Brauche mal Euren Rat zu ebay-Sache

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von baerchen110403 27.03.10 - 21:55 Uhr

Hallo,

ich habe letzte Sonntag eine DVD ersteigert und am Montag bezahlt. Der Verkäufer wollte die Artikelbezeichnung und den ebay Namen in der Überweisung angegeben haben. Zusätzlich habe ich noch die Artikel-Nr. angegeben. Am Donnerstag ist das Geld wieder auf meinem Konto mit der Angabe "Angaben zu ungenau" .#kratz

Ich habe mir dann alles noch einmal angeschaut und festgestellt, das der Verkäufer nicht wünscht, das die Artikel-Nr. mit angegeben wird. Hhmm, gut, hatte ich übersehen. Trotzdem erschließt sich mir die Logik nicht, wieso bei mehr und genaueren Angaben, das Geld mit der Angabe "Angaben zu ungenau" zurückkommt.

Ich habe den Verkäufer am Donnerstag und am Freitag angeschrieben und um eine andere Bankverbindung, bzw. eine Erklärung gebeten. Bislang keine Reaktion.

Mein Mann meint, ich soll einfach nochmals überweisen, ohne die "damlige Artikel-Nr.". Was würdet Ihr machen, was kann man noch machen? Der Verkäufer hat über 2000 Positive Bewertungen, allerding eine negative mit: Der Verkäufer reagiert nicht auf Mails!!!!!!

Danke und Grüße alterbaer

PS: Es geht um etwas mehr als 10,00 Euro und eine DVD, die ich gerne hätte. Ich bin bei ebay eher ein Käufer, habe selbst 100 % Positiv, zahle gleich und schnell und mir ist so etwas noch nie untergekommen.

Beitrag von lilly7686 27.03.10 - 22:01 Uhr

Hallo!

Naja, ich würd einfach nochmal überweisen und ihm ne entsprechende Mail schicken, dass die Überweisung zurück gekommen ist und du jetzt erst nochmal überwiesen hast.

Versteh ich zwar auch nicht, warum dem das nicht passt, aber okay, manche Leute sind einfach eigen... Kann man nix machen. Überweis nochmal und gut is.

Alles Liebe!

Beitrag von baerchen110403 28.03.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

vielen Dank. Der Verkäufer hat sich gerade gemeldet. Die Bank hätte es eigenständig zurückgehen lassen, erverstünde es auch nicht. Ich habe jetzt nochmal überwiesen, mal sehen, ob es diesmal klappt.

Grüße

baerchen

Beitrag von supikee 27.03.10 - 23:46 Uhr

Aber hast du dann nicht zusätzliche Kosten, da der Verkäufer die Überweisung wieder hat zurückgehen lassen, also Bearbeitungsgebühren der Bank??

Das würde ich dann nicht auf mir sitzen lassen...

Beitrag von baerchen110403 28.03.10 - 09:39 Uhr

Hallo,

nein, Gebühren habe ich zum Glück nicht!

Grüße
baerchen