ss gleich, trotzdem anderes geschlecht, bei wem???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2010.2009 28.03.10 - 11:22 Uhr

huhu

ich bin in der 9. woche.

und bis jetzt fühlt sich diese ss wie die erste an.
übelkeit kam zwar ein paar tage später und ist noch nicht so extrem wie bei der ersten.aber trotzdem fühlt sichs ziemlich ähnlich an.

habe dadurch auch das gefühl. es wird wieder ein junge.worüber wir uns sehr freuen würden,aber ein mädel ist auch seeehr willkommen.also eigentlch ganz egal.
trotzdem interessierts mich....


wie wars bei euch?anfangs auch gleich und später dann doch anders und wie ists bei euch mitm geschlecht dann gewesen?

danke

Beitrag von pony75 28.03.10 - 11:28 Uhr

Huhu,

hier bei mir *winkfuchtel*. Mir geht es genauso wie in der 1. SS. Nur scheinbar wird es diesmal ein Bub. Jedenfalls seit den letzten 2. US. Und ich glaub das jetzt einfach mal ;-)

Bin genauso schwanger. Mein Bauch sieht genauso aus. Meine Haut ist genauso. Beschwerden auch kaum welche außer ein paar Kleinigkeiten. Darf mich also nicht beschweren ;-)
In der 1. SS hatte ich etwas mehr Probleme mit den Mutterbändern. Da hatte ich sooo Schmerzen, dass ich davon Kreislaufprobleme bekam aber das war diesmal nicht. Denke aber, dass hat nix mit dem Geschlecht sondern eher mit der Gebärmutter zu tun, die diesmal schon wußte was los ist ;-)

Wünsch Dir eine tolle Kugelzeit.
LG Rebecca

Beitrag von mampi 28.03.10 - 11:28 Uhr

Bei der zweiten SS hatte ich das Gefühl, dass sie komplet anders ist als bei der ersten. Tja es gab trotzdem das gleich Geschlecht und bei der dritten hatte ich dann das Gefühl es ist wieder ähnlich wie bei den ersten beiden und es gab ein Mädchen.
Das Sodbrennen wurde einfach von Kind zu Kind schlimmer, aber ansonsten..... hatte nie beschwerden, habe bei allen etwa gleich viel zugenommen, hatte nicht das Gefühl dass sich sonst was verändert hätte...

Lass dich überraschen.... ich finde das immer noch am schönsten, auch wenn es mich meist vor "gwunder verreisst" :-p;-)

Beitrag von axaline 28.03.10 - 11:36 Uhr

Also meine SS waren alle total unterschiedlich.

1. ging mir die ganze zeit gut, hatte keinerlei Beschwerden (nur manchmal Sodbrenne) und keine Komplikationen. Spontan entbunden bei 39+6 (Mädchen)

2. gings mir zum Anfang nicht so doll, wegen Übelkeit, ab dem 8 Monat konnte ich kaum noch essen und trinken, weil ich mich total unwohl fühlte , ich habe nur noch die Geburt erwartet, bekam dann eine SS-Vergiftung und die geburt wurde eingeleitet bei 40+3 (Mädchen)

3. war mir am Anfang etwas übel, aber ging. Seit der 28 SSW habe ich mit vorzeitigen Wehen zu tun, mir gehts teilweise echt bescheiden, darf mich auch nicht viel bewegen sondern soll mehr liegen .(garnicht so einfach bei zwei weiteren Kindern !) Ich hoffe unser Würmchen hält noch bis Mitte April im Bauch aus, damit es kein Frühchen wird ! (JUNGE !)

Du siehst jede SS war anders und trotzdem war zweimal das gleiche Geschlecht dabei !
Ich glaube da gibts auch kein grundregel, an der man das ausmachen kann, was es wird !

Gruß Janine (35 SSW)

Beitrag von zwack 28.03.10 - 11:39 Uhr

Hallo - in der 1. ss hab ich 6 monate lang fast jeden morgen erbrochendafür ging es mir den rest des tages blendend und ich war die ganze ss über gesund
jetzt in der 2. ss war mir die ersten 3,5 Monate 24h am Tag schlecht ohne erbrechen und hatte leider schon norovirus und jetzt einen grippalen infekt

ss verlaufen beide total unterschiedlich aber lt doc wirds wohl das gleiche geschlecht nochmal
alles gute für euch!! zwack

Beitrag von akak 28.03.10 - 11:45 Uhr

Hallo,
bei mir verläuft die zweite Schwangerschaft fast wie die erste: Kaum schwanger bekam ich super geniale tolle Haut, noch mehr Locken in den Haaren und ich bin schön ausgeglichen. Nur, dass die Übelkeit wie bei der ersten SSchwaft in der 11. SSW anfing, jedoch dieses Mal (gott sei dank) in der 15. SSW endete. Bei der ersten habe ich bis zum letzten Tag mindestens einmal gebrochen - meist früh um fünf.

Ich bekomme wieder einen Jungen.
Anke

Beitrag von m_sam 28.03.10 - 11:54 Uhr

Schwer zu sagen. Die ersten beiden SS waren sehr identisch. Bei Nr. 1 hatte ich absolut gar keine Beschwerden, überhaupt keine Übelkeit, schlechte Haut, furchtbare Haare.
Bei Nr. 2 so gut wie keine Übelkeit (mal hier und da ein flaues Gefühl), aber auch schlechte Haut und schreckliche Haare. War mir da schon sehr sicher, dass es wieder ein Mädel wird.

Bei Nr. 3 war es auch nicht unbedingt eine richtige Übelkeit, aber so ein permanentes Unwohlsein, nicht zu stark, eher lästig. Haut und Haare am Anfang auch schlecht, jetzt nur noch die Haare..... - aber es wird dieses Mal ein Junge.

Ich weiß ja nicht, wie alt Deine erste Maus ist, aber zwei kleine Mädels zusammen ist was Tolles - echt!

LG Samy (38. SSW) + 2 Mädels (3 und knapp 2 Jahre)

Beitrag von jekyll 28.03.10 - 12:52 Uhr

bei mir war es andersrum sozusagen. gleiche geschlecht, komplett unterschiedliche ss....

ich denke man kann das definitiv nicht am geschlecht festmachen. ist bei jedem anders...

lg