Fast 16 Monate und schläft immer noch nicht durch!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von isis200278 28.03.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich bin verzweifelt! Meine Tochter wird jetzt 16 Monate und Sie schläft immer noch nicht durch. Sie wacht mehrmals in der Nacht auf schreit und ist mindestens ein mal pro Nacht 2 Stunden wach. Ich habe auch schon beim Kinderarzt gefragt aber von dem werde ich mehr oder weniger nur belächelt. Ich war auch schon mit ihr beim Heilpraktiker der hat uns Avena sativa Globuli empfohlen, hat aber nichts geholfen, dann haben wir was von den Schüsslersalzen bekommen, auch ohne Erfolg. Jetzt sind wir bei Bachblüten bis jetzt lässt auch hier der Erfolg auf sich warten. Ich habe das Zimmer schon umgestellt und sie vor dem Schlafengehen gebadet und Massiert. Nichts hilft!!!!

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Bitte versteht mich nicht falsch, sie hat in 16 Monaten noch NIE mehr als 4 Stunden am Stück geschlafen. Das heißt ich habe seit 16 Monaten höchstens mal 3 Stunden am Stück geschlafen. Ich bin echt fertig.

Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann. Bin für jeden Rat dankbar.

Danke.

Bis dann

Tanja

Beitrag von alischa06 28.03.10 - 12:23 Uhr

Hallo Tanja,

Du wirst leider nichts machen können als abzuwarten.

Ich kenne das. Ilija ist jetzt fast 2 Jahre alt und er schlief das erste Mal mehr als 1-2 Stunden am Stück mit ca. 18 Monaten (das waren dann einmal so 4 Stunden) und erst jetzt mit 22 Monaten hat er das erste Mal länger als 6 Stunden geschlafen. Das ist immer noch selten, aber zumindest kommt es immer wieder mal vor!

Aber tröste Dich. Es gibt viele Kinder, die in dem Alter noch nicht durchschlafen.

Hast Du schon mal probiert, ob er bei Dir im Bett besser schläft? Ilija zwar nicht, aber zumindest muss ich nicht aufstehen, wenn er aufwacht und bekomme es inzwischen selbst nur noch im Halbschlaf mit.

LG und alles Gute

Andrea mit Ilija (05.05.08)

Beitrag von linee 28.03.10 - 12:26 Uhr

Huhu,
erstmal kann ich dir sagen, es geht dir nicht alleine so:-) Unsere Tochter ist 13 Monate und hält auch noch nicht soviel vom Durchschlafen ...

Wir haben sie mit etwa 7 Monaten, nach 1 Monat probieren wieder in unser Bett geholt und so kam sie statt 4-5 mal nur noch 2 mal die Nacht.

Dann haben wir eine Woche ohne Schlaf verbracht weil wir die nächtliche Flasche weggelassen haben. Aber sihe da .... sie kam nur noch um elf zum Tee und schlief dann bis sechs durch. (das war letzte Woche)

Jetzt sind wir dabei sie wieder an ihr Bett zu gewöhnen und sie kommt wieder 4-5 mal ... Aber das wird nicht so lang gehen denn auch das ist nur eine Sache der Gewöhnung:-)

Ich kann dir nur sagen es muss irgendwann besser werden und meist gehts dann ganz schnell:-)

lg Linee

Beitrag von sunnywg 28.03.10 - 12:41 Uhr

Hallo Tanja,

ich weiß wie du dich fühlst. Unser Sohn hat auch nie durchgeschlafen. Er kam jede Nacht zwischen 3 und 6 mal und ich musste jeden Morgen um 6 Uhr raus da ich selbständig bin.#schwitz Aber mit 22 Monaten haben ich seinen Mittagsschlaf komplett gestrichen und siehe da seitdem schläft er meistens durch. Er scheint einfach nicht viel Schlaf zu brauchen. Jetzt ist er 32 Monate und schläft von 20/20.30 Uhr bis 6/6.30 Uhr durch. Wir haben jetzt unseren zweiten Sohn bekommen und der schläft mit seinen 9 Wochen schon wesentlich besser und länger als sein Bruder mit fast 2 Jahren letztes Jahr.:-p Also jedes Kind ist anders und irgendwann schlafen sie alle mal durch:-)
Liebe Grüße

Beitrag von kathrincat 28.03.10 - 12:53 Uhr

du wirst da nichts machen können, sie wird von alleine durchschlafen wenn sie soweit ist.

Beitrag von plaume81 28.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

zwergi ist 15 Monate und wird nachts auch noch 1 mal wach (zw. 2:30 und 4:30), is Bett geht er um 19:30 Uhr.
Er schläft nicht die ganze Nacht durch, aber es könnte schlimmer sein. Für mich schlimmer ist, dass die Nacht seit ca. 1 Monat zw. 5:30 und (selten) 6 Uhr beendet ist#gaehn

Aber ich bin sehr dankbar, dass Zwergi nachts nie lange wach war: stillen -> ins Bett -> weiterschlafen.

LG

Beitrag von nana141080 28.03.10 - 13:23 Uhr

Hallo,

es ist ein Ammenmärchen das die meisten Babys mit 4 Monaten durchschlafen. Manche vielleicht weil sie im Darmkoma liegen nachdem sie die ersten Breie reingestopft bekommen;-).

Mein erster Sohn schlief ab der 10.Woche IMMER mindestens 12std. durch.Ohne Mucks#schock
Mein zweiter Sohn (2,5J.alt) schläft mal durch und mal will er 1-2 mal 80ml 1er Milch die Nacht. Meistens jedoch nur eine oder keine.Mittlerweile.....

Ich habe da nie irgendwas versucht da er nach der Milch sofort weiter schlief. Wäre er das nicht, hätte ich sein Bett neben meins gestellt bzw. den Papa erstmal ausquartiert#schein

Wenn man denkt man kann nciht mehr, gehts ganz plötzlich bergauf!

LG Nana

Beitrag von teufelchen1978 28.03.10 - 13:36 Uhr

Also, das einzige was ich Dir zum Trost schreiben kann ist , Du bist nicht allein.
Hilft Dir aber sicher nicht weiter. Bei Max war das auch so, bis letzten Monat, da wurde er 20 Monate alt.

Bis dahin ist er gefühlte 10000000000 mal wach geworden, manchmal auch 1-2 Stunden wach geblieben#schwitz.

Er schläft bei uns im Bett, anders hätte ich das auch nicht durchgestanden.

Und dann plötzlich von heute auf morgen schlief er durch einfach so, ich konnte es selbst kaum fassen. Bis jetzt hält es noch an.
Keine Ahnung warum, vielleicht hat er mitbekommen, dass ich selbst arbeitsbedingt etwas gestresst war und gönnt mir seitdem mehr Schlaf???

Du musst einfach durchhalten, ich weiss, dass das nicht immer leicht ist, aber es wird irgendwann besser, ganz bestimmt!!!

LG Tine mit Max

Beitrag von amanda82 28.03.10 - 13:44 Uhr

Ja, kenne ich auch nur zu gut. Noah ist auch fast 16 Monate und hat noch nie mehr als 3,5 Stunden am Stück geschlafen. Ich bin auch an dem Punkt der chronischen Müdigkeit. Andere würden mich sicher dafür beneiden, dass ich selbst im Stehen einschlafen könnte, wenn sie aber den Preis dafür wüssten, auch nicht mehr :-p

Mehr als Abwarten, wird leider nicht gehen. Es gab sogar bis vor kurzem bei uns Zeiten, da kam Noah im Stundentakt #aerger

Ich hoffe, es gibt sich noch im Laufe des Jahres ... habe bemerkt, dass er etwas länger (also vielleicht ne Stunde) schläft, wenn der große Bruder neben ihm liegt, aber das auch nicht immer ...

#gaehn

Kann dich nur zu gut verstehen .... #liebdrueck

LG Mandy mit Tiefschläfer Joel (3) und Kurzschläfer Noah (15,5 Monate)

Beitrag von bine3002 28.03.10 - 13:44 Uhr

Wir hatten das gleiche Problem und meine Tochter schlief erst mit 3 Jahren und 3 Monaten zuverlässig durch. Ich kann dir auch nichts anderes raten als die Situation möglichst anzunehmen und abzuwarten.