Beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von diva09 28.03.10 - 08:53 Uhr

Hallo!

Habe vor einigen Tagen angefangen Brei zu füttern weil meine Kleine 6 Monate wurde.

Jetzt habe ich gelesen, daß man vor den ersten Löffelchen eine halbe Milchmahlzeit geben sollte, daß sie die Nahrung besser annimmt.
Meinen die mit ersten Löffelchen den ersten Tag oder die ersten Tage? Wie macht ihr es? #kratz

Desweiteren sollte man ja immer eine Woche warten bevor man ein weiteres Produkt anbietet, aber auch bei einem Gemüse bleiben.
Ist es besser erst Möhre, Möhre-Kartoffel, Möhre-Kartoffel-Fleisch oder erst Möhre, Kürbis und dann Pastinake und danach erst Kartoffel und Fleisch?!`?

Fragen über Fragen... #gruebel

LG Nadine

Beitrag von tina73... 28.03.10 - 09:26 Uhr

Hallo Nadine.
Nein man sollte die ersten Tage nur ein paar Löffel Gemüse anbieten und dann langsam steigern.Dann nach einer Woche gibts dann Kartoffel mit zu.So das Du 100 g Gemüse hast und 50 g Kartoffeln.Dann nach einer weiteren Woche gibts du an 2-3 Tagen mal Fleisch mit zu.
Ich habe 4 Wochen Kürbis gegeben.Ich koche selbst und wollte jetzt nächste Woche mal Pasinake nehmen.
Die Kleinen sollten Im ersten Lj. höchstens 4-5 verschiedene Gemüsesorten kennenlernen.Weniger ist da mehr.Sie sollen ja ihren Geschmackssinn trainieren.Und wenn man ständig was anderes gibt geht das nicht.
L.g Tina