was nach 7 Monaten durchschläft, möcht mal wissen, was Du da von Horrornächten weißt. Freu Dich auf die erste Ohrenentzündung oder die Backenzähne, Noro-Viren machen auch Spaß. Und dann weißt Du was Horror ist, sicher nicht nachts ein schreiendes Baby zu schaukeln oder ihm ne Milch zu machen.

#augen

Beitrag von saskia33 28.03.10 - 06:44 Uhr

Du weißt schon das du kein Schreibaby hast !

Mein großer war eins,der hat 24 Std fast nur geschrien,sowas nennt man Schreibaby!
Wenns nur 20 min.Lachhaft!

Beitrag von angelwings... 28.03.10 - 07:40 Uhr

Ich han serwohl ahnung was ich schreibe...er schrie tag u nacht..hab mich da wohl falsch ausgedrückt,aber ihr seid ja immer alle die oberklugen!

Beitrag von sabine31 27.03.10 - 22:43 Uhr

Glückwunsch, dass es so geklappt hat.

Ich habe es bei meinen beiden erst gemacht, als es Abendbrei gab. Bis dahin hatte ich gestillt und war mir nie so sicher, ob sie genug getrunken hatten.

Allerdings ist jedes Baby anders. Beim Großen hatten wir länger zu tun. Ich habe ihn in den ersten Wochen immer noch aus dem Bettchen nehmen und kurz rumtragen müssen. Dann ging es mit Schnuller rein. Die Kleine war ganz pflegeleicht. Nicht mal ne Stunde Weinen hatten wir. Nur eben kurz streicheln, Schnuller rein, Teddy in die Hand und gut.

Wenn man mit der nächtlichen Situation unzufrieden ist, ist es sicher eine Probe wert.

LG Sabine

Beitrag von hailie 27.03.10 - 22:44 Uhr

wie grausam, ein baby hungern und schreien zu lassen! #heul

im ersten jahr ist es absolut normal, wenn ein kind nachts seine milch will... hoffentlich glaubt dir keiner diesen schwachsinn, es ist nämlich nicht immer nur gewohnheit.

traurig, dass du solche tipps von deiner ärztin bekommst. sowas würde ich entweder ignorieren oder den arzt wechseln.

lg

Beitrag von angelwings... 27.03.10 - 22:48 Uhr

gut dass jeder selber entscheiden kann was er für richtig hält!
ich würde niemanden "grausam" nennen nur weil er anders denkt als ich!

ja ich bin schon echt grausam! eine echte rabenmutter bin ich...#klatsch

Beitrag von hailie 27.03.10 - 22:53 Uhr

naja, das baby hat hunger. hunger = schmerzen. du gibst ihm kein essen, weil du es ihm abgewöhnen willst.

ja, ICH finde das grausam. und ich finde es auch richtig das hier zu schreiben, damit keiner auf die blöde idee kommt es dir nachzumachen.

wie schon geschrieben, es ist normal, dass babys auch nachts nahrung zu sich nehmen. die genauen zahlen habe ich gerade nicht im kopf, aber in jedem fall hat deine ärztin unrecht.

und nein, du bist keine rabenmutter... denn die sind sehr fürsorglich und aufopferungsvoll. auch nachts.

Beitrag von angelwings... 27.03.10 - 22:58 Uhr

du hast ja keine ahnung! aber schön dass du über mich urteilst u sagst ich opfere mich nicht auf für meinen kleinen....u bin nicht fürsorglich! das recht hat niemand!!!! :-[

Beitrag von hailie 27.03.10 - 23:02 Uhr

ähm ... DU hast geschrieben du seist eine rabenmutter, ich habe dir lediglich die definition geliefert.

schreib doch lieber mal etwas zum rest! es ging hier schließlich darum, dass du dem baby seine milch nicht gibst!

auf eine diskussion hab ich jetzt gar keine lust mehr. du kannst echt froh sein (und vor allem dein baby!) dass diese aktion nur eine nacht gedauert hat.
ich wollte hier wie gesagt vor allem klarstellen, dass deine ärztin keine ahnung hat und falsche aussagen macht!