Ischias Schmerz, was hilft denn ein bisschen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinna81 28.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo zusammen,

hab seit ca 4 Tagen sehr starke Ischias Schmerzen.(glaub ich zumindest das es von da kommt)
Wenn ich zB abends auf dem Sofa liege kann ich nicht mehr
aufstehen, brauche dazu echt mehrere Anläufe, dann müssen zuerst die Füsse runter dann gehts ganz langsam.
Oder wenn ich laufe zieht es mir vom Rücken übern Popo bis hin zu den Oberschenkeln hinten.
Meint ihr das kommt alles vom Ischias?
Was hilft denn dagegen?
Morgens ist immer noch am besten nach dem Schlafen,
mittags gehts dann los und abends kaum auszuhalten.
Danke für eure Tips.

lg Tina

Beitrag von bellababy 28.03.10 - 12:35 Uhr

Hallo,

am besten hilft Ibuprofen und Wärme. Du solltest aber trotzdem einen Arzt aufsuchen um es abklären zu lassen. Ischiasschmerzen sind wirklich fies und langwierig.


liebe Grüße
Janine

Beitrag von isabell83nrw 28.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo,
habe das selbe Problem.
Am besten ist du bewegst dich soviel wie möglich und versucht gerade zu sitzen und zu stehen.

Keine Ibuprofen nehmen , die sind in der Schwangerschaft verboten!!!!!

Beitrag von berry26 28.03.10 - 13:20 Uhr

Das ist Blödsinn! Ibu kann man natürlich in der SS nehmen. Ich muss Ibu nehmen wenn ich Schmerzen habe, da ich Paracetamol nicht vertrage. Hat mir mein FA und HA empfohlen. Aspirin geht nicht!

LG

Judith

Beitrag von ninjap 28.03.10 - 13:37 Uhr

hallo,

ibupprofen sollte man wohl nicht mehr im letzten ss-drittel nehmen:

http://www.embryotox.de/ibu.html

lg, ninjap

Beitrag von bellababy 28.03.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

stimmt ich habe nicht gesehen das es das Schwangerenforum war!!! Gott wie peinlich.....


Ich dachte ich bin in Gesundheit und Medizin, BITTE BLOß KEIN IBU NEHMEN!!!

Du solltest wirklich es mit Wärme versuchen und schonen.


liebe Grüße
Janine (die das nächste mal aufmerksamer liest #hicks)

Beitrag von nicole2012 28.03.10 - 12:40 Uhr

Hallo Leidensgenossin,

mir macht mein Ischias seit der 10.SSW Probleme. Jeder sagte da nix hilft außer Wärme. Ich gehe seitdem zur Krankengymnastik, die haben Wunder bei mir vollbracht. Mir leichte Übungen für Zuhause gezeigt und immer wieder durch Massage das Gewebe gelockert.

Nur, schließt bei mir 1 Rezept an das nächste an. Leider ist es so, sobald ich 1-2 Wochen nicht dahin gehe fangen die Beschwerden wieder an. Aber bei uns Schwangeren kann man eben nix anderes machen außer Physio, von daher ist es kein Problem beim Orthpäden oder auch jeder andere Arzt ein Rezept zu bekommen. Bin echt froh das ich wieder Beschwerdefrei laufen und sitzen kann #huepf

Gute Besserung!!!

LG

Nicole

Beitrag von mama-nadja 28.03.10 - 12:42 Uhr

Suche Dir einen Arzt oder eine Hebamme die Akupunktur machen.
Das hat bei mir in der ersten SS wunder bewirkt.

Ansonsten bewust bewegen, Wärme, Krankengymnastik


LG Nadja

Beitrag von malemaus 28.03.10 - 12:46 Uhr

ibuprofen? aber bitte niemals ohne ausdrückliche anweisung des arztes einnehmen!!!
versuchs erstmal mit paracetamol... das darf man nehmen.

also ich was du beschreibst hört sich sehr nach ischias an, habe die selben probleme und mal den fa gefragt.
also mir hilft nur wärme vom kirschkernkissen (aber bitte nicht zu heiß, kann wehen auslösen) ein wenig, akkupunktur soll wohl in manchen fällen auch abhilfen schaffen! das hab ich aber noch nicht machen lassen...
wichtig ist, dass du dich wenn du zuvor auf dem rücken lagst immer erst auf die seite drehst und dann seitlich hochkommst ins sitzen und dann aufstehst, das entlastet den rücken und tut nicht ganz so sehr weh.
wenns ganz schlimm wird geh zum arzt und lass dich beraten, was man machen kann.
achja und bitte nicht von schatzi da massieren lassen, hilft 1. eh nicht gegen ischiasschmerzen und 2. meinte mein doc, dass auch das wehen auslösen kann... :-(

ich drück dir die daumen, dass du zwischendurch mal ein paar tage hast, wos besser ist (ist manchmal zum glück bei mir der fall) und dass du was findest was dir linderung verschafft!! :-)

liebe grüße,
claudie und der kleine mann im bauch 28.ssw

Beitrag von lunamaus82 28.03.10 - 12:50 Uhr

Hallo du,

mir geht es seit einigen Wochen genauso... :-( Brauche einen wirklich wichtigen Grund um Aufzustehen ;-) und das dauert dann seine Zeit. Wir haen leider eine Treppe in der Wohnung und eine Zeit bin ich da kaum hochgekommen, weil mein linkes Bein immer nachgegeben hat...
Bei mir wird es auch im Laufe des Tages immer schlimmer, bei Bewegung noch mehr. Schonen und Wärme helfen etwas.
Meine FÄ sagte, da kann man nichts gegen tun #augen, aber meine Hebamme hat mir ein homöopathisches Mittel gegeben! Das hat Wunder gewirkt!!! #huepf Tut zwar immernoch etwas weh, aber ich kann mich immerhin schon wieder fast normal bewegen!

Alles Gute für dich!

Lg Luna 27.SSW

Beitrag von tweety157 28.03.10 - 12:57 Uhr

Hallihallo Tina,

tja, das passiert wohl mehreren von uns...
Mich plagt das Ganze mal mehr und mal weniger seit 4 Monaten...#augen.
Ich habe gemerkt, dass es 1. das Allerbeste Mittel ist sich moderat zu bewegen und alle Bewegungen zu vermeiden, die bei Dir schmerzhaft sind. Wenn Du Dich hinsetzt, möglichst gerade halten und nicht auf den Rücken legen, sondern immer leicht schräg.
Ansonsten hilft Wärme. Kirschkernsäckchen oder Wärmepflaster.
Letzte Woche war ich auch mal bei einer Osteopathin und es war auch kurzzeitig besser. Muss aber nochmal hin, da ich mich fest übernommen hab und alles wieder für die Katz is :-(.
Ich wünsch Dir schnelle Besserung und sende GLG,

Carina mit Sara (*2.2.07) und Fee #blume (29. SSW.)