Hab kurz eine Frage wegen Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von endlichbaby 28.03.10 - 07:38 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen wg. Mutterschaftgeld und zwar hab ich folgende Frage:

Bin seit 13.3 im Muschu und hab auch diese Woche von KK ca 540.- erhalten. Das ist jetzt von der Zeit bis zur Entbindung gerechnet. Mein AG hat mir fast mein Normales Gehalt gezahlt bis auf 100 €. Jetzt hab ich diesen Monat mehr Geld erhalten als sonst.

Nach der Entbindung bekomm ich doch auch wieder Geld von der KK ist das auch wieder knapp 500 €? Und zahlt meint Chef dann auch noch mit oder war das diesen Monat das letzte Geld von meinem AG?

Versteh das irgendwie nicht?

Kann mir das jemand erklären bitte? Das ich ungefähr mit dem Geld planen kann.

DAnke für eure Antworten

Beitrag von bibuba1977 28.03.10 - 09:06 Uhr

Hi,

du bekommst sechs Wochen vor ET und 8 Wochen nach Geburt (+ ggf. der Zeit, die das Kind vor ET kam) Mutterschaftsgeld. Dieses setzt sich zusammen aus 13 Euro, die die KK kalendertaeglich zahlt und dem AG-Anteil. Der AG hat das Geld auf das durchschnittliche Netto der letzten drei Monate aufzustocken.
Du bekommst also wahrscheinlich fuer die restliche Zeit von der KK mehr als 540 Euro und ja, du bekommst auch nach der Geburt noch Geld vom AG.

LG
Barbara

Beitrag von susannea 28.03.10 - 09:25 Uhr

Das sie noch Geld nach der Entbindung vom AG bekommt, muss nicht sein, denn es ist nirgends vorgeschrieben wie der AG zu zahlen hat. DA muss sie also nachfragen!

728 Euro gibts mindestens nach der Geburt von der KK und 13 Euro für den Tag der Geburt.

Beitrag von sweety-83 28.03.10 - 12:42 Uhr

HI! Bin paar Tage vor dir in Mutterschutz gegangen und habe auch das gleiche Geld bekoimmen wie du!
Dass du mehr Geld hast als sonst wird aus dem Grund sein, weil du ja Mitte des Monats in MuSchu gegangen bist, demnach ist ein Teil des Geldes für den März und ein Teil des Geldes für den April, da die 6 Wochen vorher ja bis 1 Tag vor ET berechnet werden! Wieviel und wie der Arbeitgeber zahlt( ob auch komplett die 6 Wochen oder halt normal) weiß ich noch nicht,da das Geld erst Anfang der Woche kommen wird.

Ich mach das so: Hab das MuSchu-geld erstmal aufs Sparkonto gepackt, dann warte ich jetzt was mein Arbeitgeber mir überweist(demnach was auf der Abrechnung draufsteht) und dann pack ich die Differenz davon wieder auf mein normales Konto sodass ich das Geld zur Verfügung habe wie sonst auch monatlich!

Hoffe es war verständlich^^

Das Geld nach der Entbidnung sind dann ja auch wieder 13€ pro Tag aber halt für 8 Wochen!Demnach wird es mehr sein als das was du jetzt für die 6 Wochen bekommen hast!

LG