2-Jährige mit zum FA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lalibaby 28.03.10 - 12:16 Uhr

Hallo (vor allem werdende Zweitmamis),

ich habe morgen einen FA-Termin (37.ssw) und keine betreuungsmöglichkeit für meine zweijähirge Tochter. Kann ich sie da bedenkenlos mitnehmen? Oder stört das den Arzt bzw. ist es für die kleine doof? US wird ja über bauchdecke gemacht aber man muss ja immer ne halbe stunde herztöne überwachen lassen. kann ganz schlecht einschätzen ob meine maus das mitmacht. ihr natürlich auch nicht *grins aber wie sind eure erfahrungen?

danke für eure antworten

Beitrag von girly99 28.03.10 - 12:18 Uhr

Ich bin zwar erst 23 ssw aber wir nehmen unsere Tochter immer mit. Auch wenn ich untersucht werde. Für sie ist das ganz normal und findet das spannent ihr Geschwisterchen auf dem US zu sehen. Wir haben sie einmal nicht mitgenommen da war sie richtig böse weil sie nicht mitdurfte. Ich würde sie mitnehmen da gibt es doch viel zu gucken das es nicht langweilig wird

Liebe Grüße

Tina ( 23 ssw)

Beitrag von maxi4188 28.03.10 - 12:18 Uhr

also bei meinem FA ist das so das er mit einer hebamme zusammen arbeitet und wenn ich ctg bekomme spielt der kleine die ganze zeit oder ist mit im ctg raum drin ich habe auch nicht immer jemanden der aufpassen kann oder so dann nehme ich ihn einfach mit und gut ist

mein fa freut sich sogar immer den kleinen zu sehen immerhin hat er ja auch die ss von ihm überwacht und es doch was schönes zu sehen wie die kleinen wachsen und lernen

lg maxi mit maurice 18M. + kira 32ssw

Beitrag von babylove05 28.03.10 - 12:24 Uhr

Hallo

mein Sihn geht eigtlich immer mit da ich nun mal mometan so zusagen Alleinerziehend bin.

Meine Fa hat aber auch viele spielsachen im Warte Zimmer und jetz wo der ctg los geht hat sie extra DVD spieler und TV so das er Tv schauen kann und nicht 30 min ruheig sitzen muss...

Das ganze Team kuemmert sich auch immer leib um mein SOhn , er findet den US super toll , und meine FA freut sich immer Darian zusehen ....

Waeren der Untersuchung sitz er meist auf der Liege und die Sprechstundenhilfe passt auf ihn auf....

Ich denk es kommt halt auf des Team und die FA an.... aber meist regt sich da niemand auf , auch wenn Darian mal etwas lauter spielt....

lg Martina

Beitrag von tina281h 28.03.10 - 12:25 Uhr

Hehe, meine Erfahrung von vor 5 Jahren is folgende: Meine Tochter war da auch 2 und hat danach jedem erzählt dass der Doktor ihrer Mama in den Popo geguckt hat :-D Muss ich heut noch drüber schmunzeln ;-) Aber wenn du schon so weit bist dass er übern Bauch schallt, hol sie ruhig mit :-) Mein Arzt hat auch ne ganz tolle Spieleecke, sowas hat deiner sicher auch!

Alles Gute, LG Tina

Beitrag von babe2006 28.03.10 - 12:28 Uhr

Hallöchen,

ich nehme meine Tochter immer mit... pack halt einfach bissi Malsachen und so ein...damits nicht langweilig wird.

dem arzt wird es bestimmt nicht stören... also meiner freut sich immer wenn Papa und Kind mitkommen :o)

lg

Beitrag von amingo 28.03.10 - 12:32 Uhr

Hi,
also mein kleiner 1 2/2 muss mit, was soll ich machen ;-)
Und meine Tochter 5, wenn ich keinen habe der sie von der Kita abholt, muss sie auch mit.
Da muss der FA durch, du bist nicht die 1. die ihre Kinder mit nehmen muss.
Viel spass morgen #liebdrueck
LG Nicole

Beitrag von ninjap 28.03.10 - 12:44 Uhr

hallo,

kommt auf die praxis und das kind an würde ich sagen.
meinen sohn (26mon) könnte ich nicht mitnehmen zum termin, schon gar nicht, wenn dazu noch ctg geschrieben wird. der hat in 10 minuten die praxis verwüstet und ist über alle berge!!

lg,ninjap

Beitrag von jekyll 28.03.10 - 12:50 Uhr

wenn es nicht anders geht....hat den arzt ja nicht zu stören. problem wird glaub ich eher die zeit beim ctg....für die kleinen ist das sau langweilig und echt lange....

mir persönlich wäre es etwas unangenehm wenn ich vaginal untersucht werde und mein sohn dabei wäre.

eine freundin von mir ist alleinerziehend und musste auch mal wohl oder übel ihren sohn mitnehmen. der hat sich dann daheim kurzerhand aus folie handschuhe gebastelt und wollte dann auch seine mama untersuchen. einerseits lustig aber auch befremdlich ;)

lg

Beitrag von sabsi081083 28.03.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

also wir nehmen Alena (jetzt 2) auch zu den Untersuchungen mit. Sie findet es total interessant und kennt schon alle Abläufe ;-) .
Mein FA und sein Team sind da auch extrem locker und super lieb.
Bei meinem ersten US (Vaginal mit Abtastung) in dieser Schwangerschaft hat Alena geweint und getobt, weil es ihr unheimlich war. Also hat mein FA sie mir kurzerhand mit den Worten: "So sehe ich immernoch genug ;-) " auf den Bauch gesetzt.
Von da an war das Eis zwischen den beiden gebrochen.

*lg* Sabrina 37.SSW