Ebay Frage ...

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von n.b.82 28.03.10 - 09:28 Uhr

Bräuchte mal ein paar Meinungen von euch.

Ich habe einen Artikel eingestellt der sehr sperrig ist für uns ... er wurde auch verkauft und es ist mir egal, dass er zu einem Euro verkauft wurde - hauptsache weg ;-)

Nun ist der Artikel Do ausgelaufen und ich hab angegeben, dass er 1 Werktag nach Angebotsende abgeholt werden soll ...

Der Käufer meldete sich auch und meinte, ob er am Freitag vorbei kommen könnte weil er danach 10 Tage Urlaub hat...

ich ja bitte und hab ich ihm noch meine Telefonnummer gemailt zur Kontaktaufnahme ...

weiter hab ich nichts mehr gehört - bin so sauer und eigentlich nicht bereit länger mit dem Verkauf zu warten - würde es am liebsten zum Müll bringen ...

Welche Rechte habe ich - muss ich jetzt die 10 Tage warten bis der Herr wieder auf dem Urlaub zurück ist???

DANKE für eure Meinungen ...
Lg Nina

Beitrag von ninchen1986 28.03.10 - 09:33 Uhr

huhu

Du wirst wohl warten müssen.
Ich meine auch wenn du angibst das er innerhalb eines Werktages abgeholt werden muss,er hat 14 Tage bis nach Auktionsende Zeit dafür und erst dann kannst du was machen.

Lg

Beitrag von n.b.82 28.03.10 - 09:37 Uhr

warum hat er denn doch noch 14 Tage Zeit ??? Wo steht denn das?

Lg NIna

Beitrag von nightwitch 28.03.10 - 09:45 Uhr

Weil du erst dann einen "Nicht bezahlten Artikel" bei Ebay melden kannst (es können aber auch 10 Tage sein, so genau weiss ich das nicht).

Selbst wenn der Käufer die Ware in den nächsten 14 Tagen NICHT abholt, es ist dennoch seine Ware.

Du kannst sie weder irgendwo erneut verkaufen, noch einfach wegwerfen.

Rein theoretisch könnte der Käufer die Ware in gut 3 Monaten bezahlen und du müsstest ihm die aushändigen.
Verkaufen oder wegwerfen darfst du erst, wenn der Käufer ausdrücklich auf seine Ware verzichtet (also vom Widerruf Gebrauch macht).

Gruß
Sandra

Beitrag von n.b.82 28.03.10 - 09:49 Uhr

hab mal versucht ein Problem aufzumachen - da steht sorry geht erst am 29.03. - das heißt man kann es nach 4 Tagen schon ...

aber das mit den 3 Monaten ist schon krass ...

LG

Beitrag von knuddel24688. 28.03.10 - 09:50 Uhr

Hallo!

Nicht bezahlter Artikel nach 10 Tagen! ;-)

Aber noch ist es nicht seine Ware!

Eigentumsübertrag findet durch Einigung und Übereignung statt! Da er den Artikel weder bezahlt noch abgeholt hat ist die VK weiterhin der Eigentümer! ;-) Sie darf also nach den 10 Tagen Artikel melden und die ganzen Schritte bei Ebay durchgehen. Meldet er sich nicht mehr soll sie schriftlich vom Kauf zurücktreten und den Artikel neu eingestellen oder wegschmeißen oder oder oder!

Und ich meine ein Urlaub kommt ja nicht überraschend, er hats hoffentlich gelesen was in der Beschreibung stand und wenn er ihn schon am nächsten Tag abholen wollte würde ich nun keine Rücksicht auf den urlaub nehmen!

GLG
Vanessa

Beitrag von n.b.82 28.03.10 - 12:33 Uhr

danke sowas wollte ich lesen ... DANKE ...

Beitrag von moni66 28.03.10 - 09:35 Uhr

Hallo
ich schliesse mich der Vorrednerin an da wirst wohl warten müssen
LG