Schleimpfopf

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von angiemaus80 28.03.10 - 10:06 Uhr

sagt mal ihr lieben, ich lese immer wieder von diesem ominösen schleimpfropf. bei meiner schwägerin ist er über tag abgegangen und morgens um 4 kam die kleine maus. und von vielen lese ich eben immer, das der kam und es danach irgendwann mit den wehen losging.

jetzt frag ich mich, geht das teil immer ab bevor was passiert? ich meine ich hibbel hier rum, hab ab und zu ne wehe, aber wenn das ding erst abgehen muss brauch ich mir wahrscheinlich keine hoffnung machen, oder? #kratz

kennt sich da jemand aus?

danke für eure antworten #liebdrueck

Beitrag von mutschki 28.03.10 - 10:11 Uhr

hi

also bei meinem ersten ging da vorher gar nix ab,da wusste ich nicht mal was von einem Schleimpfopf#rofl
bin mit leichten wehen ins kh,mumu 2-3 cm..leider ging es von alleine nicht weiter bzw wehen wieder weg,am nächsten tag wurde die fb aufgemacht und ich kam an den wehentropf. also ich hab da bis zur geburt nix bemerkt was ich heute als den Schleimpfopf deuten würde ;-)
bei meinem 2ten ist mir die fb daheim geplatzt,bis dahin auch nix in sicht vom sp,erst im kh als ich schon ne zeit lang wehen hatte,hatte ich leichte schmierblutungen beim abwischen auf der toi...denke das wird wohl der Schleimpfopf gewesen sein. aber wie gesagt,da war die fb bestimmt schon 3 std geplatzt vorher.

lg carolin

Beitrag von juliasmama 28.03.10 - 10:39 Uhr

Bei der ersten geburt habe ich ihn nach dem Fa besuch verloren aber danach tat sich absolut garnichtswar auch schon 9 Tage drüber am 10 Tage wurde dann eingeleitet.

Bei der zeiten geburt ging er nach provezeiung meines mannes das am 2.12 das BAby kommt der schleimtropf ab #rofl
ich dachte er behält recht mit seiner vermutung da leichte wehen da waren und der kopf rutschte auch richtig tief dachte der kommt gleich unten raus.Hebamme hat sich auch auf die geburt eingestellt (hatte eine Beleg Hebamme ).Aber nichts tat sich weiter.
Ja und dann am 4.12 ist die Blase geplatzt und die kleine hat um 11:53uhr das licht der welt erblickt.

Beitrag von hebigabi 28.03.10 - 11:36 Uhr

Vergiss ihn einfach-ohne Wehen ist das Ding das Nichtsausagenste was ich kenne :-p

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=&pid=2501920

LG

Gabi

Beitrag von m_sam 28.03.10 - 11:59 Uhr

Abgehen muss der gar nicht. Bei meiner 1. Maus kam er wohl sicher über ne Woche hinweg immer Stück für Stück, da ist das kaum zu merken. Bei Nr. 2 weiß ich gar nicht, ob er überhaupt kam und jetzt tut sich auch noch nix, obwohl ich insgeheim hoffe, dass der Kleine mich nicht bis zum letzten Tag ärgern wird....

LG Samy

Beitrag von alana 28.03.10 - 12:50 Uhr

hallöchen!

ich weiss, dass man sich auf den schleimpfropf nicht versteiffen sollte, aaaaaber, bei mir war das so, dass ich am montag immer wieder viel schleim am toilettenpapier hatte, wie rohes hühnereiweiss, leicht rötlich und wirklich ne ordentliche menge.
mittwoch abend gingen dann die wehen los.
so wars bei mir.
lg alana

Beitrag von woelkchen1 28.03.10 - 21:36 Uhr

Meiner hat sich erst unter der Geburt verabschiedet!

Beitrag von kerstim 28.03.10 - 21:43 Uhr

Nee, der muss nicht vorher abgehen, ist nur ein Zeichen von vielen. Bei meiner 1. SS ging gar kein Schleimpfropf ab, jetzt bei der 2. SS ging das ding über mehrere Tag hinweg immer mal wieder ab. Hatte bissel was im Slip, aber auch immer mal wieder in der Toilette. Hat sich über 4-5 TAg hingezogen.
Ist einfach bei jedem anders.
Lg

Beitrag von snailshell 29.03.10 - 11:46 Uhr

Ich habe 2 Schwangerschaften hinter mir.

Bei der ersten ging der Schleimpfropf am Tage der Geburt ab. Bei der zweiten 5 Tage davor.

Ich denke, aussagekräftig ist was anderes.

VG
Snail

Beitrag von nickyvicky 01.04.10 - 19:15 Uhr

hallo.

kann auch sein das er abgeht ohne das du es merkst. bei mir ging er ab. ich merkte das aber auch nur, weil er blutig war. danach fingen eigentlich die wehen prompt an. 27 lange stunden später war maurice da :o)