Jemand mit Zwerggarnelen hier???

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von woelkchen1 27.03.10 - 22:00 Uhr

Frage steht ja schon oben!

Würd mich freuen!

liebe Grüße, sandra

Beitrag von dore1977 27.03.10 - 22:12 Uhr


Ja ich habe welche was möchstest Du wissen ?

LG dore

Beitrag von woelkchen1 27.03.10 - 22:16 Uhr

Supi, danke dir!

Hab die Kleinen recht neu, aber sie scheinen sich recht wohl zu fühlen. Denn relativ schnell sind 3 Weibchen dick geworden. Und wie bei dem Menschen- die 3 sind ununterbrochen fressend rumgewuselt. Seit gestern sehe ich gar keine mehr von den Dreien.

Ich hab Angst, dass die Neons die doch gefressen haben könnten.Mir wurde gesagt, dass die Neons da nicht ran gehen, aber jetzt hab ich doch gelesen, dass es möglich ist.

Ist das normal, dass die Mütter für eine Weile verschwinden? Und wie lange danach sieht man die Babys?

Blöde Frage, ich weiß! Hab mich aber so auf die Babys gefreut!

Beitrag von dore1977 27.03.10 - 22:19 Uhr


Du hast die mit Fischen im Becken ?

Wie groß ist den Dein Becken und wie gut bepflanzt ?

LG

Beitrag von woelkchen1 27.03.10 - 22:29 Uhr

Ja, nur mit 11 Neons (damit das Töchterchen was zu gucken hat). Hab 80 Liter.

Jo, hab es möglichst Nelenreich gestaltet. Große Wurzeln, die auch so liegen, dass die Nelen drunter kriechen können, Moose (auch wenn sich das schönste Moos nicht aufbinden läßt, immer wieder abgeht und an der Oberfläche treibt...).

Hab auch gut gefüttert die letzten Tage, dass kein großer Hunger aufkommt!

Du hast ein Nanobecken?

Beitrag von dore1977 27.03.10 - 22:38 Uhr

Ja, ich habe ein Nanobecken. Hast Du die Pumpe gesichert ? Sonst kann es sein das sie in der Pumpe gelandet sind und naja kein schönes Ende hatten.

Die Aussage das die Neons die Garnelen nicht fessen finde ich sehr gewagt. Ich meine sie passen warscheinlich nicht direkt ins Maul aber man kan die Kleinen ja auch so oft hin und her schupsen bis sie irgendwann sterben und dann kann Noen die Garnelen auch fressen. Die Babygarnelen werden mit Sicherheit als Futter enden.
Hast Du mal eine Babygarnele gesehen? Das winzig, kleine zerbrechliche Wesen und die passen ohne Probleme in ein Neon Maul.
Wieso denkst Du das Deine Garnelen tragend sind ? Was für Garnelen hast Du den ?

Du solltest auch auf keinen Fall die Neons dick füttern nur damit Du die Hoffnung hast das sie nicht an die Garnelen gehen.

Erlich wen Du ein Garnelenbecken haben möchtest dann gib die Neons wieder ab. Sonst wirst Du zumindest nie Babys haben.

LG dore

Beitrag von woelkchen1 27.03.10 - 22:49 Uhr

Ja, Filter ist gesichert!

Oh je, jetzt mach ich mir erst Recht Gedanken. Werd morgen mal mit meinem Schatz reden (der die Neons gekauft hat).

Ich habe Anfängergarnelen- red cherrys. Woher ich das weiß? Na sie haben den ganzen Hinterleib voller Eier!

Beitrag von dore1977 27.03.10 - 22:53 Uhr


#pro dann hätte es auf jedenfall Baby s gegeben. Ich lege Dir wirklich ans Herz die Neons nochmal zu überdenken. Ich habe heute auch wieder viele, viele kleine Mini Neelchen im Becken gesehen. Die sind grade mal einen oder zwei Millimeter groß.
Sie sind soooo süß #verliebt

Beitrag von woelkchen1 27.03.10 - 23:00 Uhr

Will auch welche....

Werde mich morgen drum kümmern, danke dir!

Aber witzig find ich es schon, dass ich die 3 Schwangeren seit 2 Tagen nicht mehr sehe! Ob die ihre Ruhe brauchen? Hast du da mal was beobachtet?

Beitrag von dore1977 28.03.10 - 18:55 Uhr


Naja, ich denke nicht das sie Ruhe suchen sondern das sie Fischfutter waren/sind....

LG