Mädchenname Lilith?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sabrina980 28.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Was sagt ihr zu Lilith? Bin grad in der 26. SSW und unser Baby soll so heißen. Hatte zwischenzeitlich schonmal an Carlotta gedacht, dann aber festgestellt, dass es den Namen schon ziemlich häufig gibt.

Findet ihr, dass Lilith auch zu Marlon passt? So heißt der große Bruder (3 Jahre). Oder habt ihr vielleicht noch eine andere tolle Alternative?

Danke,

Sabrina

Beitrag von saskia33 28.03.10 - 13:33 Uhr

Name ist ganz nett,finde aber die Bedeutung nicht so gut!

http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/L/Li/Lilith/

lg sas

Beitrag von sabrina980 28.03.10 - 14:16 Uhr

Hey Saskia,

meinst du, über die Bedeutung weiß Jeder Bescheid? Bin mir nicht sicher, ob mich/ uns das abhalten soll. Hatte schonmal unseren Pastor angesprochen und der meinte, dass er an dem Namen Lilith nichts schlimmes fände. Also kann er doch so schlimm gar nicht sein?! Vielleicht würde ich ihn als Jüdin nicht wählen aber da die Bräuche andere sind als im Christentum und mich nicht interessieren... was spricht dagegen?

Es gibt bestimmt noch hunderte Namen, die in irgendeiner Art negativ behaftet sind, von denen es aber niemand weiß.

Danke dir für deine Antwort!

Lg,
Sabrina

Beitrag von ina175 28.03.10 - 13:36 Uhr

Ich persönlich kenne den Namen noch nicht. Arbeite mit sehr vielen Kindern in Mutter-Kind-Kursen und höre viele Namen.

Was mir auffällt, dass die Eltern sich leider zu wenig Gedanken machen: wie klingt der Name in 5, 10, 20, 30 Jahren? Und wie könnte es dem Kind damit gehen? Wie sind wir mit Klassenkameraden umgegangen die einen außergewöhnlichen Namen hatten?

Was ich auch wichtig finde, dass das Kind es auch selbst aussprechen kann. Und zwar sobald es auch gut sprechen kann.

Ich hatte bisher eine Carlotta (auf ca. 80 Kinder) und die war total niedlich und süß ;-)

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von jujo79 28.03.10 - 13:52 Uhr

Hallo!
Ich finde Lilith ganz ok und auf jeden Fall viel besser als Lilli/Lilly, was so sehr niedlich klingt.
Zu Marlon fällt mir spontan noch ein:
Livia
Linnea
Britta
Lilja
Silja
Ella
Tessa
Stella
Jella
Rosalia/Rosalie

Was dabei?
Grüße JUJO

Beitrag von sabrina980 28.03.10 - 14:12 Uhr

Hui, da hast du mir ja mal ordentlich Vorschläge gemacht! Danke!

Leider bin ich eigentlich nicht so für Namen mit A-Endung. Hätt ich vielleicht dabei schreiben müssen. Carlotta endet auch auf a. Ist aber auch "nur" die Zweitwahl gewesen...

Linnea, Tessa, Silja und Rosalie haben wir im Familienkreis. Da macht man ja dann auch erstmal nen Bogen drumrum.

Naja, vielen Dank aber trotzdem. Echt lieb von dir!

Lg,
Sabrina

Beitrag von jujo79 28.03.10 - 17:13 Uhr

Hallo!
Ok, dann hier noch ein paar Mädchennamen, die nicht auf A enden. Die mag ich selbst auch ziemlich gern.
Los geht's ;-):
Phyllis
Noemi
Janne
Line
Jette
Neele
Birte
Rieke
Liv (das I ist lang)
Grit
Dorit
Imke
Imme
Philine
Amrei
Elin
Nike
Berit/Beret

Was dabei?
Grüße JUJO

Beitrag von aliciakommt 28.03.10 - 22:45 Uhr

Ich kenn ne ganz Bezaubernde, bei der ist das "I" kurz ;-)

Beitrag von juju277 28.03.10 - 13:54 Uhr

Hi,

Lilith hat halt nicht so ne arg schöne Bedeutung, hat dir ja oben schon jemand geschrieben.
Mich würde von dem Namen auch abhalten, dass er wahrscheinlich immer verschieden ausgesprochen wird von den Leuten (mit t am Ende bzw. mit engl. th) und er mir generell auch nicht so gut gefällt.

LG juju

Beitrag von sabrina980 28.03.10 - 14:06 Uhr

Hey Juju,

erstmal vielen Dank für deine Antwort! Ich weiß um die Bedeutung des Namens Bescheid, aber auch, dass die ursprüngliche Bedeutung eine ganz andere war und das dann davon gemacht wurde... Also ich persönlich weiß nicht, ob ich mich davon abschrecken lassen soll. Wer - außer Eltern, die bei der Namenssuche auf grad diesen Namen gestoßen sind - kennt diese Geschichte? Es gibt bestimmt auch ganz ganz viele andere Namen, die in irgendeiner Art negativ behaftet sind, von denen es aber niemand weiß.

Habe nachdem ich das alles über den Nachtdämon Lilith gelesen habe mal unseren Pastor angeprochen. Und der kannte den Namen überhaupt nicht mit negativer Bedeutung. Wir sind keine Juden sondern evangelisch. Also von daher...

Ich würde übrigens nie auf die Idee kommen, den Namen englisch auszusprechen. Das würde man doch bei Judith auch nie machen, oder? Und die Namen haben ja denselben Ursprung.

Glg,
Sabrina

Beitrag von shorty23 28.03.10 - 14:05 Uhr

Hallo Sabrina,

ich finde Lilith schön und zu Marlon finde ich ihn auch passend. Carlotta gefällt mir auch, kenne ich bisher eine. Aber ich würde nicht so arg danach gehen, "Was bedeuten diese Listen? Heißt es, dass die halbe Schulklasse am Ende „Lena“ heißt? „Nein, so ist es nicht“, beruhigt Müller alle Lena-Fans. „Es ist statistisch ungefähr so, dass etwa drei Prozent der Mädchen und etwa zwei Prozent der Jungen eines Jahrgangs den beliebtesten Vornamen tragen.“ Das heißt: Drei bzw. zwei von hundert – also durchschnittlich längst nicht mal eines pro Schulkasse. Insgesamt tragen ungefähr zwanzig Prozent aller Kinder einen der zehn beliebtesten Vornamen." http://saeuglinge-kleinstkinder.suite101.de/article.cfm/beliebte_vornamen

LG
Annette

Beitrag von babylove05 28.03.10 - 14:22 Uhr

LOL

als Fraiser Fan find ich den namen nicht so toll .... aber ist halt oft so das man mit Namen figuren und Personen verbindet....

lg Martina

Beitrag von emeri 28.03.10 - 15:06 Uhr

hey,

ich finde lilith schön. allerdings finde ich auch das etwas niedlichere lily oder liliana toll.

im gegensatz zu den anderen meinungen gefällt mir sogar die bedeutung :-) ist eben mal was anderes als dieses ewige: die schöne, die zärtliche, das sonnenblümchen, maikäferchen oder was-weiß-ich denn noch. die bedeutung von amelie mMn furchtbar, dennoch finde ich den namen schön.

lilith finde ich auch passend zu marlon.

lg emeri

Beitrag von a.m.b.e.r 28.03.10 - 15:42 Uhr

Ich würde davon ausgehen, dass der Name englisch ausgesprochen wird, also mit dem englischen "th". Und das wird kaum einer richtig machen... Deutsch ausgesprochen klingt der Name einfach nicht schön, ist meine Meinung.

Beitrag von sabrina980 28.03.10 - 15:46 Uhr

Danke dir! Ich persönlich würde nie auf die Idee kommen, den Namen mit englischem th auszusprechen. Bin ja hier in Deutschland. Käme mir bei Judith ja auch nicht in den Sinn. Und beide Namen haben denselben Ursprung.

Lg,
Sabrina

Beitrag von blaue-blume 29.03.10 - 11:36 Uhr

intressante idee, wo es sich doch garnicht um einen englischen/amerikanischen namen handelt...
warum sollte er dann als solcher gesprochen werden?

ich finde die "deutsche" aussprache auch wesentlich schöner...


lg anna

Beitrag von roswell-maennchen 28.03.10 - 16:13 Uhr

Wie gefällt dir denn der Name Lisanne?

Finde ich recht hübsch und klingt auch ganz gut mit Marlon zusammen.

Marlon und Lisanne.

Beitrag von escada87 28.03.10 - 16:14 Uhr

ich find den Namen schön

Beitrag von zwerg09 28.03.10 - 18:26 Uhr

Hallo Sabrina

Ich finde den Namen Lilith wunderschön und habe deshalb auch meiner Tochter diesen Namen gegeben.
Es stand bereits schon ein Jahr vor der Schwangerschaft fest, das wenn wir mal ein Mädchen bekommen sollten, das sie dann den Namen Lilith bekommt.

Bisher haben wir auch nur positive Resonanzen bekommen und hier in Münster ist er mitlerweile auch gar nicht mehr so ungewöhnlich.
Ich finde selbst die Bedeutung faszinierend. Ich sehe in ihr die emanzipierte Frau.
Selbst die Juden, (habe bekannte in Israel leben) haben kaum noch Negativ-assoziation zu dem Namen Lilith. Er ist dort mitlerweile wieder ein sehr beliebter Mädchenname.
Aber letztenendes verleiht meine Tochter ihren Namen eine Bedeutung und nur das zählt.

Da Lilith zudem ein sehr alter biblischer Name ist , glaube ich auch nicht wie Ina schreibt, das er nur momentan ein Modename ist und Kinder wegen ihm gehänselt werden.
Gerade nicht in der heutigen Zeit, wo es so viele schöne und unterschiedliche Namen gibt.

Achja, und ich würde Lilith NIEMALS englisch aussprechen und er wurde bisher auch noch von keinem falsch ausgesprochen!;-)

Lg Kim mit Lilith(7,5 Monate)#verliebt

Beitrag von haseundmaus 28.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo!

Ich muss ehrlich sagen, Lilith ist einer der Namen wo ich mich wirklich frage, ist das denn überhaupt ein Name? Ich find, der klingt überhaupt nicht gut. Und eine miese Bedeutung soll er ja auch haben. Nee, ich würd so einen Namen nicht wählen.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von tempranillo70 28.03.10 - 21:29 Uhr

Lilith#schock heisst der Teufel, ihhhhhhhhhhhhhhhhhh

Beitrag von tykat 28.03.10 - 23:52 Uhr

Ein wunderschöner Name#verliebt

Wenn ich mal ein Mädchen bekomme, soll es auch so heißen.Aber da spielt mein Mann nicht mit, menno#schmoll

Ich würde mich von der Bedeutung auch nicht beirren lassen.Eine Userin deren Tochter so heißt hat ja schon etwas dazu geschrieben.

LG

Beitrag von qayw 29.03.10 - 10:12 Uhr

Hallo,

benutze mal die Suche. Zu dem Namen gibt es schon diverse Stränge mit vielen Antworten.

Ich würde aufgrund der Bedeutung denken, daß da Eltern gemeint haben, ihrem Kind krampfhaft einen coolen Namen geben zu müssen. ;-)
Das soll jetzt nicht heißen, daß das bei Euch so ist, aber das wäre eben mein erster Gedanke.

LG
Heike

Beitrag von blaue-blume 29.03.10 - 11:31 Uhr

hi!

ich finde lilith klanglich zwar ganz schön, aufgrund der bedeutung würde ich den namen allerdings nicht vergeben...


zu marlon find ich den namen nicht umwerfend, aber ok...

wie wärs denn mit lelia? bed. die lilie...

lelia und marlon klingt doch super...


lg anna

Beitrag von lilith31121986 06.05.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

ich weiß ja nicht ob es schon zuspät ist oder die Entscheidung auf einen anderen namen gefallen ist.

ich kann nur sagen, ich bin 23 Jahre alt, heiße Lilith und habe nie nachteile durch meinen Namen gehabt, im gegenteil, ich wurde oft drauf angesprochen was für ein schöner Mädchenname es doch ist und das man ihn noch nie gehört hat.

Gehänselt wurde ich wegen meinem Namen nie und das gute ist, es gibt eigentlich keine Abkürzung zu dem Namen, außer man sagt Lili, aber das kam bei mir nur 1 mal vor....!

LG Lilith