zu viel Milch, ihre Kleidung wird fast jedes Mal nass?!?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von superstar01 28.03.10 - 13:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe SEHR viel Milch und dadurch wird die Kleidung fast bei jedem Stillen am Hals / Ärmel nass. Ich versuche es mit Sanitastüchern oder einem Lätzchen, aber irgendwie geht fast immer etwas daneben.
Manchmal spuckt sie auch danach immer etwas Milch aus? Machen das Eure Kleinen auch? Ich bin noch ganz am Anfang (11 Tage) und freue mich über Tipps.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!!!!

Beitrag von sabrinimaus 28.03.10 - 13:44 Uhr

War bei mir auch so, ich hab meinen Kindern immer eine Suckwindel über die Schulter gelegt, also zwisch mich und dem Baby. Das hat bei mir immer gut funktioniert!

LG Sabrina

Beitrag von waffelchen 28.03.10 - 14:04 Uhr

Macht Jonathan wegen den Stillhütchen auch.
Ich pack ein Spucktuch zwischen mich und ihn und seine Kalmotten, die kann man ja gut hindrapieren.
Nur der Verbarcuh an den Dingern ist natürlich hoch, aber besser als das Kind ständig umziehen zu müssen.

Beitrag von omnes 28.03.10 - 14:27 Uhr

Hat meine Kleine am Anfang auch gemacht. Laut Kinderarzt liegt das an zwei Faktoren, zum einen ist der Mageneingang noch nicht ganz verschlossen - so wie bei uns, und deswegen läuft manchmal was zurück (absolut ungefährlich und gibt sich mit der Zeit) und zweitens müssen die Mäuse lernen wann sie satt sind. Alles was zuviel war geht halt retour. Ich habe mir für solche Fälle immer eine alte Stoffwindel über die Schulter gelegt. Hat super funktioniert.

Omnes

Beitrag von kleiner-gruener-hase 28.03.10 - 14:29 Uhr

Es dauert eine Weile eh sich das eingependelt hat, aber das mit dem Spucktuch über Babys Schulter legen machen wir genauso, so bleibt alles halbwegs trocken...

Beitrag von nashivadespina 28.03.10 - 17:08 Uhr

Das ist völlig normal da die Babys in dem Alter noch mit einem angeborenem Reflux zu kämpfen haben da das Zwerchfell noch nicht komplett ausgereift ist. Auch Blähungen und Luft im Bauch können Probleme darstellen-was sich aber mit der Zeit wieder legt.

Wenn du im liegen stillst kannst du zb ein sehr saugstarkes Handtuch unter euch legen...oder das Hadntuch beim stillen eben so unter das Köpfchen legen. Ansonsten hilft nur waschen waschen waschen...abwarten..und immer schön die Halsfalte sauber und trocken halten da sie ansonsten wund /entzündet werden...auch hinterm Ohr nachschaun!