wie lange Wasser abkochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zibbe 28.03.10 - 12:48 Uhr

Hey ihrs,
unsere Kleine wird in zwei Wochen 1 Jahr alt und noch koche ich ihr Trinkwasser für Tee oder zum Brei Anrühren immer ab. Kann ich das langsam einstellen oder wie lange macht man das?
LG und #danke
zibbe

Beitrag von plaume81 28.03.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

ich habs bis er ca. 7-8 Monate alt war abgekocht.
Bis ca. 1 jahr hat er dann stilles Mineralwasser zum trinken bekommen und jetzt trinkt er normales Leitungswasser.

LG

Beitrag von dragonmother 28.03.10 - 13:21 Uhr

Mein Sohn hat nie abgekochtes Wasser zum trinken bekommen.

Er hat mit 6 Monaten mit Beikost angefangen und mit so 8 Monaten richtig zu trinken. Da gabs dann einfach Leitungswasser.

Wir wohnen aber am Land und haben ne gute Wasserqualität.

Beitrag von hej-da 28.03.10 - 13:28 Uhr

Ist bei uns genauso! Und ich muß gestehen, dass Einwachwasser für die Zymafluor- Tbl. kam auch immer aus dem Hahn#schein

Beitrag von lachris 28.03.10 - 14:26 Uhr

Ich habe eine Freundin die macht das noch, obwohl Ihre Tochter schon eineinhalb ist.

Finde ich totalen Quatsch.

Spätestens wenn die Kleinen anfangen sich alles in den Mund zu stecken, ergibt das keinen Sinn mehr.

Unsere Fläschchen werden schon seid anbeginn mit einem Anteil stillem Wasser aus der Flasche und abgekochtem Wasser angerührt.

Bislang gabs da noch keine Probleme.

VG lachris

Beitrag von thamina 28.03.10 - 19:34 Uhr

ich habe noch nie wasser abgekocht. totaler quatsch ist das... #hicks